Europe Top 16 Cup 2017 (Tischtennis)

2016Europe Top 162018
Männer Frauen
Datum 03.–05.02.
Ort FrankreichFrankreich Antibes
Sieger Gold medal-2008OB.svg Dimitrij Ovtcharov DeutschlandDeutschland
Silver medal-2008OB.svg Alexander Schibajew RusslandRussland
Bronze medal-2008OB.svg Simon Gauzy FrankreichFrankreich
Gold medal-2008OB.svg Li Jie NiederlandeNiederlande
Silver medal-2008OB.svg Petrissa Solja DeutschlandDeutschland
Bronze medal-2008OB.svg Sabine Winter DeutschlandDeutschland

Der Tischtennis-Europe Top 16 Cup 2017 fand vom 3. bis 5. Februar im französischen Antibes statt. Die Titelverteidiger waren bei den Männern Dimitrij Ovtcharov und bei den Frauen Shen Yanfei, die allerdings inzwischen ihren Rücktritt vom Profisport erklärt hat.[1] Gold ging an Dimitrij Ovtcharov und Li Jie.

QualifikationBearbeiten

Qualifiziert waren die amtierenden Einzel-Europameister Emmanuel Lebesson und Melek Hu, außerdem die in der Weltrangliste vom Dezember 2016 bestplatzierten 14 europäischen Spieler[2] und Spielerinnen[3] (ohne Berücksichtigung der Europameister). War unter diesen 15 Spielern kein Spieler des Gastgebers Frankreich, durfte dieser einen weiteren Teilnehmer benennen, ansonsten wurde der letzte Platz ebenfalls über die Weltrangliste vergeben. Ein Verband durfte höchstens mit vier Spielern und vier Spielerinnen vertreten sein.[4]

Spieler WRL ERL Spielerinnen WRL ERL
Deutschland  Dimitrij Ovtcharov 6 1 Deutschland  Han Ying 8 1
Weissrussland  Vladimir Samsonov 8 2 Turkei  Melek Hu 13 2
Deutschland  Timo Boll 11 3 Deutschland  Petrissa Solja 18 3
Portugal  Marcos Freitas 12 4 Rumänien  Elizabeta Samara 20 4
Frankreich  Simon Gauzy 16 5 Osterreich  Liu Jia 21 5
Osterreich  Stefan Fegerl 20 6 Deutschland  Shan Xiaona 22 6
Deutschland  Bastian Steger 22 7 Niederlande  Li Jie 27 7
Portugal  Tiago Apolónia 22 8 Portugal  Fu Yu 32 8
Schweden  Kristian Karlsson 24 9 Polen  Li Qian 38 9
Kroatien  Andrej Gaćina 25 10 Ungarn  Georgina Póta 39 10
Schweden  Mattias Karlsson 28 11 Schweden  Matilda Ekholm 40 11
Frankreich  Emmanuel Lebesson 30 12 Niederlande  Li Jiao 43 12
Ukraine  Kou Lei 32 13 Deutschland  Sabine Winter 45 13
Portugal  João Monteiro 33 14 Spanien  Shen Yanfei 47 14
Russland  Alexander Schibajew 34 15 Russland  Polina Michailowa 48 15
Danemark  Jonathan Groth 36 16 Schweden  Li Fen 49 16
Griechenland  Panagiotis Gionis 37 17 Rumänien  Daniela Dodean 50 17
Frankreich  Li Xue 51 18
Monaco  Yang Xiaoxin 52 19
Osterreich  Sofia Polcanova 53 20
Weissrussland  Wiktoryja Paulowitsch 54 21
Ukraine  Tetyana Bilenko 56 22
Deutschland  Kristin Silbereisen 57 23
Luxemburg  Ni Xialian 62 24
Tschechien  Iveta Vacenovská 63 25
Portugal  Shao Jieni 66 26
Rumänien  Bernadette Szőcs 70 27
Polen  Katarzyna Grzybowska 71 28
Russland  Maria Dolgikh 73 29
Slowakei  Barbora Balážová 78 30
Frankreich  Stephanie Loeuillette 180 84
keine Spielberechtigung für Weltturniere keine Teilnahme Gastgeber-Wildcard amtierender Europameister

ModusBearbeiten

Die jeweils 16 Teilnehmer wurden auf 4 Gruppen aufgeteilt, in denen jeder gegen jeden spielte. Die Gruppenersten und -zweiten qualifizierten sich für das Viertelfinale. Die Plätze 1–8 wurden ausgespielt, die drei Erstplatzierten qualifizierten sich automatisch für den World Cup. In der Gruppenphase wurde jedes Einzel im Best-of-Five-Modus ausgetragen und bestand somit aus drei bis fünf Sätzen, ab dem Viertelfinale wurde der Best-of-Seven-Modus verwendet.[4]

TeilnehmerBearbeiten

Die erste Spalte gibt die Abschlussplatzierung an, die Spalten „WRL“ und „ERL“ die für die Setzung relevante Welt- bzw. Europaranglistenposition vom Februar 2017.

Pos. Männer WRL ERL Frauen WRL ERL
1 Deutschland  Dimitrij Ovtcharov 5 1 Niederlande  Li Jie 28 8
2 Russland  Alexander Schibajew 35 15 Deutschland  Petrissa Solja 15 4
3 Frankreich  Simon Gauzy 15 5 Deutschland  Sabine Winter 38 12
4 Ukraine  Kou Lei 35 16 Osterreich  Liu Jia 14 3
5 Deutschland  Timo Boll 10 3 Ungarn  Georgina Póta 30 9
6 Kroatien  Andrej Gaćina 28 10 Rumänien  Bernadette Szőcs 57 23
7 Portugal  Tiago Apolónia 25 9 Schweden  Matilda Ekholm 32 10
8 Osterreich  Stefan Fegerl 21 6 Rumänien  Daniela Dodean 47 18
9 Portugal  Marcos Freitas 14 4 Slowakei  Barbora Balážová 77 33
Griechenland  Panagiotis Gionis 34 14 Ukraine  Tetyana Bilenko 46 17
Danemark  Jonathan Groth 38 18 Polen  Li Qian 33 11
Frankreich  Emmanuel Lebesson 31 11 Osterreich  Sofia Polcanova 49 20
13 Schweden  Kristian Karlsson 22 7 Turkei  Melek Hu 10 2
Schweden  Mattias Karlsson 32 12 Frankreich  Stephanie Loeuilette 157 77
Portugal  João Monteiro 33 13 Russland  Polina Michailowa 42 15
Weissrussland  Vladimir Samsonov 8 2 Weissrussland  Wiktoryja Paulowitsch 48 19

MännerBearbeiten

GruppenphaseBearbeiten

Gruppe 1Bearbeiten

Ergebnis
Deutschland  Dimitrij Ovtcharov 3:1 Portugal  João Monteiro
Frankreich  Simon Gauzy 3:2 Danemark  Jonathan Groth
Deutschland  Dimitrij Ovtcharov 3:2 Frankreich  Simon Gauzy
Portugal  João Monteiro 1:3 Danemark  Jonathan Groth
Frankreich  Simon Gauzy 3:1 Portugal  João Monteiro
Deutschland  Dimitrij Ovtcharov 3:2 Danemark  Jonathan Groth
Platz Spieler Spiele Sätze Punkte
1 Deutschland  Dimitrij Ovtcharov 3 9:5 6
2 Frankreich  Simon Gauzy 3 8:6 5
3 Danemark  Jonathan Groth 3 7:7 4
4 Portugal  João Monteiro 3 3:9 3

Gruppe 2Bearbeiten

Ergebnis
Weissrussland  Vladimir Samsonov 2:3 Frankreich  Emmanuel Lebesson
Portugal  Tiago Apolónia 3:2 Ukraine  Kou Lei
Weissrussland  Vladimir Samsonov 1:3 Portugal  Tiago Apolónia
Frankreich  Emmanuel Lebesson 0:3 Ukraine  Kou Lei
Portugal  Tiago Apolónia 3:1 Frankreich  Emmanuel Lebesson
Weissrussland  Vladimir Samsonov 0:3 Ukraine  Kou Lei
Platz Spieler Spiele Sätze Punkte
1 Portugal  Tiago Apolónia 3 9:4 6
2 Ukraine  Kou Lei 3 8:3 5
3 Frankreich  Emmanuel Lebesson 3 4:8 4
4 Weissrussland  Vladimir Samsonov 3 3:9 3

Gruppe 3Bearbeiten

Ergebnis
Deutschland  Timo Boll 3:2 Schweden  Mattias Karlsson
Osterreich  Stefan Fegerl 3:2 Griechenland  Panagiotis Gionis
Deutschland  Timo Boll 3:1 Osterreich  Stefan Fegerl
Schweden  Mattias Karlsson 0:3 Griechenland  Panagiotis Gionis
Osterreich  Stefan Fegerl 3:2 Schweden  Mattias Karlsson
Deutschland  Timo Boll 3:0 Griechenland  Panagiotis Gionis
Platz Spieler Spiele Sätze Punkte
1 Deutschland  Timo Boll 3 9:3 6
2 Osterreich  Stefan Fegerl 3 7:7 5
3 Griechenland  Panagiotis Gionis 3 5:6 4
4 Schweden  Mattias Karlsson 3 4:9 3

Gruppe 4Bearbeiten

Ergebnis
Portugal  Marcos Freitas 0:3 Kroatien  Andrej Gaćina
Schweden  Kristian Karlsson 1:3 Russland  Alexander Schibajew
Portugal  Marcos Freitas 3:0 Schweden  Kristian Karlsson
Kroatien  Andrej Gaćina 3:2 Russland  Alexander Schibajew
Schweden  Kristian Karlsson 3:1 Kroatien  Andrej Gaćina
Portugal  Marcos Freitas 2:3 Russland  Alexander Schibajew
Platz Spieler Spiele Sätze Punkte
1 Kroatien  Andrej Gaćina 3 7:5 5
2 Russland  Alexander Schibajew 3 8:6 5
3 Portugal  Marcos Freitas 3 5:6 4
4 Schweden  Kristian Karlsson 3 4:7 4

HauptrundeBearbeiten

Viertelfinale Halbfinale Finale
                   
       
 Deutschland  Dimitrij Ovtcharov  4
 Osterreich  Stefan Fegerl  0  
 Deutschland  Dimitrij Ovtcharov  4
   Ukraine  Kou Lei  3  
 Ukraine  Kou Lei  4
 Kroatien  Andrej Gaćina  3  
 Deutschland  Dimitrij Ovtcharov  4
   Russland  Alexander Schibajew  2
 Deutschland  Timo Boll  2
 Frankreich  Simon Gauzy  4  
 Frankreich  Simon Gauzy  2 Spiel um Platz 3
   Russland  Alex. Schibajew  4  
 Russland  Alex. Schibajew  4  Ukraine  Kou Lei  0
 Portugal  Tiago Apolónia  3    Frankreich  Simon Gauzy  4

PlatzierungsspieleBearbeiten

um Platz Spieler 1 Ergebnis Spieler 2 um Platz Spieler 1 Ergebnis Spieler 2
5–6 Osterreich  Stefan Fegerl 3:4 Kroatien  Andrej Gaćina 5 Kroatien  Andrej Gaćina 0:4 Deutschland  Timo Boll
Deutschland  Timo Boll 4:1 Portugal  Tiago Apolónia 7 Osterreich  Stefan Fegerl 0:4 Portugal  Tiago Apolónia

FrauenBearbeiten

GruppenphaseBearbeiten

Gruppe 1Bearbeiten

Ergebnis
Turkei  Melek Hu 0:3 Rumänien  Daniela Dodean
Ungarn  Georgina Póta 3:2 Osterreich  Sofia Polcanova
Turkei  Melek Hu 3:2 Ungarn  Georgina Póta
Rumänien  Daniela Dodean 3:2 Osterreich  Sofia Polcanova
Ungarn  Georgina Póta 3:2 Rumänien  Daniela Dodean
Turkei  Melek Hu 1:3 Osterreich  Sofia Polcanova
Platz Spielerin Spiele Sätze Punkte
1 Ungarn  Georgina Póta 3 8:7 5
2 Rumänien  Daniela Dodean 3 8:5 5
3 Osterreich  Sofia Polcanova 3 7:7 4
4 Turkei  Melek Hu 3 4:8 4

Gruppe 2Bearbeiten

Ergebnis
Osterreich  Liu Jia 3:1 Russland  Polina Michailowa
Deutschland  Sabine Winter 3:2 Slowakei  Barbora Balážová
Osterreich  Liu Jia 3:2 Deutschland  Sabine Winter
Russland  Polina Michailowa 0:3 Slowakei  Barbora Balážová
Deutschland  Sabine Winter 3:0 Russland  Polina Michailowa
Osterreich  Liu Jia 3:2 Slowakei  Barbora Balážová
Platz Spielerin Spiele Sätze Punkte
1 Osterreich  Liu Jia 3 9:5 6
2 Deutschland  Sabine Winter 3 8:5 5
3 Slowakei  Barbora Balážová 3 7:6 4
4 Russland  Polina Michailowa 3 1:9 3

Gruppe 3Bearbeiten

Ergebnis
Deutschland  Petrissa Solja 3:2 Ukraine  Tetyana Bilenko
Schweden  Matilda Ekholm 3:1 Frankreich  Stephanie Loeuilette
Deutschland  Petrissa Solja 3:1 Schweden  Matilda Ekholm
Ukraine  Tetyana Bilenko 3:2 Frankreich  Stephanie Loeuilette
Schweden  Matilda Ekholm 3:0 Ukraine  Tetyana Bilenko
Deutschland  Petrissa Solja 3:0 Frankreich  Stephanie Loeuilette
Platz Spielerin Spiele Sätze Punkte
1 Deutschland  Petrissa Solja 3 9:3 6
2 Schweden  Matilda Ekholm 3 7:4 5
3 Ukraine  Tetyana Bilenko 3 5:8 4
4 Frankreich  Stephanie Loeuilette 3 3:9 3

Gruppe 4Bearbeiten

Ergebnis
Niederlande  Li Jie 0:3 Weissrussland  Wiktoryja Paulowitsch
Polen  Li Qian 2:3 Rumänien  Bernadette Szőcs
Niederlande  Li Jie 3:2 Polen  Li Qian
Weissrussland  Wiktoryja Paulowitsch 1:3 Rumänien  Bernadette Szőcs
Polen  Li Qian 3:2 Weissrussland  Wiktoryja Paulowitsch
Niederlande  Li Jie 3:2 Rumänien  Bernadette Szőcs
Platz Spielerin Spiele Sätze Punkte
1 Niederlande  Li Jie 3 6:7 5
2 Rumänien  Bernadette Szőcs 3 8:6 5
3 Polen  Li Qian 3 7:8 4
4 Weissrussland  Wiktoryja Paulowitsch 3 6:6 4

HauptrundeBearbeiten

Viertelfinale Halbfinale Finale
                   
       
 Ungarn  Georgina Póta  3
 Deutschland  Sabine Winter  4  
 Deutschland  Sabine Winter  2
   Niederlande  Li Jie  4  
 Schweden  Matilda Ekholm  2
 Niederlande  Li Jie  4  
 Niederlande  Li Jie  4
   Deutschland  Petrissa Solja  1
 Deutschland  Petrissa Solja  4
 Rumänien  Bernadette Szőcs  2  
 Deutschland  Petrissa Solja  4 Spiel um Platz 3
   Osterreich  Liu Jia  1  
 Rumänien  Daniela Dodean  0  Deutschland  Sabine Winter  4
 Osterreich  Liu Jia  4    Osterreich  Liu Jia  3

PlatzierungsspieleBearbeiten

um Platz Spielerin 1 Ergebnis Spielerin 2 um Platz Spielerin 1 Ergebnis Spielerin 2
5–6 Ungarn  Georgina Póta 4:3 Schweden  Matilda Ekholm 5 Ungarn  Georgina Póta 4:0 Rumänien  Bernadette Szőcs
Rumänien  Bernadette Szőcs 4:3 Rumänien  Daniela Dodean 7 Schweden  Matilda Ekholm 4:2 Rumänien  Daniela Dodean

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. ittf.com: Invitation list for 2017 ITTF Europe Top 16 competition released. 20. Dezember 2016, abgerufen am 2. Januar 2017.
  2. ittf.com: ITTF World Ranking Men. (Nicht mehr online verfügbar.) Dezember 2016, archiviert vom Original am 2. Januar 2017; abgerufen am 2. Januar 2017.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.old.ittf.com
  3. ittf.com: ITTF World Ranking Women. (Nicht mehr online verfügbar.) Dezember 2016, archiviert vom Original am 2. Januar 2017; abgerufen am 2. Januar 2017.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.old.ittf.com
  4. a b ittf.com: PROSPECTUS INFORMATION. (Nicht mehr online verfügbar.) Archiviert vom Original am 2. Januar 2017; abgerufen am 2. Januar 2017.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.old.ittf.com