ES Troyes AC

französischer Fußballverein

Espérance Sportive Troyes Aube Champagne (oder ESTAC) ist ein französischer Fußballverein aus der Stadt Troyes in der Champagne. Gegründet wurde der Klub im Jahr 1900 als Union Sportive Troyenne; nach einigen Fusionen und Umbenennungen (unter anderem, spätestens seit Annahme des Profistatus 1935, AS Troyes-Savinienne – Sainte-Savine ist eine Nachbargemeinde von Troyes –, ab 1970 Troyes Aube Football und ab 1986 Association Troyes Aube Champagne/ATAC) nahm der Verein seinen heutigen Namen erst im Jahr 2000 an. Die Vereinsfarben sind Blau und Weiß.

ES Troyes AC
ES Troyes AC.svg
Basisdaten
Name Espérance Sportive Troyes
Aube Champagne
Sitz Troyes
Gründung 1900
Eigentümer Vereinigte Arabische Emirate China Volksrepublik City Football Group
Präsident FrankreichFrankreich Aymeric Magne
Website estac.fr
Erste Fußballmannschaft
Cheftrainer FrankreichFrankreich Bruno Irles
Spielstätte Stade de l’Aube
Plätze 20.400
Liga Ligue 1
2021/22 15. Platz (Ligue 1)
Heim
Auswärts
Historisches Logo des ES Troyes AC

Die erste Fußballmannschaft spielt im Stade de l’Aube mit einem Fassungsvermögen von 20.400 Zuschauern. Geführt wird der Verein derzeit von Daniel Masoni; Trainer der Ligaelf ist seit Dezember 2015 Claude Robin, der dem in bis dato 17 Ligaspielen sieglosen Jean-Marc Furlan nachfolgte.

LigazugehörigkeitBearbeiten

Espérance Sportive Troyes gehörte über längere Abschnitte seiner über hundertjährigen Geschichte nur dem Amateurbereich an; professioneller Fußball wurde lediglich zwischen 1935 und 1963, 1970 bis 1979 und aktuell seit 1996 betrieben. In der höchsten Spielklasse (Division 1, seit 2002 Ligue 1 genannt) war Troyes 1942/43, 1954–1956, 1960/61, 1973–1978, 1999–2003, 2005–2007, 2012/13, 2015/16, 2017/18 und laufend ab der Saison 2021/22 vertreten.

ErfolgeBearbeiten

Obwohl Troyes zu den älteren französischen Fußballvereinen gehört, hat der Club bisher nie eine große Rolle im Land gespielt; dazu trug unter anderem bei, dass sich die Region Champagne fußballerisch über lange Zeit mit dem erfolgreichen Stade Reims identifiziert hat. Entsprechend bescheiden fällt der Palmarès von ESTAC aus:

Aktueller Kader 2022/23Bearbeiten

Nr. Nat. Name Geburtsdatum im Verein seit Vertrag bis
Torhüter
01 Polen  Mateusz Lis 27. Feb. 1997 2022 2023
30 Frankreich  Gauthier Gallon 23. Apr. 1993 2019 2024
40 Frankreich  Jessy Moulin 13. Jan. 1986 2021 2023
Abwehrspieler
02 Ecuador  Jackson Porozo 4. Aug. 2000 2022 2027
03 Frankreich  Thierno Baldé 10. Juni 2002 2022 2027
04 Vereinigte Staaten  Erik Palmer-Brown 24. Apr. 1997 2022 2024
12 Portugal  Abdu Conté 24. März 1998 2022 2026
17 Franzosisch-Guayana  Yoann Salmier 21. Nov. 1992 2019 2024
19 Danemark  Andreas Bruus 16. Jan. 1999 2022 2027
22 Frankreich  Tanguy Zoukrou 7. Mai 2003 2021 2024
23 Frankreich  Adil Rami (C)  27. Dez. 1985 2021 2023
37 Frankreich  Eric N’Jo 1. Juni 2004 2022 2025
39 Frankreich  Yasser Larouci 1. Jan. 2001 2021 2026
45 Frankreich  Gabriel Mutombo 19. Jan. 1996 2020
Mittelfeldspieler
05 Kamerun  Tristan Dingomé 17. Feb. 1991 2020 2023
06 Mali  Rominigue Kouamé 17. Dez. 1996 2021 2024
08 Frankreich  Lucien Agoumé 9. Feb. 2002 2022 2023
10 Frankreich  Florian Tardieu 22. Apr. 1992 2019 2024
11 Portugal  Rony Lopes 28. Dez. 1995 2022 2023
24 Frankreich  Xavier Chavalerin 7. März 1991 2021 2024
28 Frankreich  Derek Mazou-Sacko 6. Okt. 2004 2021
31 Kamerun  Danel Dongmo 31. Jan. 2001 2020 2024
- Kroatien  Ante Palaversa 6. Apr. 2000 2022 2025
Stürmer
09 Kanada  Iké Ugbo 21. Sep. 1998 2022 2026
14 Schweden  Amar Abdirahman Ahmed 19. Feb. 2004 2022 2027
20 Frankreich  Renaud Ripart 14. März 1993 2021 2025
21 Kolumbien  Marlos Moreno 20. Sep. 1996 2022 2024
25 Guinea-Bissau  Mama Baldé 6. Nov. 1995 2021 2025
26 Senegal  Pape Ndiaga Yade 5. Jan. 2000 2022 2023
27 Frankreich  Kyliane Dong 27. Sep. 2004 2025
29 Frankreich  Wilson Odobert 28. Nov. 2004 2022 2025
44 England  Levi Lumeka 5. Sep. 1998 2020 2024
Stand: 9. September 2022[1]

Bekannte Spieler in der VergangenheitBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • Thierry Berthou/Collectif: Dictionnaire historique des clubs de football français. Pages de Foot, Créteil 1999 – Band 1 (A-Mo) ISBN 2-913146-01-5, Band 2 (Mu-W) ISBN 2-913146-02-3

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Effectif Pro. Abgerufen am 22. September 2022.