Damallsvenskan 2019

Damallsvenskan 2019
Meister FC Rosengård
Women’s Champions League FC Rosengård
Kopparbergs/Göteborg FC
Absteiger IF Limhamn Bunkeflo
Kungsbacka DFF
Mannschaften 12
Spiele 132
Tore 375  (ø 2,84 pro Spiel)
Torschützenkönig SchwedenSchweden Anna Anvegård
(FC Rosengård/Växjö DFF), 14 Tore
Damallsvenskan 2018
Elitettan 2019 ↓

Die Damallsvenskan 2019 war die 32. Spielzeit der Damallsvenskan, der höchsten Spielklasse im schwedischen Frauenfußball. Die Spiele fanden zwischen dem 13. April und dem 26. Oktober 2019 statt. Vom 23. Mai bis 20. Juli gab es wegen der Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen 2019 eine Pause. Meister wurde der FC Rosengård, der zum elften Mal die schwedische Meisterschaft gewinnen konnte. Torschützenkönigin mit 14 Saisontoren wurde die Schwedin Anna Anvegård, die zunächst für Växjö DFF spielte und nach zwölf Spielen zum FC Rosengård wechselte. Die Abstiegsplätze belegten IF Limhamn Bunkeflo und Aufsteiger Kungsbacka DFF. Aus der zweitklassigen Elitettan stiegen Umeå IK und IFK Uppsala auf.

TabelleBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. FC Rosengård  22  14  7  1 051:160 +35 49
 2. Kopparbergs/Göteborg FC (P)  22  13  6  3 045:190 +26 45
 3. Vittsjö GIK  22  12  5  5 033:130 +20 41
 4. Eskilstuna United  22  11  5  6 034:190 +15 38
 5. Linköpings FC  22  10  6  6 037:200 +17 36
 6. Piteå IF (M)  22  8  10  4 030:210  +9 34
 7. Kristianstads DFF  22  9  6  7 038:300  +8 33
 8. KIF Örebro (N)  22  9  3  10 028:300  −2 30}
 9. Växjö DFF  22  6  7  9 025:400 −15 25
10. Djurgården Damfotboll  22  4  2  16 024:490 −25 14
11. IF Limhamn Bunkeflo  22  3  5  14 016:460 −30 14
12. Kungsbacka DFF (N)  22  1  2  19 014:720 −58 05
Stand: Saisonende
  • Schwedischer Meister 2019 und Teilnehmer an der UEFA Women’s Champions League 2020/21
  • Schwedischer Vizemeister 2019 und Teilnehmer an der UEFA Women’s Champions League 2020/21
  • Absteiger in die Elitettan 2020
  • (M) Schwedischer Meister 2018
    (P) Pokalsieger 2018/19
    (N) Aufsteiger aus der Elitettan 2018

    Beste TorschützinnenBearbeiten

    Bei gleicher Anzahl von Treffern sind die Spielerinnen nach Anzahl Elfmetern, danach alphabetisch sortiert.[1]

    Rang Spielerin Verein Tore
    1 Schweden  Anna Anvegård FC Rosengård/Växjö DFF 141
    2 Schweden  Rebecka Blomqvist Kopparbergs/Göteborg FC 13
    3 Schweden  Mia Jalkerud Djurgården Damfotboll 11
    Schweden  Therese Ivarsson Kristianstads DFF
    5 Schweden  Pauline Hammarlund Kopparbergs/Göteborg FC 10
    6 Schweden  Stina Blackstenius Linköpings FC 9
    Schweden  Mimmi Larsson Linköpings FC
    Schweden  Clara Markstedt Vittsjö GIK
    Schweden  Felicia Rogic Eskilstuna United DFF
    Norwegen  Lisa-Marie Karlseng Utland2 FC Rosengård
    Schweden  Michelle De Jongh Vittsjö GIK
    Schweden  Julia Karlernäs Piteå IF
    1 5 Tore für Växjö und 9 für Rosengård.[2]
    2 Lisa-Marie Karlseng Utland wechselte Mitte der Saison zum englischen Verein FC Reading.

    WeblinksBearbeiten

    EinzelnachweiseBearbeiten

    1. Spelarstatistik Damallsvenskan. svenskfotboll.se, abgerufen am 25. Juli 2020.
    2. Anna Anvegård bei soccerway.com