Damallsvenskan 2002

Die Damallsvenskan 2002 war die 15. Spielzeit der Damallsvenskan, der höchsten Spielklasse im schwedischen Frauenfußball. Die Spiele fanden zwischen dem 20. April und dem 26. Oktober 2002 statt. Die Zahl der Absteiger wurde zu dieser Saison von drei auf zwei verringert.

Umeå IK gewann zum dritten Mal in Folge die Meisterschaft. Als erste Mannschaft der Ligageschichte erzielte die Mannschaft aus Nordschweden mehr als 100 Tore in einer Saison. Den Titel der „Skyttedrottningar“ (Torschützenkönigin) holte sich Hanna Ljungberg vom Meister Umeå. Ihre 39 Saisontore sind ein bis heute gültiger Ligarekord.

TabelleBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Umeå IK (M/P)  22  20  1  1 104:150 +89 61
 2. Malmö FF  22  18  4  0 081:900 +72 58
 3. Kopparbergs/Landvetter IF  22  10  7  5 028:240  +4 37
 4. Älvsjö AIK  22  10  6  6 060:320 +28 36
 5. Djurgårdens IF  22  10  5  7 041:310 +10 35
 6. Hammarby IF  22  8  4  10 045:510  −6 28
 7. Bälinge IF  22  7  7  8 021:390 −18 28
 8. IF Trion (N)  22  5  5  12 018:420 −24 20
 9. Mallbackens IF  22  5  5  12 021:470 −26 20
10. Sunnanå SK  22  4  6  12 026:540 −28 18
11. Alviks IK (N)  22  4  3  15 021:650 −44 15
12. BK Kenty (N)  22  4  1  17 016:730 −57 13
  • Schwedischer Meister 2002 und Teilnehmer am UEFA Women’s Cup 2003/04
  • Absteiger in die Division 1 2003
  • (M) Schwedischer Meister 2001
    (P) Pokalsieger 2001
    (N) Aufsteiger aus der Division 1 2001

    StatistikBearbeiten

    482 Tore fielen in den 132 Spielen. Dies entspricht einem Schnitt von 3,65. Der Zuschauerschnitt lag bei 703.