Damallsvenskan 2016

Die Damallsvenskan 2016 war die 29. Spielzeit der Damallsvenskan, der höchsten Spielklasse im schwedischen Frauenfußball. Die Spiele fanden zwischen dem 16. April und dem 5. November 2016 statt. Meister wurde der Linköpings FC, der zum zweiten Mal die schwedische Meisterschaft gewinnen konnte. Torschützenkönigin wurde die Dänin Pernille Harder vom Meister Linköpings FC mit 23 Saisontoren. Die Abstiegsplätze belegten Umeå IK und Mallbackens IF. Aus der zweitklassigen Elitettan stiegen IF Limhamn Bunkeflo und Hammarby IF auf.

TabelleBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Linköpings FC (P)  22  20  2  0 073:140 +59 62
 2. FC Rosengård (M)  22  16  4  2 062:130 +49 52
 3. Eskilstuna United  22  11  5  6 034:240 +10 38
 4. Piteå IF  22  10  7  5 029:310  −2 37
 5. Kopparbergs/Göteborg FC  22  9  6  7 035:240 +11 33
 6. Djurgården Damfotboll (N)  22  7  6  9 032:340  −2 27
 7. Vittsjö GIK  22  5  9  8 029:370  −8 24
 8. KIF Örebro  22  5  8  9 027:380 −11 23
 9. Kvarnsvedens IK (N)  22  5  8  9 030:480 −18 23
10. Kristianstads DFF  22  3  6  13 018:350 −17 15
11. Umeå IK  22  2  7  13 016:470 −31 13
12. Mallbackens IF  22  3  4  15 019:570 −38 13
Stand: Saisonende
  • Schwedischer Meister 2016 und Teilnehmer an der UEFA Women’s Champions League 2017/18
  • Schwedischer Vizemeister 2016 und Teilnehmer an der UEFA Women’s Champions League
  • Absteiger in die Elitettan 2017
  • (M) Schwedischer Meister 2015
    (P) Pokalsieger 2015/16
    (N) Aufsteiger aus der Elitettan 2015

    TorschützinnenlisteBearbeiten

    Spielerin Verein Tore
    1. Danemark  Pernille Harder Linköpings FC 23
    2. Schweden  Stina Blackstenius 19
    3. Malawi  Tabitha Chawinga Kvarnsvedens IK 15
    4. Vereinigte Staaten  Ella Masar FC Rosengård 13
    Brasilien  Marta
    6. Schweden  Pauline Hammarlund Kopparbergs/Göteborg FC 12
    Niederlande  Lieke Martens FC Rosengård
    Schweden  Mimmi Larsson Eskilstuna United
    9. Norwegen  Kristine Minde Linköpings FC 11