Christopher Juul-Jensen

dänischer Straßenradrennfahrer

Christopher Juul-Jensen (* 6. Juli 1989 in Kilmacanogue, Irland) ist ein dänischer Radrennfahrer.

Christopher Juul Straßenradsport
Christopher Juul (2015)
Christopher Juul (2015)
Zur Person
Vollständiger Name Christopher Juul-Jensen
Geburtsdatum 6. Juli 1989
Nation DanemarkDänemark Dänemark
Disziplin Straße
Fahrertyp Allrounder
Zum Team
Aktuelles Team BikeExchange
Funktion Fahrer
Internationale Team(s)
2008–2011
2012–2015
2016–
Glud & Marstrand
Saxo / Tinkoff
Orica / Mitchelton / BikeExchange
Wichtigste Erfolge

Gesamtwertung Dänemark-Rundfahrt 2015
eine Etappe Tour de Suisse

Letzte Aktualisierung: 15. Juli 2021

Sportliche LaufbahnBearbeiten

Christopher Juul-Jensen wuchs als Sohn dänischer Eltern in Irland auf und begann dort mit dem Mountainbike-Sport. Als dort 2001 wegen der Maul- und Klauenseuche zahlreiche Wege gesperrt wurden, wechselte er auf die Straße. 2005 startete er für Irland beim Europäischen Olympischen Jugendfestival.[1] Mit 16 Jahren zog er aus schulischen Gründen nach Dänemark.

2007 gewann Juul-Jensen in der Juniorenklasse eine Etappe bei der Tour du Pays de Vaud und entschied auch die Gesamtwertung für sich.[2] Im selben Jahr wurde er zusammen mit Rasmus Guldhammer und Ricky Jørgensen dänischer Meister im Teamzeitfahren der Jugendklasse. Ab 2008 fuhr Juul-Jensen für das dänische Continental Team Glud & Marstrand. In der Saison 2010 wurde er unter anderem Achter bei der U23-Austragung von Liège-Bastogne-Liège und Zweiter im U23-Straßenrennen der nationalen Meisterschaft. 2011 wurde Juul-Jesen wieder U23-Vizemeister im Straßenrennen und gewann die Gesamtwertung beim Coupe des Nations Ville Saguenay. Nach vier Jahren bei Glud & Marstrand wechselte er 2012 zum dänischen ProTeam Saxo Bank, wo er in seiner ersten Saison vor allem als Mannschaftshelfer agieren und Erfahrungen sammeln sollte.

2015 wurde Christopher Juul-jensen dänischer Meister im Einzelzeitfahren und gewann die Gesamtwertung der Dänemark-Rundfahrt. Im Jahr darauf belegte er beim Straßenrennen der Olympischen Spiele in Rio de Janeiro Rang 32.

2018 entschied Juul-Jensen die vierte Etappe der Tour de Suisse für sich.

ErfolgeBearbeiten

2007
2011
2015
2018
2019

Grand-Tour-PlatzierungenBearbeiten

Grand Tour20142015201620172018201920202021
  Giro d’ItaliaGiro100135109747097
  Tour de FranceTour11911299114
  Vuelta a EspañaVuelta107

WeblinksBearbeiten

Commons: Christopher Juul – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Saxo Bank SunGard signs Danish talent Chris Juul-Jensen. In: velonation.com. 12. Juni 2018, abgerufen am 12. Juni 2018 (englisch).
  2. The amazing story of Irish-born Chris Juul Jensen; new Tour of Denmark champ – Sticky Bottle. In: stickybottle.com. 27. Dezember 2011, abgerufen am 12. Juni 2018 (englisch).