Hauptmenü öffnen

Die Einöde Binnermühle ist ein Ortsteil von Vohenstrauß im Landkreis Neustadt an der Waldnaab in der Oberpfalz.

Binnermühle
Koordinaten: 49° 38′ 25″ N, 12° 16′ 0″ O
Höhe: 472 m
Einwohner: 10 (9. Mai 2011)[1]
Postleitzahl: 92648
Vorwahl: 09651
Binnermühle (Bayern)
Binnermühle

Lage von Binnermühle in Bayern

Geographische LageBearbeiten

Binnermühle liegt auf dem Ostufer der Luhe. Auf dem gegenüberliegenden Westufer der Luhe befindet sich die Ortschaft Roggenstein.

Binnermühle befindet sich ungefähr 5 km nordwestlich von Vohenstrauß.[2]

GeschichteBearbeiten

Auf der historischen Karte von 1864 ist die Binnermühle noch nicht eingezeichnet.[3] In der Regensburger Matrikel von 1913 wird sie als Teil der Pfarrei Roggenstein genannt.[4]

Die Gemeinde Roggenstein bestand 1938 aus den Ortschaften Roggenstein, Binnermühle, Hammer, Lämersdorf, Luhmühle, Oberschleif, Unterschleif und Zieglhütte.[5]

In der amtlichen Statistik taucht Binnermühle erstmals 1950 auf.[6]

Am 1. Januar 1972 wurde die Gemeinde Roggenstein im Rahmen der Gemeindegebietsreform in die Gemeinde Vohenstrauß eingegliedert. Dadurch wurde Binnermühle Ortsteil von Vohenstrauß.[7]

Einwohnerentwicklung in Binnermühle ab 1913[8]Bearbeiten

1913–2011
Jahr Einwohner Gebäude
1913 2 1[4]
1950 7 1[6]
1961 10 1[9]
1970 6 k. A.[10]
1987 7 2[11]
2011 10 k. A.[12]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. atlas.zensus2011.de
  2. https://geoportal.bayern.de/bayernatlas/index.html?bgLayer=tk&X=5500312.85&Y=4521041.81&zoom=9&lang=de&topic=ba&layers=e528a2a8-44e7-46e9-9069-1a8295b113b5&layers_visibility=false&catalogNodes=122
  3. https://geoportal.bayern.de/bayernatlas/index.html?bgLayer=historisch&X=5500539.61&Y=4519403.43&zoom=12&lang=de&topic=ba&layers=e528a2a8-44e7-46e9-9069-1a8295b113b5&layers_visibility=false&catalogNodes=122
  4. a b Bistum Regensburg (Hrsg.): Matrikel der Diözese Regensburg. hrsg. i. A. Sr Exzellenz des Hochwürdigsten Herrn Bischofs Dr. Antonius von Henle vom Bischöflichen Ordinariate Regensburg. Regensburg 1916, S. 332 (Digitalisat).
  5. Historischer Atlas von Bayern: Altbayern Reihe I Heft 39: Vohenstrauss S. 225
  6. a b Bayerisches Statistisches Landesamt (Hrsg.): Amtliches Ortsverzeichnis für Bayern – Bearbeitet auf Grund der Volkszählung vom 13. September 1950. Heft 169 der Beiträge zur Statistik Bayerns. München 1952, Abschnitt II, Sp. 855 (Digitalisat).
  7. Historischer Atlas von Bayern: Altbayern Reihe I Heft 39: Vohenstrauss S. 232
  8. https://www.bayerische-landesbibliothek-online.de/landesbeschreibungen-orte
  9. Bayerisches Statistisches Landesamt (Hrsg.): Amtliches Ortsverzeichnis für Bayern, Gebietsstand am 1. Oktober 1964 mit statistischen Angaben aus der Volkszählung 1961. Heft 260 der Beiträge zur Statistik Bayerns. München 1964, Abschnitt II, Sp. 629 (Digitalisat).
  10. Bayerisches Statistisches Landesamt (Hrsg.): Amtliches Ortsverzeichnis für Bayern. Heft 335 der Beiträge zur Statistik Bayerns. München 1973, S. 132 (Digitalisat).
  11. Bayerisches Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung (Hrsg.): Amtliches Ortsverzeichnis für Bayern, Gebietsstand: 25. Mai 1987. Heft 450 der Beiträge zur Statistik Bayerns. München November 1991, S. 266 (Digitalisat).
  12. http://atlas.zensus2011.de/