Hauptmenü öffnen

Kapplhaus ist eine Einöde[1] in der nördlichen Oberpfalz und Ortsteil der Stadt Vohenstrauß.

Kapplhaus
Gemeinde Vohenstrauß
Koordinaten: 49° 38′ 14″ N, 12° 20′ 55″ O
Höhe: 564 m
Einwohner: 15 (2011)
Postleitzahl: 92648
Vorwahl: 09656
Kapplhaus (Bayern)
Kapplhaus

Lage von Kapplhaus in Bayern

Geographische LageBearbeiten

Der Ort Kapplhaus liegt im Vorderen Oberpfälzer Wald etwa 1,6 km nördlich von Vohenstrauß und 2,5 km nördlich der Autobahn A6. Er befindet sich am Südwestrand des ausgedehnten Waldgebietes rund um den 801 m hohen Fahrenberg. Die Häuser von Kapplhaus gruppieren sich um einen Weiher, der zwischen Fiedlbühl und Kapplhaus liegt. In diesen Weiher münden von Norden aus dem Fahrenbergmassiv zwei Bäche. Der östliche Bach heißt Fahrenberger Bach. Er durchströmt den Weiher und mündet am nördlichen Ortsrand von Vohenstrauß in den Leraubach.[2]

Wenn man die Darstellung auf der historischen Karte von 1817 bis 1841[3] mit der Darstellung auf der modernen Karte[4] vergleicht, stellt man fest, dass noch im 19. Jahrhundert die Häuser östlich und südlich des Weihers Fiedlbühl genannt wurden. Seit Mitte des 20. Jahrhunderts wurde eine neu entstandene Siedlung westlich des Weihers Fiedlbühl genannt und das Gebiet des ursprünglichen Fiedlbühls wurde nun mit Kapplhaus bezeichnet.

GeschichteBearbeiten

Kapplhaus gehört zur Gemeinde Vohenstrauß.[5]

Die Bezeichnung Kapplhaus taucht zum ersten Mal 1973 im Amtlichen Ortsverzeichnis für Bayern auf.[6]

Einwohnerentwicklung in Kapplhaus ab 1970[7]Bearbeiten

1970–2011
Jahr Einwohner Gebäude
1970 3 k. A.[6]
1987 1 1[8]
2011 15 k. A.[9]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Kapplhaus in der Ortsdatenbank der Bayerischen Landesbibliothek Online. Bayerische Staatsbibliothek, abgerufen am 4. September 2017.
  2. https://geoportal.bayern.de/bayernatlas/index.html?bgLayer=historisch&X=5500936.35&Y=4525636.94&zoom=13&lang=de&topic=ba&layers=e528a2a8-44e7-46e9-9069-1a8295b113b5&layers_visibility=false&catalogNodes=122
  3. https://geoportal.bayern.de/bayernatlas/index.html?bgLayer=historisch&X=5500300.92&Y=4525211.54&zoom=11&lang=de&topic=ba&layers=e528a2a8-44e7-46e9-9069-1a8295b113b5&layers_visibility=false&catalogNodes=122
  4. https://geoportal.bayern.de/bayernatlas/index.html?bgLayer=tk&X=5500300.92&Y=4525211.54&zoom=11&lang=de&topic=ba&layers=e528a2a8-44e7-46e9-9069-1a8295b113b5&layers_visibility=false&catalogNodes=122
  5. Historischer Atlas von Bayern: Altbayern Reihe I Heft 39: Vohenstrauss S. 226
  6. a b Bayerisches Statistisches Landesamt (Hrsg.): Amtliches Ortsverzeichnis für Bayern. Heft 335 der Beiträge zur Statistik Bayerns. München 1973, S. 132 (Digitalisat). http://daten.digitale-sammlungen.de/~db/0006/bsb00062219/images/index.html?id=00062219&groesser=&fip=193.174.98.30&no=&seite=180
  7. https://www.bayerische-landesbibliothek-online.de/landesbeschreibungen-orte
  8. Bayerisches Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung (Hrsg.): Amtliches Ortsverzeichnis für Bayern, Gebietsstand: 25. Mai 1987. Heft 450 der Beiträge zur Statistik Bayerns. München November 1991, S. 266 (Digitalisat).http://daten.digitale-sammlungen.de/~db/0006/bsb00062219/images/index.html?id=00062219&groesser=&fip=193.174.98.30&no=&seite=180
  9. http://atlas.zensus2011.de/