Hauptmenü öffnen

Grünhammer ist ein Weiler in der nördlichen Oberpfalz und Ortsteil der Stadt Vohenstrauß. In dem Weiler leben etwa fünf Einwohner.

Grünhammer
Gemeinde Vohenstrauß
Koordinaten: 49° 34′ 53″ N, 12° 22′ 12″ O
Höhe: 481 m
Einwohner: (2011)
Postleitzahl: 92648
Vorwahl: 09656
Grünhammer (Bayern)
Grünhammer

Lage von Grünhammer in Bayern

Grünhammer

Inhaltsverzeichnis

Geographische LageBearbeiten

Grünhammer liegt im Vorderen Oberpfälzer Wald am Ufer der Pfreimd, etwa 3 km südwestlich von Moosbach und 5 km südöstlich von Vohenstrauß.

GeschichteBearbeiten

Grünhammer hieß ursprünglich "Hammer Altentreswitz".[1] Dieser Eisenhammer wurde bereits im 14. Jahrhundert erwähnt als Mitglied der Oberpfälzer Hammereinigung. 1380 verpflichtete sich der Hammer Altentreswitz zur Lieferung von einem Halbpfund Schieneisen.[2]

Der Hammerherr von Altentreswitz verpflichtete sich 1534, das erzeugte Eisen an die Eisenhandelsgesellschaft nach Amberg zu liefern, von der er wiederum das Erz bezog. Im Jahr 1556 fertigte Altentreswitz für 700 Gulden Schienen. Das Firmenzeichen für Altentreswitz, mit dem das Eisen gekennzeichnet wurde, war eine "Hellparte in der Pann" (Hellebarde in der Pfanne).[3]

Im Salbuch von 1562 und in der Amtsbeschreibung von 1596 wurde Grünhammer unter der Bezeichnung Hammer Altentreswitz mit einem Anwesen Hammer mit Mühle verzeichnet. Die Zehntrechte hatte die Propstei Böhmischbruck.[4]

1782 gehörte Grünhammer zur Pfarrei Böhmischbruck.[5]

Grünhammer gehörte zum 1808 gebildeten Steuerdistrikt Altentreswitz. Zu diesem gehörten neben Altentreswitz selbst Böhmischbruck, Kößing, Grünhammer und Wastlmühle.[6]

Von 1808 bis 1830 gehörte Grünhammer zusammen mit Wastlmühle zur selbständigen Ruralgemeinde Altentreswitz.[7] 1830 wurde diese zusammen mit Grünhammer, Wastlmühle, Kößing und Linglmühle in die Gemeinde Böhmischbruck eingegliedert.[8]

Einwohnerentwicklung in Grünhammer ab 1838[9]Bearbeiten

1838–1950
Jahr Einwohner Gebäude
1838 17 1[10]
1885 101 3[11]
1913 87 4[12]
1950 113 5[13]
1961–2011
Jahr Einwohner Gebäude
1961 44 4[14]
1970 7 k. A.[15][16]
1987 23 3[17]
2011 5 k. A.[18]

WeblinksBearbeiten

  Commons: Grünhammer – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Historischer Atlas von Bayern: Altbayern Reihe I Heft 39: Vohenstrauss S. 114
  2. Robert Kuhnle: Wirtschaft der Heimat. In: Gerhard Gietl und Alfred Hoeppner (Redaktion): Der Landkreis Vohenstrauß. Verlag für Behörden und Wirtschaft R. Alfred Hoeppner, Aßling/Obb. und München 1969, S. 116
  3. Robert Kuhnle: Wirtschaft der Heimat. In: Gerhard Gietl und Alfred Hoeppner (Redaktion): Der Landkreis Vohenstrauß. Verlag für Behörden und Wirtschaft R. Alfred Hoeppner, Aßling/Obb. und München 1969, S. 118–120
  4. Historischer Atlas von Bayern: Altbayern Reihe I Heft 39: Vohenstrauss S. 113, 114
  5. Historischer Atlas von Bayern: Altbayern Reihe I Heft 39: Vohenstrauss S. 70, 71
  6. Historischer Atlas von Bayern: Altbayern Reihe I Heft 39: Vohenstrauss S. 206
  7. Historischer Atlas von Bayern: Altbayern Reihe I Heft 39: Vohenstrauss S. 212–214
  8. Historischer Atlas von Bayern: Altbayern Reihe I Heft 39: Vohenstrauss S. 220
  9. https://www.bayerische-landesbibliothek-online.de/landesbeschreibungen-orte
  10. Joseph Lipf (Hrsg.): Matrikel des Bistums Regensburg. Verlag Friedrich Pustet, 1838, S. 180
  11. http://daten.digitale-sammlungen.de/0006/bsb00066440/images/index.html?fip=193.174.98.30&id=00066440&seite=515
  12. Antonius von Henle (Hrsg.): Matrikel der Diözese Regensburg. Verlag der Kanzlei des Bischöflichen Ordinariates Regensburg, 1916, S. 324
  13. http://daten.digitale-sammlungen.de/~db/0005/bsb00052490/images/index.html?id=00052490&nativeno=851-852
  14. http://daten.digitale-sammlungen.de/~db/0005/bsb00059538/images/index.html?id=00059538&nativeno=625-626
  15. http://daten.digitale-sammlungen.de/~db/0006/bsb00062219/images/index.html?id=00062219&groesser=&fip=193.174.98.30&no=&seite=180
  16. http://daten.digitale-sammlungen.de/~db/0005/bsb00052491/images/index.html?id=00052491&groesser=&fip=193.174.98.30&no=&seite=177
  17. http://daten.digitale-sammlungen.de/~db/0005/bsb00059539/images/index.html?id=00059539&groesser=&fip=193.174.98.30&no=&seite=298
  18. http://atlas.zensus2011.de/