Hauptmenü öffnen

Bürger für Mecklenburg-Vorpommern

Politische Partei in Mecklenburg-Vorpommern
Bürger für Mecklenburg-Vorpommern (BMV)
Partei­vorsitzender Michael Bertram[1]
Stell­vertretende Vorsitzende Lars Wilhelm, Bernhard Wildt[2]
Gründung 20. Januar 2018
Gründungs­ort Hanshagen
Auflösung 9. Dezember 2018
Sitze in Landtagen
0/71
Mitglieder­zahl 32

Bürger für Mecklenburg-Vorpommern (BMV) war eine kurzlebige politische Partei in Mecklenburg-Vorpommern. Sie war eine Abspaltung der AfD Mecklenburg-Vorpommern und ging in den Freien Wählern auf.

Inhaltsverzeichnis

GeschichteBearbeiten

Die BMV entstand aus der gleichnamigen Fraktion im Landtag Mecklenburg-Vorpommern, die am 25. September 2017 von vier ursprünglich für die Alternative für Deutschland gewählten Abgeordneten gegründet worden war.[3] In den folgenden Wochen traten alle vier Abgeordnete auch aus der Partei aus. Am 20. Januar 2018 wurde in Hanshagen die Partei Bürger für Mecklenburg-Vorpommern gegründet.[1]

Im November 2018 gaben die BMV-Abgeordneten bekannt, dass die BMV in den Freien Wählern aufgehen werde.[4] Ralf Borschke, eines der vier Fraktionsmitglieder, würde den Schritt jedoch nicht mitgehen. Die Fraktion nannte sich ab November 2018 „Freie Wähler/BMV“. Die Partei wurde am 9. Dezember 2018 aufgelöst.[5] Zu diesem Zeitpunkt hatte die BMV etwa 32 Parteimitglieder, Freie Wähler und BMV zusammen gut 80 Mitglieder.[6][4]

Politische OrientierungBearbeiten

Die Partei gab an, sich an der CSU orientieren zu wollen, und sah sich als „konservative Regionalpartei“.[7] In Abgrenzung zur AfD wollte sie „extremistische Einflüsse“ nicht dulden.[8]

Abgeordnete im LandtagBearbeiten

Im Landtag Mecklenburg-Vorpommern war die Partei mit vier Abgeordneten vertreten. Alle vier wurden 2016 über die Liste der AfD gewählt, beziehungsweise gewannen als ihr Kandidat ein Direktmandat:

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b AfD-Aussteiger gründen neue Partei In: ndr.de, 20. Januar 2018, abgerufen am 9. März 2018.
  2. André Klohn, Frank Pfaff: Neue Partei „Bürger für Mecklenburg-Vorpommern“ gegründet In: svz.de, 20. Januar 2018, abgerufen am 9. März 2018.
  3. dpa: Spaltung der AfD-Landtagsfraktion.
  4. a b ndr.de: BMV-Fraktion tritt Freien Wählern bei, 13. November 2018
  5. https://www.ndr.de/nachrichten/mecklenburg-vorpommern/Greifswald-Partei-BMV-hat-sich-aufgeloest,nordost142.html
  6. svz.de: Eine Allianz mit den AfD-Abspaltern, 13. November 2018
  7. André Klohn, Frank Pfaff: Politik MV: Neue Partei „Bürger für Mecklenburg-Vorpommern“ gegründet | svz.de. In: svz. (svz.de [abgerufen am 10. März 2018]).
  8. ROLL: Partei „Bürger für Mecklenburg-Vorpommern“: Neuanfang für AfD-Aussteiger | svz.de. In: svz. (svz.de [abgerufen am 10. März 2018]).