Angelo De Martini

italienischer Radrennfahrer (1897–1979)

Angelo De Martini (* 24. Januar 1897 in Villafranca di Verona; † 17. August 1979 in Verona) war ein italienischer Radrennfahrer und Olympiasieger im Radsport.

Angelo De Martini

Sportliche LaufbahnBearbeiten

De Martini war Teilnehmer der Olympischen Sommerspiele 1924 in Paris und gewann mit dem italienischen Vierer die Goldmedaille in der Mannschaftsverfolgung gemeinsam mit Alfredo Dinale, Angelo Menegazzi und Francesco Zucchetti.  Er startete auch im Punktefahren und wurde beim Sieg von Jacobus Willems auf dem 4. Rang klassiert.

BeruflichesBearbeiten

Nach seiner aktiven Laufbahn konstruierte De Martini Fahrräder. Sein Geschäft wurde 1943 während des Zweiten Weltkrieges zerstört.

WeblinksBearbeiten