Afrika-Cup 1994

19. Austragung der Fußball-Afrikameisterschaften

Der Afrika-Cup 1994 (engl.: African Cup of Nations, franz.: Coupe d'Afrique des Nations) war die 19. Ausspielung der afrikanischen Kontinentalmeisterschaft im Fußball und fand vom 26. März bis zum 10. April im Tunesien statt. Tunesien sprang als Ersatzausrichter für das ursprünglich vorgesehene Zaïre ein, das bereits vor Beginn der Qualifikation auf die Ausrichtung des Turniers verzichtete. Organisiert vom afrikanischen Fußball-Kontinentalverband Confédération Africaine de Football (CAF) nahmen wieder zwölf Mannschaften Ägypten, Elfenbeinküste, Gabun, Ghana, Guinea, Mali, Nigeria, Sambia, Senegal, Sierra Leone, Tunesien und Zaire teil.

Afrika-Cup 1994
African Cup of Nations 1994
Anzahl Nationen 12 (von 39 Bewerbern)
Afrikameister Nigeria Nigeria (2. Titel)
Austragungsort Tunesien Tunesien
Eröffnungsspiel 26. März 1994
Endspiel 10. April 1994
Spiele 20
Tore 44 (⌀: 2,2 pro Spiel)
Zuschauer 273.000 (⌀: 13.650 pro Spiel)
Torschützenkönig Nigeria Rashidi Yekini (5 Tore)
← Senegal 1992

Wie in den Jahren zuvor fand auch eine Qualifikation zur Reduzierung des Teilnehmerfeldes mit der neuen Rekordzahl von 39 Bewerbern auf die zwölf Endrundenteilnehmer statt, wobei Gastgeber Tunesien und Titelverteidiger Elfenbeinküste automatisch qualifiziert waren.

siehe Hauptartikel: Afrika-Cup 1994/Qualifikation

Gespielt wurde mit vier Gruppen zu je drei Teams. Die beiden besten Mannschaften jeder Gruppe spielten dann ab dem Viertelfinale im K.-o.-System den Turniersieger aus. Die Spiele wurden im Stade El Menzah (45.000 Plätze) und Stade Chedli Zouiten (18.000 Plätze) in Tunis sowie im Stade Olympique de Sousse (21.000 Plätze) in Sousse ausgetragen.

Nigeria gewann das Turnier, wurde zum zweiten Mal nach 1980 Afrikameister im Fußball und war damit für den König-Fahd-Pokal 1995 qualifiziert, den Vorläufer des späteren FIFA-Konföderationen-Pokals.

Spielorte 1994 in Tunesien

GruppenphaseBearbeiten

Gruppe ABearbeiten

Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Zaire  Zaïre  2  1  1  0 002:100  +1 03:10
 2. Mali  Mali  2  1  0  1 002:100  +1 02:20
 3. Tunesien  Tunesien  2  0  1  1 001:300  −2 01:30
26. März in Tunis (Stade El Menzah) (45.000 Zuschauer)
Mali Tunesien 2:0 (2:0)
28. März in Tunis (Stade Chedli Zouiten) (8.000 Zuschauer)
Zaïre Mali 1:0 (0:0)
30. März in Tunis (Stade El Menzah) (45.000 Zuschauer)
Tunesien Zaïre 1:1 (1:0)

Gruppe BBearbeiten

Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Agypten  Ägypten  2  1  1  0 004:000  +4 03:10
 2. Nigeria  Nigeria  2  1  1  0 003:000  +3 03:10
 3. Gabun  Gabun  2  0  0  2 000:700  −7 00:40
26. März in Tunis (Stade El Menzah) (30.000 Zuschauer)
Nigeria Gabun 3:0 (1:0)
28. März in Tunis (Stade Chedli Zouiten) (6.000 Zuschauer)
Gabun Ägypten 0:4 (0:2)
30. März in Tunis (Stade El Menzah) (30.000 Zuschauer)
Ägypten Nigeria 0:0

Gruppe CBearbeiten

Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Sambia 1964  Sambia  2  1  1  0 001:000  +1 03:10
 2. Elfenbeinküste  Elfenbeinküste  2  1  0  1 004:100  +3 02:20
 3. Sierra Leone  Sierra Leone  2  0  1  1 000:400  −4 01:30
27. März in Sousse (10.000 Zuschauer)
Elfenbeinküste Sierra Leone 4:0 (2:0)
29. März in Sousse (6.000 Zuschauer)
Sierra Leone Sambia 0:0
31. März in Sousse (6.000 Zuschauer)
Sambia Elfenbeinküste 1:0 (0:0)

Gruppe DBearbeiten

Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Ghana  Ghana  2  2  0  0 002:000  +2 04:00
 2. Senegal  Senegal  2  1  0  1 002:200  ±0 02:20
 3. Guinea-a  Guinea  2  0  0  2 001:300  −2 00:40
27. März in Sousse (10.000 Zuschauer)
Ghana Guinea 1:0 (0:0)
29. März in Sousse (6.000 Zuschauer)
Guinea Senegal 1:2 (1:0)
31. März in Sousse (6.000 Zuschauer)
Senegal Ghana 0:1 (0:0)

FinalrundeBearbeiten

Alle Spiele im Rahmen von Doppelveranstaltungen.

ViertelfinaleBearbeiten

2. April in Tunis (Stade El Menzah) (2.000 Zuschauer)
Zaire  Zaïre Nigeria  Nigeria 0:2 (0:0)
2. April in Tunis (Stade El Menzah) (3.000 Zuschauer)
Agypten  Ägypten Mali  Mali 0:1 (0:0)
3. April in Sousse (8.000 Zuschauer)
Sambia 1964  Sambia Senegal  Senegal 1:0 (1:0)
3. April in Sousse (8.000 Zuschauer)
Ghana  Ghana Elfenbeinküste  Elfenbeinküste 1:2 (0:1)

HalbfinaleBearbeiten

6. April in Tunis (Stade El Menzah) (2.000 Zuschauer)
Nigeria  Nigeria Elfenbeinküste  Elfenbeinküste 2:2 n. V. (2:2, 2:2), 4:2 i. E.
6. April in Tunis (Stade El Menzah) (2.000 Zuschauer)
Sambia 1964  Sambia Mali  Mali 4:0 (2:0)

Spiel um Platz 3Bearbeiten

10. April in Tunis (Stade El Menzah) (15.000 Zuschauer)
Mali  Mali Elfenbeinküste  Elfenbeinküste 1:3 (0:1)

FinaleBearbeiten

10. April in Tunis (Stade El Menzah) (25.000 Zuschauer)
Nigeria  Nigeria Sambia 1964  Sambia 2:1 (1:1)

Beste TorschützenBearbeiten

Rang Spieler Tore
1 Nigeria  Rashidi Yekini 5
2 Elfenbeinküste  Joël Tiéhi 4
3 Ghana  Charles Akonnor 2
Nigeria  Emmanuel Amuneke 2
Elfenbeinküste  Michel Bassolé 2
Sambia 1964  Elijah Litana 2
Sambia 1964  Kenneth Malitoli 2
Agypten  Bashir Abdel Samad 2

23 weitere Spieler erzielten je ein Tor.

WeblinksBearbeiten