Hauptmenü öffnen

Zur Qualifikation für die Endrunde des Afrika-Cups im Sudan meldeten 23 Mitglieder der Confédération Africaine de Football ihre Mannschaften; vier Nationen zogen vor Beginn der Qualifikation ihre Mannschaften zurück. In der ersten K.-o.-Runde kam es zu zehn Spielen, drei Mannschaften erhielten Freilose. In der zweiten Qualifikationsrunde qualifizierten sich sechs Nationen für den African Cup of Nations. Gastgeber und Titelverteidiger waren automatisch qualifiziert.

Inhaltsverzeichnis

QualifikationsspieleBearbeiten

Erste RundeBearbeiten

Die Spiele der ersten Qualifikationsrunde fanden zwischen Februar und Dezember 1968 statt.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Algerien Algerien  2:1 Marokko  Marokko 2:0 0:1
Guinea Guinea  5:1 Togo  Togo 4:0 1:1
Kenia Kenia  1:2 Tansania  Tansania 0:1 1:1
Sambia Sambia 1964  5:4 Mauritius  Mauritius 2:2 3:2
Uganda Uganda  1:3 Kamerun 1961  Kamerun 1:1 0:2
Mali Mali  Obervolta  Obervolta (zurückgezogen)
Niger Niger  Nigeria  Nigeria (zurückgezogen)
Senegal Senegal  Sierra Leone  Sierra-Leone (zurückgezogen)
VA Republik Vereinigte Arabische Emirate  Somalia  Somalia (zurückgezogen)
Äthiopien Athiopien 1941  Freilos  
Elfenbeinküste Elfenbeinküste  Freilos  
Ghana Ghana  Freilos  

Zweite RundeBearbeiten

Die Spiele der zweiten Qualifikationsrunde fanden zwischen August und Oktober 1969 statt.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Äthiopien Athiopien 1941  9:1 Tansania  Tansania 7:0 2:1
Ghana Ghana  15:10 Niger  Niger 6:0 9:1
Mali Mali  0:4 Elfenbeinküste  Elfenbeinküste 0:0 0:4
Sambia Sambia 1964  3:4 Kamerun 1961  Kamerun 2:2 1:2
Senegal Senegal  4:5 Guinea  Guinea 1:1 3:4
VA Republik Vereinigte Arabische Emirate  2:1 Algerien  Algerien 1:0 1:1

Qualifizierte MannschaftenBearbeiten

Folgende Mannschaften qualifizierten sich für die Endrunde des Afrika-Cups 1970:

WeblinksBearbeiten