1832
Zug zum Hambacher Fest. – Teilkolorierte Federzeichnung von 1832, die Flaggen zeigen die deutschen Landesfarben Schwarz-Rot-Gold in der heute unüblichen Anordnung "von unten nach oben"
Auf dem Hambacher Schloss wird das
Hambacher Fest für Einheit und Freiheit in Deutschland gefeiert.
Häuptling Black Hawk
Mit der Gefangennahme von Häuptling Black Hawk
endet der
Black-Hawk-Krieg.
Otto, König von Griechenland
Auf der Londoner Konferenz einigen sich die Großmächte auf Otto von Wittelsbach als neuen König von Griechenland.
1832 in anderen Kalendern
Armenischer Kalender 1280/81 (Jahreswechsel Juli)
Äthiopischer Kalender 1824/25 (10./11. September)
Bengalischer Solarkalender 1237/38 (Jahresbeginn 14. oder 15. April)
Buddhistische Zeitrechnung 2375/76 (südlicher Buddhismus); 2374/75 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 75. (76.) Zyklus

Jahr des Wasser-Drachen 壬辰 (am Beginn des Jahres Metall-Hase 辛卯)

Chula Sakarat (Siam, Myanmar) / Dai-Kalender (Vietnam) 1194/95 (Jahreswechsel April)
Dangun-Ära (Korea) 4165/66 (2./3. Oktober)
Iranischer Kalender 1210/11
Islamischer Kalender 1247/1248 (Jahreswechsel 30./31. Mai)
Jüdischer Kalender 5592/93 (24./25. September)
Koptischer Kalender 1548/49 (10./11. September)
Malayalam-Kalender 1007/08
Seleukidische Ära Babylon: 2142/43 (Jahreswechsel April)

Syrien: 2143/44 (Jahreswechsel Oktober)

Vikram Sambat (Nepalesischer Kalender) 1888/89 (April)

EreignisseBearbeiten

Politik und WeltgeschehenBearbeiten

GriechenlandBearbeiten

 
Königreich Griechenland (dunkelblau)

Deutscher BundBearbeiten

Weitere Ereignisse in EuropaBearbeiten

SüdamerikaBearbeiten

Vereinigte Staaten von AmerikaBearbeiten

 
John C. Calhoun

WirtschaftBearbeiten

Wissenschaft und TechnikBearbeiten

ExpeditionenBearbeiten

Die Reise der HMS BeagleBearbeiten
 
Die HMS Beagle an der Einfahrt zum Beagle-Kanal (Murray Narrows) in Feuerland, Darstellung von Conrad Martens, offizieller Schiffsmaler der Beagle
Weitere ExpeditionenBearbeiten

VerkehrBearbeiten

 
Personenverkehr I. Klasse auf der Strecke Linz–Budweis, Zeichnung von A.Krúzner

Naturwissenschaften und MedizinBearbeiten

KulturBearbeiten

Bildende KunstBearbeiten

LiteraturBearbeiten

 
Titelblatt des 1831 vollen­deten zweiten Teils des Faust

Musik und TheaterBearbeiten

GesellschaftBearbeiten

ReligionBearbeiten

KatastrophenBearbeiten

Die Cholera-Pandemie erreicht aus Mitteleuropa kommend England. Unter der Leitung von Edwin Chadwick wird als Reaktion auf erste Cholerafälle in London im Sinne der Miasmentheorie angeordnet, Abwässer und Verschlammungen aus den übelriechenden Abwasserkanälen in die Themse zu spülen. Da die Unternehmen, die London mit Trinkwasser versorgten, dieses aber der Themse entnehmen, führt die Maßnahme zur Verseuchung des Trinkwassers und einer Epidemie mit 14.000 Toten.

SportBearbeiten

GeborenBearbeiten

Januar/FebruarBearbeiten

 
Édouard Manet
 
Lewis Carroll
  • 27. Januar: Lewis Carroll, britischer Schriftsteller, Mathematiker und Fotograf († 1898)
  • 27. Januar: Arthur Hughes, britischer Illustrator und Maler († 1915)
  • 28. Januar: Franz Wüllner, deutscher Komponist und Dirigent († 1902)
  • 29. Januar: Nikolai Ignatjew, russischer General und Diplomat († 1908)
  • 30. Januar: Karl von Thielen, deutscher Politiker († 1906)

März/AprilBearbeiten

 
Wilhelm Busch 1878

Mai/JuniBearbeiten

  • 02. Juni: Charles Colin, französischer Oboist, Organist, Musikpädagoge und Komponist († 1881)
 
Nicolaus August Otto

Juli/AugustBearbeiten

  • 02. August: Carl Justi, deutscher Philosoph und Kunsthistoriker († 1912)
  • 02. August: Henry Steel Olcott, US-amerikanischer Mitbegründer der Theosophischen Gesellschaft († 1907)
  • 02. August: Samuel E. Pingree, US-amerikanischer Politiker († 1922)
  • 03. August: Edward Wilmot Blyden, liberianischer Staatsmann und Panafrikanist († 1912)
  • 03. August: Ivan Zajc, kroatischer Komponist und Dirigent († 1914)
  • 07. August: Max Lange, deutscher Schachspieler († 1899)
  • 08. August: Georg I., Thronfolger von Albert I. (Sachsen) († 1904)
  • 09. August: Alexander von Monts, deutscher Offizier der Marine († 1889)
  • 10. August: Elise Henle, deutsche Schriftstellerin († 1892)
  • 12. August: Peter Soemer, deutscher Theologe und Dichter († 1902)
 
Wilhelm Wundt, 1902
  • 16. August: Wilhelm Wundt, deutscher Philosoph und Psychologe († 1920)

September/OktoberBearbeiten

November/DezemberBearbeiten

 
Gustave Eiffel, 1888

Genaues Geburtsdatum unbekanntBearbeiten

GestorbenBearbeiten

Erstes QuartalBearbeiten

 
Champollions Grab auf dem Friedhof Père Lachaise
 
Der tote, mit Lorbeeren bekränzte Goethe im Sterbebett; naturgetreue Bleistiftzeichnung Friedrich Prellers des Älteren

Zweites QuartalBearbeiten

 
George Cuviers Grab auf dem Pariser Friedhof Père Lachaise

Drittes QuartalBearbeiten

Viertes QuartalBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: 1832 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien