Hauptmenü öffnen

Abzeichen

Kennzeichen in Form von Aufnähern, Anstecknadeln, Schulterklappen u. ä.
Ärmelabzeichen der Justizvollzugsbeamten Bayerns
Ärmelabzeichen eines Grenzschutzbergführers (BPOL)
Markenemblem der Porsche AG

Ein Abzeichen, auch Emblem genannt, ist ein Kennzeichen, das in Form von Aufnähern, Anstecknadeln, Schulterklappen, Schilden u. ä. existieren kann. Es dient dazu, jemandem einen Rang, einen Dienstgrad, eine erbrachte Leistung oder die Zugehörigkeit zu einer Gemeinschaft (z. B. Stadt, Gruppe, Stamm, Verein, Organisation, Meinung) zu zeigen oder auch als Zierde und Schmuck-Gegenstand.

Abzeichen, die staatliche Funktionen, Berufe oder Ähnliches kennzeichnen, sind gesetzlich geschützt. Verstöße sind in Deutschland als Vergehen des Missbrauchs von Titeln, Berufsbezeichnungen und Abzeichen strafbar.

Inhaltsverzeichnis

Abzeichen bei TierenBearbeiten

Als Abzeichen bezeichnet man auch bei Tieren abweichende Fellfärbungen, z. B. als angeborene Identifikationsmerkmale bei Pferden.

BegriffsverwendungBearbeiten

Der Begriff „Abzeichen“ wird im Allgemeinen vor allem bzgl. erbrachter Leistungen einer Person oder (verdienter) Zugehörigkeit einer Personen bei einer Gruppe verwendet (daher Verdienstabzeichen oder Rangabzeichen, aber nicht -emblem), wohingegen Embleme im Allgemeinen nicht für Leistungen vergeben werden, sondern oft einen werbenden oder Design-Aspekt besitzen (z. B. das Markenemblem).

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten