1648
Gerhard der Borch, Der Friede von Münster. Ein Spanier und sechs Niederländer beschwören im Rathaus zu Münster den spanisch-niederländischen Friedensvertrag – die sechs Verhandlungsführer mit erhöhten Fingern: Willem Ripperda, Frans van Donia, Adriaen Clant tot Stedum, Adriaan Pauw, Jan van Mathenesse und Barthold van Gent.
Mit der Beschwörung des Friedens von Münster
im Rathaus von Münster endet der Achtzigjährige Krieg.
Im gleichen Jahr endet auch der Dreißigjährige Krieg durch den Abschluss des Westfälischen Friedens
Friedrich III.
Friedrich III. wird König von Dänemark und Norwegen.
Johann II. Kasimir
Johann II. Kasimir wird König von Polen und Großfürst von Litauen.
Candia zur Zeit der Belagerung
Die Belagerung von Candia durch das Osmanische Reich beginnt.
1648 in anderen Kalendern
Armenischer Kalender 1096/97 (Jahreswechsel Juli)
Äthiopischer Kalender 1640/41 (10./11. September)
Bengalischer Solarkalender 1053/54 (Jahresbeginn 14. oder 15. April)
Buddhistische Zeitrechnung 2191/92 (südlicher Buddhismus); 2190/91 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 72. (73.) Zyklus

Jahr der Erde-Ratte 戊子 (am Beginn des Jahres Feuer-Schwein 丁亥)

Chula Sakarat (Siam, Myanmar) / Dai-Kalender (Vietnam) 1010/11 (Jahreswechsel April)
Dangun-Ära (Korea) 3981/82 (2./3. Oktober)
Iranischer Kalender 1026/27
Islamischer Kalender 1057/58 (26./27. Januar)
Jüdischer Kalender 5408/09 (16./17. September)
Koptischer Kalender 1364/65 (10./11. September)
Malayalam-Kalender 823/824
Seleukidische Ära Babylon: 1958/59 (Jahreswechsel April)

Syrien: 1959/60 (Jahreswechsel Oktober)

Vikram Sambat (Nepalesischer Kalender) 1704/05 (April)

EreignisseBearbeiten

Politik und WeltgeschehenBearbeiten

 
Europa Ende 1648

Achtzigjähriger Krieg / Dreißigjähriger KriegBearbeiten

 
Flugblatt zum Westfälischen Frieden
 
Das Heilige Römische Reich nach dem Westfälischen Frieden

Frankreich / SpanienBearbeiten

  • 6. August: Um die Freilassung zuvor verhafteter regierungskritischer Richter zu erreichen, beginnt in Frankreich der Aufstand der Fronde.
 
Schlacht bei Lens

Nord- und OsteuropaBearbeiten

Osmanisches Reich / VenedigBearbeiten

MaltaBearbeiten

England/Schottland/IrlandBearbeiten

 
Schlacht von Preston

AmerikaBearbeiten

EntdeckungsreisenBearbeiten

WirtschaftBearbeiten

Wissenschaft und TechnikBearbeiten

KulturBearbeiten

  • 8. Dezember: Zur Hochzeit des Grafen Maximilian Willibald von Waldburg-Wolfegg mit Clara Isabella Prinzessin von Arschot und Arenberg wird in Lindau von der Jesuitenschule im Rahmen der Hochzeitsfeierlichkeiten das musikalisch-dramatische Festspiel Armamentarium comicum amris et honoris des Komponisten Bartholomäus Aich uraufgeführt.
 
Taj Mahal

ReligionBearbeiten

Natur und UmweltBearbeiten

 
Deckblatt des Buchs Holstein vergiß es nicht! aus dem Jahr 1648 von Johann Rist
  • 14. Februar: Die Naturkatastrophe von Holstein, auch Fastelabendsflut (Fastnachtsflut) 1648 oder das Erdbeben von Holstein vom 14. Februar 1648, ist eine äußerst ungewöhnliche Kombination von zwei Naturereignissen in den Holsteinischen Elbmarschen.

GeborenBearbeiten

Geburtsdatum gesichertBearbeiten

  • 4. April: Grinling Gibbons, englischer Bildhauer († 1721)
  • 9. April: Henri de Massue, französischer hugenottischer Adeliger († 1720)
  • 26. April: Peter II., Regent und König von Portugal aus dem Hause Braganza († 1706)
  • 15. Mai: Wilhelm I., Landgraf von Hessen-Rotenburg († 1725)
  • 24. Mai: Albrecht, Herzog von Sachsen-Coburg († 1699)

Genaues Geburtsdatum unbekanntBearbeiten

Geboren um 1648Bearbeiten

GestorbenBearbeiten

Erstes HalbjahrBearbeiten

Zweites HalbjahrBearbeiten

  • 1. September: Marin Mersenne, französischer Mathematiker und Theologe (* 1588)
  • 20. September: Ivan Lukačić, kroatischer Komponist (* 1587)
  • 1. November: Ulrich II., Graf von Ostfriesland (* 1605)
  • 17. November: Thomas Ford, englischer Komponist, Lautenist, Gambist und Dichter (* 1580)
  • 2. Dezember: Heinrich Julius von Zerssen, deutscher Hofbeamter (* 1583)
  • 10. Dezember: Friedrich IV., Herzog zu Braunschweig und Lüneburg, Fürst von Lüneburg (* 1574)
  • 25. Dezember: Claudia de’ Medici, Erzherzogin von Österreich und Landesfürstin von Tirol (* 1604)

Genaues Todesdatum unbekanntBearbeiten

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: 1648 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien