1. Bundesliga Snooker 2008/09

1. Bundesliga Snooker 2008/09
Snooker Bundesliga.jpg
Meister Barmer BF
Absteiger SC 147 Karlsruhe,
1. Berliner SV,
1. DSC Hannover
Mannschaften 8
Spiele 56
1. Bundesliga 2007/08

Die 1. Bundesliga Snooker 2008/09 war die elfte Spielzeit der höchsten deutschen Spielklasse im Snooker. Sie begann am 15. November 2008 und endete am 10. Mai 2009.

Deutscher Meister wurden die Barmer Billardfreunde. Der Verein aus dem Wuppertaler Stadtteil Barmen gewann nach 2003 und 2008 seinen dritten Titel und zog damit mit dem damaligen Rekordmeister PSC Kaufbeuren gleich.

AbschlusstabelleBearbeiten

Platz Mannschaft S G U V Punkte Partien
1 Barmer BF (M) 14 14 0 0 28 102:24
2 Breakers Rüsselsheim 14 9 0 5 18 77:49
3 1. BC Landsberg (N) 14 9 0 5 18 71:55
4 PSC Kaufbeuren 14 7 0 7 14 50:76
5 1. Münchner SC 14 6 0 8 12 59:67
6 SC 147 Karlsruhe (N) 14 5 0 9 10 54:72
7 1. Berliner SV 14 5 0 9 10 53:73
8 1. DSC Hannover (N) 14 1 0 13 2 38:88
Legende
S Gespielte Spiele
G Siege
U Unentschieden
V Niederlagen
Absteiger in die 2. Bundesliga
(M) Titelverteidiger
(N) Neuzugang, Aufsteiger aus der 2. Bundesliga

KreuztabelleBearbeiten

Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele dieser Saison dar. Die Heimmannschaft ist in der linken Spalte, die Gastmannschaft in der oberen Zeile aufgelistet.

BBF BRÜ BCL PSC MSC SCK BSV DSC
Barmer BF 6:3 8:1 8:1 7:2 7:2 5:4 6:3
Breakers Rüsselsheim 3:6 0:9 8:1 6:3 8:1 8:1 9:0
1. BC Landsberg 0:9 2:7 6:3 5:4 5:4 7:2 5:4
PSC Kaufbeuren 0:9 6:3 1:8 2:7 5:4 5:4 7:2
1. Münchner SC 1:8 3:6 5:4 3:6 5:4 6:3 7:2
SC 147 Karlsruhe 1:8 5:4 1:8 6:3 5:4 4:5 7:2
1. Berliner SV 3:6 3:6 6:3 4:5 5:4 3:6 5:4
1. DSC Hannover 0:9 3:6 1:8 4:5 4:5 5:4 4:5

WeblinksBearbeiten