Hauptmenü öffnen

Şener Özbayraklı

türkischer Fußballspieler

Şener Özbayraklı (* 23. Januar 1990 in Borçka) ist ein türkischer Fußballspieler in Diensten von Fenerbahçe Istanbul.

Şener Özbayraklı
AUT vs. TUR 2016-03-29 (214).jpg
Şener Özbayraklı (2016)
Personalia
Geburtstag 23. Januar 1990
Geburtsort BorçkaTürkei
Größe 171 cm
Position Abwehr, rechter Aussenverteidiger
Junioren
Jahre Station
2003–2006 Borçka Gençlerbirliği
2006–2007 Yenipelitlispor
2007–2008 Arsinspor
2008–2009 Ankaraspor
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2009–2010 Keçiörengücü 14 (0)
2010–2013 Polatlı Bugsaşspor 66 (1)
2013–2015 Bursaspor 79 (1)
2015– Fenerbahçe Istanbul 14 (1)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2008 Türkei U-18 1 (0)
2013– Türkei A-2 2 (0)
2015– Türkei 18 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: Saisonende 2015/16

2 Stand: 7. September 2018

Inhaltsverzeichnis

KarriereBearbeiten

VereinBearbeiten

Özbayraklı begann mit dem Vereinsfußball in der Jugend des Amateurvereins Borçka Gençlerbirliği. Nach drei Spielzeiten für diesen Verein spielte er der Reihe nach in den Jugendabteilungen von Yenipelitlispor, Arsinspor und Ankaraspor. Zum Frühjahr 2009 wurde er mit einem Profivertrag ausgestattet an den Drittligisten Keçiörengücü abgegeben. Bei diesem Verein schaffte er es auf Anhieb in die Stammelf. Zum Saisonende verließ er Keçiörengücü und heuerte eine Liga höher beim Stadtkonkurrenten Bugsaş Spor an.

Durch seine Leistungen bei Bugsaş Spor, das seinen Namen im Sommer in Polatlı Bugsaşspor ändern ließ, wurden mehrere Erstligavereine, u. a. Beşiktaş Istanbul und Bursaspor, auf Özbayraklı aufmerksam. Zur Rückrunde der Spielzeit 2012/13 wurde sein Wechsel zum Erstligisten Bursaspor verkündet.[1] In seinem neuen Verein gelang ihm Anhieb der Sprung in die Stammformation. Darüber hinaus avancierte er zu den auffälligsten Spielern der Rückrunde.[2] Nachdem Özbayraklı in den nachfolgenden zwei Spielzeiten seine Leistungen weiter steigern konnte und kontinuierlich gute Leistungen gezeigt hatte, bemühten sich die vier türkischen Spitzenklubs Beşiktaş Istanbul, Fenerbahçe Istanbul, Galatasaray Istanbul und Trabzonspor um eine Verpflichtung Özbayraklıs.[3][4][5] Alle Transferbemühungen scheiterten an der von Bursaspor geforderten Ablösesumme.

Im Sommer 2015 wechselte Özbayraklı gegen eine Ablösesumme von 5 Millionen TL zu Fenerbahçe Istanbul.[6][7] Er unterschrieb hier einen Vierjahresvertrag.

NationalmannschaftBearbeiten

Özbayraklı wurde 2008 zweimal für die türkische U-18-Nationalmannschaft nominiert und absolvierte dabei eine Begegnung. Zudem spielte Özbayraklı ab 2013 zweimal für die zweite Auswahl der türkischen Nationalmannschaft und wurde damit in die engere Wahl für zukünftige Spieler der türkischen A-Nationalmannschaft aufgenommen.

Nachdem er bei seinem Verein über längere Zeit zu überzeugen wusste, wurde Özbayraklı im März 2015 im Rahmen eines Qualifikationsspiele der EM2016 und eines wenige Tage später stattfindenden Testspiels vom Nationaltrainer Fatih Terim zum ersten Mal in seiner Karriere in das Aufgebot der türkischen Nationalmannschaft nominiert.[8] In dieser Partie gab er sein A-Länderspieldebüt.

Bei der Fußball-Europameisterschaft 2016 in Frankreich wurde er in das türkische Aufgebot aufgenommen. Er war einer von drei Feldspielern, alle aus der Abwehr, die nicht zu einem Turniereinsatz kamen.

ErfolgeBearbeiten

Mit Bursaspor
Mit der türkischen A2-Nationalmannschaft

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. fotomac.com.tr: „Bursaspor'da 2 imza“ (abgerufen am 4. Januar 2013)
  2. tribundergi.com: „Bursaspor'un yükselen yıldızı: Şener Özbayraklı“ (abgerufen am 19. März 2013)
  3. milliyet.com.tr: „Galatasaray'dan sürpriz hamle! Şener Özbayraklı...“ (abgerufen am 20. März 2015)
  4. milliyet.com.tr: „Galatasaray ve Trabzonspor Şener Özbayraklı'nın peşinde“ (abgerufen am 20. März 2015)
  5. goal.com: „Fenerbahçe'nin hedefindeki isim: Şener Özbayraklı“ (abgerufen am 20. März 2015)
  6. trtspor.com.tr: „Fenerbahçe Şener Özbayraklı ile 4 yıllık sözleşme imzaladı“ (abgerufen am 24. Juni 2015)
  7. hurriyet.com.tr: "A Milli Takım'ın Hollanda ve Lüksemburg maçları aday kadrosu açıklandı" (abgerufen am 23. August 2015)
  8. tff.org: "A Milli Takım'ın Hollanda ve Lüksemburg maçları aday kadrosu açıklandı" (abgerufen am 20. März 2015)