Zimex Aviation

Schweizerische Fluggesellschaft

Zimex Aviation ist eine Schweizer Fluggesellschaft mit Sitz in Glattbrugg am Flughafen Zürich.

Zimex Aviation Ltd.
HB-ALL ATR-72-202F
IATA-Code: XM
ICAO-Code: IMX
Rufzeichen: ZIMEX
Gründung: 1969
Sitz: Glattbrugg, SchweizSchweiz Schweiz
Heimatflughafen: Zürich
Unternehmensform: Ltd.
Leitung: Daniele Cereghetti Geschäftsführung
Flottenstärke: 25
Ziele: weltweit
Website: www.zimex.ch

GeschichteBearbeiten

Die Fluggesellschaft wurde 1969 gegründet. 2010 erhielt Zimex Aviation als erste Fluggesellschaft weltweit die neue de Havilland Canada DHC-6 der Serie 400. Im April 2016 stießen zwei ATR 72-200F zur Flotte, während am 4. Dezember 2018 eine ATR 42-500 folgte.[1]

Nach dem Konkurs der SkyWork Airlines übernahm Zimex die Versorgungsflüge der Swisscoy. Zwei Mal die Woche fliegt sie von Basel Truppen und Material nach Pristina und zurück; jede zweite Woche mit einem Zwischenhalt in Sarajevo.[2]

FlugzieleBearbeiten

Die Fluggesellschaft fliegt vor allem in Nordafrika und im Nahen Osten für Nichtregierungsorganisationen, Hilfsorganisationen und Mineralölunternehmen.[3] Für Nightexpress flog Zimex ab Maastricht Express-Frachtflüge nach Coventry.

FlotteBearbeiten

 
HB-ALL ATR72-202F in Anflug auf den Flughafen Zürich
 
HB-ALL ATR72-202F am Flughafen Zürich
 
Eine Lockheed L-100 Hercules (HB-ILG) der Zimex Aviation

Mit Stand Januar 2019 besteht die Flotte der Zimex Aviation aus 26 Flugzeugen:[4]

Flugzeugtyp Anzahl bestellt Sitzplätze Anmerkungen
Passagierflugzeuge
ATR 42-500 01 48
Beechcraft 1900D 01 19
DHC-6-300 12 19
DHC-6-400 02 19
Pilatus PC-6 06 07
Frachtflugzeuge
ATR 72-202F 03 keine
ATR 72-500F 01
ATR 42-320 2
Gesamt 26

ZwischenfälleBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Zimex Aviation – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Switzerland's Zimex Aviation adds maiden ATR42-500. In: ch-aviation. ch-aviation GmbH, 13. Dezember 2018, abgerufen am 13. Dezember 2018 (englisch).
  2. NZZ am Sonntag: Neue Lösung für Flüge der Swisscoy, 28. Oktober 2018, S. 10
  3. About us. In: zimex.com. Abgerufen am 31. August 2018 (englisch).
  4. Fleet. In: zimex.com. Abgerufen am 31. August 2018 (englisch).
  5. Unfallbericht L-100-30 Hercules HB-ILF, Aviation Safety Network (englisch), abgerufen am 8. Februar 2020.
  6. Schweizerische Sicherheitsuntersuchungsstelle: Unfallbericht Nr. 1987/A 26 1366