Hauptmenü öffnen

EasyJet Switzerland

Schweizer Fluggesellschaft
easyJet Switzerland SA
Logo der easyJet
Airbus A320-200 der easyJet Switzerland
IATA-Code: DS
ICAO-Code: EZS
Rufzeichen: TOPSWISS
Gründung: 1999
Sitz: Meyrin, SchweizSchweiz Schweiz
Heimatflughafen:

Flughafen Basel-Mülhausen
Flughafen Genf

Unternehmensform: Société Anonyme
Leitung:

Jean-Marc Thévenaz

Flottenstärke: 28
Ziele: international
Website: www.easyjet.com

easyJet Switzerland SA ist eine Schweizer Fluggesellschaft mit Sitz in Meyrin und Basis auf dem Flughafen Basel-Mülhausen und dem Flughafen Genf.

GeschichteBearbeiten

Easyjet Switzerland entstand aus der Schweizer Fluggesellschaft TEA Switzerland, an der easyJet 1999 eine Beteiligung erwarb. Durch die bilateral vereinbarten Freiheiten der Luft hätte die britische Muttergesellschaft sonst keine Flüge von der Schweiz in andere Nicht-EU-Länder durchführen können.

easyJet hält 49 % der easyJet-Switzerland-Anteile und eine Option auf die verbliebenen 51 % zu einem symbolischen Preis. Die anderen Aktionäre erhalten zudem keine Dividende, so dass das Unternehmen praktisch durch easyJet beherrscht wird.[1]

FlugzieleBearbeiten

EasyJet Switzerland fliegt im Streckennetz der Muttergesellschaft EasyJet.

FlotteBearbeiten

Mit Stand März 2019 besteht die Flotte der EasyJet Switzerland aus 28 Flugzeugen mit einem Durchschnittsalter von 6,2 Jahren:[2]

Flugzeugtyp Anzahl bestellt Anmerkungen Sitzplätze Durchschnitts­alter
Airbus A319-100 7 156 7,9 Jahre
Airbus A320-200 21 neun mit Sharklets ausgestattet 186 5,6 Jahre
Gesamt 28 6,2 Jahre

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: EasyJet Switzerland – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Annual Report and Accounts 2017 (Englisch, PDF) EasyJet. Abgerufen am 16. Januar 2018.
  2. easyJet Switzerland Fleet Details and History. Abgerufen am 14. April 2019.