Hauptmenü öffnen
Yang Tsung-hua Tennisspieler
Yang Tsung-hua
Yang 2015 in Wimbledon
Nation: Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh Chinesisch Taipeh
Geburtstag: 29. März 1991
Größe: 178 cm
Gewicht: 80 kg
1. Profisaison: 2006
Spielhand: Rechts
Trainer: Lhen Man
Preisgeld: 515.762 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 7:19
Höchste Platzierung: 164 (14. Mai 2012)
Aktuelle Platzierung: 293
Doppel
Karrierebilanz: 4:8
Höchste Platzierung: 127 (15. Juli 2019)
Aktuelle Platzierung: 140
Grand-Slam-Bilanz
Letzte Aktualisierung der Infobox:
4. November 2019
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Yang Tsung-hua (chinesisch 楊宗樺, Pinyin Yáng Zōnghuà, W.-G. Yang Tsung-hua; * 29. März 1991 in Hsinchu) ist ein taiwanischer Tennisspieler.

KarriereBearbeiten

Yang Tsung-hua spielt hauptsächlich auf der ATP Challenger Tour und der ITF Future Tour.

Er konnte bislang drei Einzel- und zehn Doppelsiege auf der ITF Future Tour feiern. Auf der ATP Challenger Tour gewann er bis jetzt neun Doppelturniere. Zum 26. September 2011 durchbrach er erstmals die Top 200 der Weltrangliste im Einzel und seine höchste Platzierung war ein 164. Rang im Mai 2012. Im Doppel durchbrach er erstmals zum 23. November 2009 die Top 150 und erreichte als Bestwert den 144. Platz im November 2009.

Yang Tsung-hua spielt seit 2008 für die taiwanische Davis-Cup-Mannschaft. Für diese trat er in elf Begegnungen an, wobei er im Einzel eine Bilanz von 5:12 und im Doppel eine Bilanz von 3:3 aufzuweisen hat.

ErfolgeBearbeiten

Legende (Anzahl der Siege)
Grand Slam
ATP World Tour Finals
ATP World Tour Masters 1000
ATP World Tour 500
ATP World Tour 250
ATP Challenger Tour (12)

DoppelBearbeiten

TurniersiegeBearbeiten

Nr. Datum Turnier Belag Partner Finalgegner Ergebnis
1. 29. August 2009 Kasachstan  Almaty Hartplatz Ukraine  Denys Moltschanow Kanada  Pierre-Ludovic Duclos
Kasachstan  Alexei Kedrjuk
4:6, 7:65, [11:9]
2. 22. November 2009 Japan  Yokohama Hartplatz Chinesisch Taipeh  Yi Chu-huan Kasachstan  Alexei Kedrjuk
Japan  Jun Mitsuhashi
6:79, 6:3, [12:10]
3. 31. Juli 2011 China Volksrepublik  Wuhai Hartplatz Chinesisch Taipeh  Lee Hsin-han China Volksrepublik  Feng He
China Volksrepublik  Zhang Ze
6:2, 7:64
4. 19. Mai 2013 Korea Sud  Busan Hartplatz Chinesisch Taipeh  Peng Hsien-yin Korea Sud  Jeong Suk-young
Korea Sud  Lim Yong-kyu
6:4, 6:3
5. 27. September 2015 Chinesisch Taipeh  Kaohsiung (1) Hartplatz Chinesisch Taipeh  Hsieh Cheng-peng China Volksrepublik  Gong Maoxin
Chinesisch Taipeh  Peng Hsien-yin
6:2, 6:2
6. 1. Mai 2016 Chinesisch Taipeh  Taipeh Teppich (i) Chinesisch Taipeh  Hsieh Cheng-peng Danemark  Frederik Nielsen
Irland  David O’Hare
7:66, 6:4
7. 23. Juli 2016 Korea Sud  Gimcheon Hartplatz Chinesisch Taipeh  Hsieh Cheng-peng Kolumbien  Nicolás Barrientos
Philippinen  Ruben Gonzales
kampflos
8. 11. August 2018 China Volksrepublik  Jinan Hartplatz Chinesisch Taipeh  Hsieh Cheng-peng Kasachstan  Alexander Bublik
Russland  Alexander Pawljutschenkow
7:65, 4:6, [10:5]
9. 23. September 2018 Chinesisch Taipeh  Kaohsiung (2) Hartplatz Chinesisch Taipeh  Hsieh Cheng-peng Chinesisch Taipeh  Hsu Yu-hsiou
Chinesisch Taipeh  Wang Yeu-tzuoo
6:73, 6:2, [10:8]
10. 15. Juni 2019 Kasachstan  Schymkent Sand Serbien  Nikola Čačić Schweden  André Göransson
Schweiz  Marc-Andrea Hüsler
6:4, 6:4
11. 22. September 2019 Chinesisch Taipeh  Kaohsiung (3) Hartplatz (i) Chinesisch Taipeh  Hsieh Cheng-peng Vereinigte Staaten  Evan King
Vereinigte Staaten  Hunter Reese
6:4, 7:64
12. 2. November 2019 China Volksrepublik  Shenzhen II Hartplatz Chinesisch Taipeh  Hsieh Cheng-peng Russland  Michail Jelgin
Indien  Ramkumar Ramanathan
6:2, 7:5

WeblinksBearbeiten

  Commons: Yang Tsung-hua – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  Anmerkung: Bei diesem Artikel wird der Familienname vor den Vornamen der Person gesetzt. Das ist die übliche Reihenfolge im Chinesischen. Yang ist hier somit der Familienname, Tsung-hua ist der Vorname.