Hauptmenü öffnen
Wu Yibing Tennisspieler
Nation: China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China
Geburtstag: 14. Oktober 1999
Größe: 183 cm
Gewicht: 80 kg
1. Profisaison: 2017
Spielhand: Rechts, beidhändige Rückhand
Trainer: Sven Groenveld
Preisgeld: 191.286 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 4:8
Höchste Platzierung: 320 (18. September 2017)
Aktuelle Platzierung: 321
Doppel
Karrierebilanz: 1:2
Höchste Platzierung: 295 (23. April 2018)
Aktuelle Platzierung: 520
Letzte Aktualisierung der Infobox:
18. März 2019
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Wu Yibing (chinesisch 吴易昺, Pinyin Wú Yìbǐng; * 14. Oktober 1999 in Hangzhou) ist ein chinesischer Tennisspieler.

Inhaltsverzeichnis

KarriereBearbeiten

JuniortourBearbeiten

Auf der Juniorentour konnte Wu Yibing bereits erste Erfolge verzeichnen. So war er im Herbst 2017 die Nummer 1 der Juniorenweltrangliste. Im Jahr 2016 erreichte er das Finale des prestigeträchtigen Orange Bowl, eines der weltweit wichtigsten Tennisturniere im Juniorenbereich. Dort musste er sich dem Vorjahressieger Miomir Kecmanović mit 3:6, 1:6 geschlagen geben.[1] Im Jahr 2017 konnte er bei den US Open seinen größten Erfolg feiern. Sowohl den Einzel- als auch den Doppelbewerb konnte er für sich entscheiden. Er war damit der erste Chinese, der einen Grand-Slam-Titel gewinnen konnte.[2]

ProfitourBearbeiten

Auf der Profitour spielt Wu erst seit 2017 und hauptsächlich auf der zweit- und drittklassigen Challenger und Future Tour. Auf der Future Tour gewann er bisher einen Einzeltitel. 2017 konnte er in Shanghai seinen ersten Titel auf der Challenger Tour gewinnen – bei seinem erst dritten Turnier dieser Kategorie. Im Finale musste sein Gegner, der topgesetzte Lu Yen-hsun, nach verlorenem ersten Satz verletzungsbedingt aufgeben. Damit gewann Wu ohne Satzverlust den Einzelbewerb.

Seine Premiere auf der ATP World Tour feierte er 2017 in Chengdu. Er erhielt sowohl für das Einzel- als auch für das Doppelfeld eine Wildcard. Allerdings verlor er sowohl im Einzel als auch im Doppel zusammen mit Wu Di das Auftaktmatch. Sein erstes Masters-Turnier spielte er kurz darauf in Shanghai. Er trat erneut mit einer Wildcard in Einzel und Doppel an. Während im Einzel bereits in der ersten Runde Schluss war, schaffte er im Doppel mit seinem Partner Wu Di in der ersten Runde einen Überraschungserfolg gegen Fabrice Martin und Édouard Roger-Vasselin. In der zweiten Runde unterlag er dann dem Duo Oliver Marach und Mate Pavić. Durch seine Erfolge konnte er sich in Einzel und Doppel jeweils bis an die Top 300 der Weltrangliste heranspielen.

2017 trat er auch erstmals für die chinesische Davis-Cup-Mannschaft an. Er gewann sein erstes Match gegen Jason Jung.

ErfolgeBearbeiten

Legende (Anzahl der Siege)
Grand Slam
ATP World Tour Finals
ATP World Tour Masters 1000
ATP World Tour 500
ATP World Tour 250
ATP Challenger Tour (1)

EinzelBearbeiten

TurniersiegeBearbeiten

Nr. Datum Turnier Belag Finalgegner Ergebnis
1. 17. September 2017 China Volksrepublik  Shanghai Hartplatz Chinesisch Taipeh  Lu Yen-hsun 7:66, 0:0 Aufgabe

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Wu Yibing verliert Orange Bowl 2016 Finale. In: tennisworldusa.org. Abgerufen am 16. Oktober 2017 (englisch).
  2. Wu Yibing gewinnt Juniorentitel der US Open. In: usopen.org. Abgerufen am 16. Oktober 2017 (englisch).
  Anmerkung: Bei diesem Artikel wird der Familienname vor den Vornamen der Person gesetzt. Das ist die übliche Reihenfolge im Chinesischen. Wu ist hier somit der Familienname, Yibing ist der Vorname.