World Matchplay 2000

7. Austragung des von der Professional Darts Corporation (PDC) organisierten Darts-Majorturniers

Das Stan James World Matchplay 2000 war ein Major-Turnier im Dartsport und wurde vom 23. bis zum 29. Juli 2000 von der Professional Darts Corporation (PDC) zum insgesamt siebten Mal ausgetragen. Austragungsort war wie in den Jahren zuvor die Winter Gardens in Blackpool.

World Matchplay 2000

Turnierstatus

Turnierart Ranglistenturnier
Veranstalter PDC
Austragungsort Winter Gardens, EnglandEngland Blackpool
Turnierdaten
Titelverteidiger EnglandEngland Rod Harrington
Teilnehmer 32
Eröffnungsspiel 23. Juli 2000
Endspiel 29. Juli 2000
Preisgeld (gesamt) £ 58.000
Preisgeld (Sieger) £ 14.000
Sieger EnglandEngland Phil Taylor
Statistiken

höchstes
Finish
170 Punkte von
EnglandEngland Alex Roy
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Steve Brown
1999
 
2001

Im Finale siegte der Engländer Phil Taylor mit 18:12 gegen Alan Warriner.

Format Bearbeiten

Bei dem im K.-o.-System durchgeführten Turnier mit insgesamt 32 Teilnehmern wurde jede Partie in Legs gespielt. In der ersten Runde mussten zehn Legs gewonnen werden. Bis zum Finale stieg die Anzahl der zu gewinnenden Legs pro Runde an, im Finale wurden dann mindestens 18 Gewinnlegs gespielt. Eine Partie musste mit zwei Legs Vorsprung gewonnen werden. Es gab kein Entscheidungs-Leg angesetzt wurde. Stattdessen wurde solange gespielt, bis ein Spieler sich einen Vorsprung von zwei Legs herausspielen konnte.

Preisgelder Bearbeiten

Position (Anzahl der Spieler) Preisgeld
Gewinner (1) £ 14.000
Finalist (1) £ 7.000
Halbfinalisten (2) £ 3.500
Viertelfinalisten (4) £ 2.000
Achtelfinalisten (8) £ 1.250
Verlierer der 1. Runde (16) £ 750
£ 58.000

Setzliste Bearbeiten

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. England  Phil Taylor Sieg
02. England  Peter Manley 1. Runde
03. England  Shayne Burgess Achtelfinale
04. England  Rod Harrington Viertelfinale
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. England  Dennis Priestley Achtelfinale

06. England  Alan Warriner Finale

07. Kanada  John Part 1. Runde

08. England  Keith Deller 1. Runde

Ergebnisse Bearbeiten

Runde 1
18., 19., 20. und 21. Juli 2000
best of 19 legs
Achtelfinale
21. und 22. Juli 2000
best of 21 legs
Viertelfinale
23. und 24. Juli 2000
best of 31 legs
Halbfinale
25. Juli 2000
best of 33 legs
Finale
26. Juli 2000
best of 35 legs
                                             
1  England  Phil Taylor 101,01 10                
 Schottland  Jamie Harvey 88,71 2  
1  England  Phil Taylor 96,51 13
   England  Nigel Justice 79,36 3  
   England  Colin Lloyd 87,96 7
 England  Nigel Justice 84,33 10  
1  England  Phil Taylor 95,91 16
   England  John Lowe 83,53 4  
8  England  Keith Deller 80,46 7    
 England  John Lowe 81,24 10  
   England  John Lowe 89,81 13
   England  Chris Mason 96,82 11  
   England  Chris Mason 84,39 10
 Kanada  Gary Mawson 76,86 4  
1  England  Phil Taylor 102,15 17
   Wales  Richie Burnett 97,08 9  
5  England  Dennis Priestley 90,69 10
 England  Steve Raw 80,22 1  
5  England  Dennis Priestley 95,43 12
   Wales  Richie Burnett 93,36 14  
   Wales  Richie Burnett 86,67 10
 England  Les Fitton 83,22 7  
 Wales  Richie Burnett 92,40 16
  4  England  Rod Harrington 94,38 13  
4  England  Rod Harrington 87,65 11    
 Niederlande  Roland Scholten 84,65 9  
4  England  Rod Harrington 92,83 13
   England  Bob Anderson 90,85 7  
   England  Bob Anderson 86,61 10
 England  Graeme Stoddart 75,72 1  
1  England  Phil Taylor 100,32 18
6  England  Alan Warriner 97,14 12
2  England  Peter Manley 90,84 6
 England  Ronnie Baxter 94,65 10  
   England  Ronnie Baxter 94,26 13
   England  Denis Ovens 88,08 3  
   England  Dave Askew 83,58 3
 England  Denis Ovens 90,35 10  
   England  Ronnie Baxter 91,65 16
   Vereinigte Staaten  Steve Brown 86,46 5  
7  Kanada  John Part 93,57 8    
 England  Dennis Smith 86,52 10  
   England  Dennis Smith 87,10 11
   Vereinigte Staaten  Steve Brown 89,64 13  
   Vereinigte Staaten  Steve Brown 76,78 10
 England  John Ferrell 67,89 2  
 England  Ronnie Baxter 90,45 7
  6  England  Alan Warriner 97,86 17  
6  England  Alan Warriner 92,07 10
 England  Reg Harding 83,67 8  
6  England  Alan Warriner 93,39 13
   England  Mick Manning 89,82 8  
   England  Mick Manning 83,76 15
 England  Andy Jenkins 87,90 13  
6  England  Alan Warriner 88,70 16
   England  Alex Roy 80,58 10  
3  England  Shayne Burgess 94,19 15    
 England  Martin Adams 92,09 13  
3  England  Shayne Burgess 89,37 16
   England  Alex Roy 90,30 18  
   England  Alex Roy 85,71 10
 England  Peter Evison 83,94 4  
 
Sieger Phil Taylor (2009)

Weblinks Bearbeiten