World Matchplay 2022

29. Austragung des von der Professional Darts Corporation (PDC) organisierten Darts-Majorturniers
World Matchplay 2022

Turnierstatus

Turnierart Ranglistenturnier
Veranstalter PDC
Austragungsort Winter Gardens, EnglandEngland Blackpool
Turnierdaten
Titelverteidiger Schottland Peter Wright
Teilnehmer 32
Eröffnungsspiel 16. Juli 2022
Endspiel 24. Juli 2022
Preisgeld (gesamt) £ 800.000
Preisgeld (Sieger) £ 200.000
Sieger NiederlandeNiederlande Michael van Gerwen
Statistiken

geworfene
180er
367
höchster
Average
104,64 Punkte von
Wales Gerwyn Price
höchstes
Finish
170 Punkte von
NiederlandeNiederlande Dirk van Duijvenbode
Nine dart finish Wales Gerwyn Price
2021
 
2023

Das Betfred World Matchplay 2022 war ein Major-Turnier im Dartsport und wurde vom 16. bis zum 24. Juli 2022 von der Professional Darts Corporation (PDC) zum insgesamt 29. Mal ausgetragen. Austragungsort war erneut der Empress Ballroom in den Winter Gardens zu Blackpool. Erstmals wurde dabei auch ein reines Damenturnier ausgespielt,[1] welches von Fallon Sherrock gewonnen wurde. Außerdem wurden im Rahmen des Turniers in diesem Jahr auch die Finals des World Matchplays der World Disability Darts Association (WDDA) ausgetragen.[2]

Sieger im Hauptwettbewerb wurde der Niederländer Michael van Gerwen, der sich im Finale gegen den nun wieder die PDC Order of Merit anführenden Waliser Gerwyn Price mit 18:14 durchsetzte. Van Gerwen gewann somit zum insgesamt dritten Mal das World Matchplay und die damit ausgelobte Phil Taylor Trophy.

Herren Bearbeiten

Format Bearbeiten

Bei dem im K.-o.-System durchgeführten Turnier mit insgesamt 32 Teilnehmern wurde jede Partie in Legs gespielt. In der ersten Runde mussten zehn Legs gewonnen werden. Bis zum Finale stieg die Anzahl der zu gewinnenden Legs pro Runde an, im Finale wurden dann mindestens 18 Gewinnlegs gespielt. Wichtig ist, dass eine Partie mit zwei Legs Vorsprung gewonnen werden musste.

Bis 2012 unterschied sich das World Matchplay von anderen Dartturnieren dadurch, dass kein Entscheidungs-Leg angesetzt wurde. Stattdessen wurde solange gespielt, bis ein Spieler sich einen Vorsprung von zwei Legs herausspielen konnte. Diese Regelung wurde 2013 abgeändert. Die Anzahl der Extra-Legs, in denen ein Spieler die Entscheidung durch einen Vorsprung von zwei Legs herbeiführen kann, ist seitdem auf fünf begrenzt. Anschließend wird ggf. ein Entscheidungs-Leg gespielt, das einem Sudden Death entspricht.

Preisgelder Bearbeiten

Das Gesamtpreisgeld belief sich erstmals auf £ 800.000 und betrug damit £ 100.000 mehr als im Vorjahr. Diese verteilten sich wie folgt auf die 32 Teilnehmer:[3]

Position (Anzahl der Spieler) Preisgeld
Gewinner (1) £ 200.000
Finalist (1) £ 100.000
Halbfinalisten (2) £ 50.000
Viertelfinalisten (4) £ 30.000
Achtelfinalisten (8) £ 15.000
Verlierer der 1. Runde (16) £ 10.000
£ 800.000

Teilnehmer Bearbeiten

Das Teilnehmerfeld des World Matchplays bestand aus der gesetzten Top 16 der PDC Order of Merit sowie den Top 16 der PDC Pro Tour Order of Merit, die noch nicht über die Order of Merit qualifiziert waren. Die PDC Pro Tour Order of Merit beinhaltete alle erspielten Preisgelder der Pro Tour zwischen dem Players Championship Nummer 21 des Jahres 2021 (2. August 2021) und dem Players Championship Nummer 21 des Jahres 2022 (11. Juli 2022).

Top 16 der Order of Merit

  1. Schottland  Peter Wright
  2. Wales  Gerwyn Price
  3. England  Michael Smith
  4. Niederlande  Michael van Gerwen
  5. England  James Wade
  6. Schottland  Gary Anderson
  7. Portugal  José de Sousa
  8. Wales  Jonny Clayton
  9. Belgien  Dimitri Van den Bergh
  10. England  Rob Cross
  11. Niederlande  Danny Noppert
  12. England  Luke Humphries
  13. England  Joe Cullen
  14. Niederlande  Dirk van Duijvenbode
  15. England  Dave Chisnall
  16. Polen  Krzysztof Ratajski

Top 16 der Pro Tour Order of Merit

  1. Australien  Damon Heta
  2. England  Nathan Aspinall
  3. England  Ryan Searle
  4. Deutschland  Martin Schindler
  5. Nordirland  Brendan Dolan
  6. Nordirland  Daryl Gurney
  7. England  Callan Rydz
  8. Deutschland  Gabriel Clemens
  9. England  Adrian Lewis
  10. England  Andrew Gilding
  11. England  Stephen Bunting
  12. Belgien  Kim Huybrechts
  13. England  Martin Lukeman
  14. England  Chris Dobey
  15. Lettland  Madars Razma
  16. Osterreich  Rowby-John Rodriguez

Setzliste Bearbeiten

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Schottland  Peter Wright Viertelfinale
02. Wales  Gerwyn Price Finale
03. England  Michael Smith Achtelfinale
04. Niederlande  Michael van Gerwen Sieg

05. England  James Wade Achtelfinale

06. Schottland  Gary Anderson 1. Runde

07. Portugal  José de Sousa Viertelfinale

08. Wales  Jonny Clayton 1. Runde
Nr. Spieler Erreichte Runde
09. Belgien  Dimitri Van den Bergh Halbfinale

10. England  Rob Cross Achtelfinale

11. Niederlande  Danny Noppert Halbfinale

12. England  Luke Humphries 1. Runde

13. England  Joe Cullen Achtelfinale

14. Niederlande  Dirk van Duijvenbode Viertelfinale

15. England  Dave Chisnall Achtelfinale

16. Polen  Krzysztof Ratajski Achtelfinale

Ergebnisse Bearbeiten

Runde 1
16., 17. und 18. Juli 2022
best of 19 legs
Achtelfinale
19. und 20. Juli 2022
best of 21 legs
Viertelfinale
21. und 22. Juli 2022
best of 31 legs
Halbfinale
23. Juli 2022
best of 33 legs
Finale
24. Juli 2022
best of 35 legs
                                             
1  Schottland  Peter Wright 97,42 10                
 Lettland  Madars Razma 89,42 4  
1  Schottland  Peter Wright 103,50 131
  16  Polen  Krzysztof Ratajski 98,90 11  
16  Polen  Krzysztof Ratajski 98,43 10
 England  Stephen Bunting 92,99 6  
1  Schottland  Peter Wright 99,42 14
  9  Belgien  Dimitri Van den Bergh 102,01 16  
8  Wales  Jonny Clayton 97,74 7    
 Osterreich  Rowby-John Rodriguez 99,00 10  
 Osterreich  Rowby-John Rodriguez 96,10 6
  9  Belgien  Dimitri Van den Bergh 98,62 11  
9  Belgien  Dimitri Van den Bergh 100,03 10
 England  Callan Rydz 81,99 2  
9  Belgien  Dimitri Van den Bergh 95,32 14
  4  Niederlande  Michael van Gerwen 98,90 17  
4  Niederlande  Michael van Gerwen 89,99 10
 England  Adrian Lewis 88,33 7  
4  Niederlande  Michael van Gerwen 97,12 11
  13  England  Joe Cullen 90,19 5  
13  England  Joe Cullen 95,72 10
 Australien  Damon Heta 88,93 2  
4  Niederlande  Michael van Gerwen 101,86 16
   England  Nathan Aspinall 96,03 14  
5  England  James Wade 85,20 10    
 England  Martin Lukeman 83,18 4  
5  England  James Wade 94,55 9
   England  Nathan Aspinall 97,28 11  
12  England  Luke Humphries 93,59 5
 England  Nathan Aspinall 96,57 10  
4  Niederlande  Michael van Gerwen 101,19 18
2  Wales  Gerwyn Price 96,92 14
2  Wales  Gerwyn Price 99,78 10
 Deutschland  Martin Schindler 95,21 8  
2  Wales  Gerwyn Price 98,32 11
  15  England  Dave Chisnall 93,91 8  
15  England  Dave Chisnall 94,56 10
 Belgien  Kim Huybrechts 95,30 7  
2  Wales  Gerwyn Price 104,64 16
  7  Portugal  José de Sousa 97,98 14  
7  Portugal  José de Sousa 93,55 10    
 Deutschland  Gabriel Clemens 92,77 6  
7  Portugal  José de Sousa 103,26 11
  10  England  Rob Cross 103,98 8  
10  England  Rob Cross 90,52 111
 England  Chris Dobey 89,67 9  
2  Wales  Gerwyn Price 102,37 17
  11  Niederlande  Danny Noppert 97,79 11  
3  England  Michael Smith 98,23 111
 England  Andrew Gilding 95,73 9  
3  England  Michael Smith 94,22 7
  14  Niederlande  Dirk van Duijvenbode 98,00 11  
14  Niederlande  Dirk van Duijvenbode 103,61 10
 England  Ryan Searle 100,06 8  
14  Niederlande  Dirk van Duijvenbode 97,45 11
  11  Niederlande  Danny Noppert 97,38 16  
6  Schottland  Gary Anderson 92,30 7    
 Nordirland  Daryl Gurney 92,25 10  
 Nordirland  Daryl Gurney 94,69 4
  11  Niederlande  Danny Noppert 102,36 11  
11  Niederlande  Danny Noppert 100,70 10
 Nordirland  Brendan Dolan 94,64 6  
1 
Das Spiel ging in die Verlängerung und musste mit zwei Legs Vorsprung gewonnen werden.

Finale Bearbeiten

Michael van Gerwen

 

Finale: Best of 35 Legs
Referee:
Winter Gardens, Blackpool, England, 24. Juli 2022
Gerwyn Price

 

(4) Niederlande  Michael van Gerwen 18 : 14 Wales  Gerwyn Price (2)
Spielstand nach Pausen: 1:4, 4:6, 6:9, 9:11, 12:13
101,19 3-Dart-Average 96,92
36 100+ Aufnahmen 41
18 140+ Aufnahmen 12
15 180er 9
160 Höchstes Finish 101
5 100+ Finishes 1
34,6 % (18/52) Checkout-Quote 42,4 % (14/33)

Damen Bearbeiten

Women's World Matchplay 2022
Turnierstatus

Turnierart Ranglistenturnier
Veranstalter PDC
Austragungsort Winter Gardens, England  Blackpool
Turnierdaten
Titelverteidiger
Teilnehmer 8
Eröffnungsspiel 24. Juli 2022
Endspiel 24. Juli 2022
Preisgeld (gesamt) £ 25.000
Preisgeld (Sieger) £ 10.000
Sieger England  Fallon Sherrock
Statistiken

geworfene
180er
3
höchster
Average
82,41 Punkte von
England  Fallon Sherrock
höchstes
Finish
142 Punkte von
England  Fallon Sherrock
 
2023

Das erste Women's World Matchplay wurde in der Nachmittagssession (14 bis 18 Uhr MESZ) des 24. Juli 2022 ausgetragen. Siegerin wurde die Engländerin Fallon Sherrock, welche das Finale gegen Aileen de Graaf mit 6:3 für sich entscheiden konnte. Im Laufe des Turniers warf Sherrock alle drei 180er-Aufnahmen, welche auf der Women's World Matchplay-Bühne gespielt wurden.

Format Bearbeiten

Bei dem im K.-o.-System durchgeführten Turnier mit insgesamt 8 Teilnehmerinnen wurde jede Partie in Legs gespielt. In der ersten Runde mussten dabei vier Legs gewonnen werden. Im Halbfinale stieg die Anzahl der zu gewinnenden Legs auf fünf an. Im Finale wurde schließlich im Modus Best of 11 Legs gespielt.

Preisgelder Bearbeiten

Das Gesamtpreisgeld belief sich auf £ 25.000. Diese verteilten sich wie folgt auf die 8 Teilnehmerinnen:

Position (Anzahl der Spieler) Preisgeld
Gewinner (1) £ 10.000
Finalist (1) £ 5.000
Halbfinalisten (2) £ 2.500
Viertelfinalisten (4) £ 1.250
£ 25.000

Teilnehmer Bearbeiten

Das Teilnehmerfeld des Women's World Matchplays bestand aus der Top 8 der PDC Women’s Series Order of Merit nach dem PDC Women’s Series Turnier Nummer 12.

Top 8 der PDC Women’s Series Order of Merit

Nr. Spielerin Erreichte Runde

01. England  Lisa Ashton Halbfinale
02. England  Fallon Sherrock Sieg
03. England  Lorraine Winstanley Halbfinale
04. Niederlande  Aileen de Graaf Finale
Nr. Spielerin Erreichte Runde
05. England  Laura Turner Viertelfinale

06. Wales  Rhian Griffiths Viertelfinale

07. Irland  Katie Sheldon Viertelfinale

08. Schottland  Chloe O'Brien Viertelfinale

Ergebnisse Bearbeiten

Viertelfinale
24. Juli 2022
best of 7 legs
Halbfinale
24. Juli 2022
best of 9 legs
Finale
24. Juli 2022
best of 11 legs
                         
1 England  Lisa Ashton 67,55 4        
8 Schottland  Chloe O'Brien 61,17 0  
1 England  Lisa Ashton 72,15 4
  4 Niederlande  Aileen de Graaf 73,43 5  
4 Niederlande  Aileen de Graaf 80,63 4
5 England  Laura Turner 69,84 1  
4 Niederlande  Aileen de Graaf 76,30 3
  England  Fallon Sherrock 82,41 6
2 England  Fallon Sherrock 80,61 4    
7 Irland  Katie Sheldon 73,78 2  
2 England  Fallon Sherrock 81,65 5
  3 England  Lorraine Winstanley 76,93 2  
3 England  Lorraine Winstanley 71,98 4
6 Wales  Rhian Griffiths 71,26 3  

Finale Bearbeiten

Aileen de Graaf

 

Finale: Best of 11 Legs
Referee: Russ Bray
Winter Gardens, Blackpool, England, 24. Juli 2022
Fallon Sherrock

 

(4) Niederlande  Aileen de Graaf 3 : 6 (2) England  Fallon Sherrock
76,30 3-Dart-Average 82,41
6 100+ Aufnahmen 7
3 140+ Aufnahmen 6
0 180er 2
100 Höchstes Finish 142
1 100+ Finishes 1
60 % (3/5) Checkout-Quote 33,3 % (6/18)

Übertragung Bearbeiten

Im deutschsprachigen Raum übertrug DAZN das Turnier. Zudem waren alle Spiele im Livestream auf der Website der PDC zu sehen.

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. PDC to introduce eight-player Betfred Women's World Matchplay abgerufen am 5. März 2022
  2. PDC to host WDDA World Matchplay finals in Blackpool abgerufen am 5. März 2022
  3. Increased prize fundes confirmed for PDC televised events abgerufen am 3. Juli 2022