Wimbledon Championships 1925/Mixed

Tenisturnier
Wimbledon Championships 1925
Einzel: Herren Damen
Doppel: Herren Damen Mixed
Einzel: Junioren Juniorinnen
Doppel: Junioren Juniorinnen
R. Einzel: Herren Damen Quad
R. Doppel: Herren Damen Quad
Wimbledon Championships
Mixed
192419251926
Grand Slams 1925
Mixed
Australasian Championships
Internationale französische Tennismeisterschaften
Wimbledon Championships
U.S. National Championships

Mixed der Wimbledon Championships 1925.

Es siegten Jean Borotra und Suzanne Lenglen.

Halbfinale, FinaleBearbeiten

Zeichenerklärung

  Halbfinale Finale
                         
 Vereinigtes Konigreich  D. Douglass-Chambers
 Vereinigtes Konigreich  P. Wheatley
7 4      
 Vereinigte Staaten 48  E. Ryan
 Italien 1861  U. De Morpurgo
9 6  
 Vereinigte Staaten 48  E. Ryan
 Italien 1861  U. De Morpurgo
3 3
   Frankreich  S. Lenglen
 Frankreich  J. Borotra
6 6
 Vereinigtes Konigreich  J. Austin-Lycett
 Vereinigtes Konigreich  R. Lycett
4 7 3
 
 Frankreich  S. Lenglen
 Frankreich  J. Borotra
6 5 6  

Obere HälfteBearbeiten

Obere Hälfte 1Bearbeiten

Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
 Vereinigtes Konigreich  D. Douglass-Chambers
 Vereinigtes Konigreich  P. Wheatley
9 6        
 Vereinigtes Konigreich  M. Coles
 Vereinigtes Konigreich  W. H. M. Aitken
7 0      Vereinigtes Konigreich  D. Douglass-Chambers
 Vereinigtes Konigreich  P. Wheatley
6 7  
 Ungarn 1918  M. Canters
 Niederlande  C. Bryan
6 7      Ungarn 1918  M. Canters
 Niederlande  C. Bryan
2 5  
 Vereinigtes Konigreich  S. Lumley-Ellis
 Frankreich  F. Jarvis
3 5        Vereinigtes Konigreich  D. Douglass-Chambers
 Vereinigtes Konigreich  P. Wheatley
8 6  
 Vereinigtes Konigreich  J. Fry
 Vereinigtes Konigreich  K. Lester
6 6        Vereinigtes Konigreich  J. L. Colegate
 Sudafrika 1912  G. Sherwell
6 4  
 Vereinigtes Konigreich  K. Buchanan
 Vereinigtes Konigreich  D. Greig
1 0      Vereinigtes Konigreich  J. Fry
 Vereinigtes Konigreich  K. Lester
5 6 2  
 Vereinigtes Konigreich  J. L. Colegate
 Sudafrika 1912  G. Sherwell
6 6      Vereinigtes Konigreich  J. L. Colegate
 Sudafrika 1912  G. Sherwell
7 1 6  
 Heathcote
 Britisch-Indien  S. M. Hadi
4 2        Vereinigtes Konigreich  D. Douglass-Chambers
 Vereinigtes Konigreich  P. Wheatley
3 6 6
 Vereinigtes Konigreich  E. Bennett
 Vereinigtes Konigreich  C. Kingsley
7 6        Vereinigtes Konigreich  P. Satterthwaite
 Belgien  J. Washer
6 2 4
 Vereinigtes Konigreich  C. Hardie
 Vereinigtes Konigreich  I. Wheatcroft
5 2      Vereinigtes Konigreich  E. Bennett
 Vereinigtes Konigreich  C. Kingsley
2 5  
 Vereinigtes Konigreich  S. Harper
 Vereinigtes Konigreich  E. Lamb
4 7 6      Vereinigtes Konigreich  S. Harper
 Vereinigtes Konigreich  E. Lamb
6 7  
 J. Stebbing
 Schweden  C.-E. von Braun
6 5 2        Vereinigtes Konigreich  S. Harper
 Vereinigtes Konigreich  E. Lamb
2 2
 Frankreich  M. Broquedis
 Frankreich  H. Cochet
6 6        Vereinigtes Konigreich  P. Satterthwaite
 Belgien  J. Washer
6 6  
 Vereinigtes Konigreich  A. Tuckey
 Vereinigtes Konigreich  V. Burr
3 1      Frankreich  M. Broquedis
 Frankreich  H. Cochet
6 10 4  
 Vereinigtes Konigreich  P. Satterthwaite
 Belgien  J. Washer
10 8      Vereinigtes Konigreich  P. Satterthwaite
 Belgien  J. Washer
2 12 6  
 Vereinigtes Konigreich  K. Lidderdale-Bridge
 Vereinigte Staaten 48  E. Jonklaas
6 6    

Obere Hälfte 2Bearbeiten

Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
 Vereinigtes Konigreich  E. Colyer
 Vereinigtes Konigreich  P. Spence
6 6        
 Vereinigtes Konigreich  R. Watson
 Vereinigtes Konigreich  M. Summerson
2 1      Vereinigtes Konigreich  E. Colyer
 Vereinigtes Konigreich  P. Spence
6 6  
 Sudafrika 1912  M. Pitt
 Britisch-Indien  S. Jacob
6 6      Sudafrika 1912  M. Pitt
 Britisch-Indien  S. Jacob
4 4  
 Neuseeland  W. J. Melody
 Neuseeland  W. J. Melody
2 2        Vereinigtes Konigreich  E. Colyer
 Vereinigtes Konigreich  P. Spence
4 5  
 Vereinigte Staaten 48  E. Ryan
 Italien 1861  U. De Morpurgo
6 6        Vereinigte Staaten 48  E. Ryan
 Italien 1861  U. De Morpurgo
6 7  
 Vereinigtes Konigreich  E. Harvey
 Vereinigtes Konigreich  G. Crole-Rees
4 3      Vereinigte Staaten 48  E. Ryan
 Italien 1861  U. De Morpurgo
6 6  
 Vereinigtes Konigreich  E. Boyd
 Australien  R. Heath
6 7      Vereinigtes Konigreich  E. Boyd
 Australien  R. Heath
2 2  
 Vereinigtes Konigreich  M. Clayton
 Vereinigtes Konigreich  L. Godfree
1 5        Vereinigte Staaten 48  E. Ryan
 Italien 1861  U. De Morpurgo
6 6
 Vereinigtes Konigreich  E. F. Rose
 Vereinigtes Konigreich  G. R. Ashton
7 7        Vereinigtes Konigreich  J. Reid-Thomas
 Vereinigtes Konigreich  A. Berger
4 3
 Vereinigtes Konigreich  H. B. Weston
 Vereinigtes Konigreich  C. Roupell
5 5      Vereinigtes Konigreich  E. F. Rose
 Vereinigtes Konigreich  G. R. Ashton
3 0  
 Vereinigtes Konigreich  J. Reid-Thomas
 Vereinigtes Konigreich  A. Berger
6 6      Vereinigtes Konigreich  J. Reid-Thomas
 Vereinigtes Konigreich  A. Berger
6 6  
 Irland  M. P. Tomlinson
 Irland  C. Scroope
3 4        Vereinigtes Konigreich  J. Reid-Thomas
 Vereinigtes Konigreich  A. Berger
6 3 6
 Vereinigtes Konigreich  P. Saunders
 Vereinigtes Konigreich  L. Michell
4 6 6        Vereinigtes Konigreich  B. May
 Vereinigtes Konigreich  B. Swinden
3 6 0  
 Vereinigtes Konigreich  B. Brown
 Vereinigtes Konigreich  F. Stowe
6 4 3      Vereinigtes Konigreich  P. Saunders
 Vereinigtes Konigreich  L. Michell
6 4 8  
 Vereinigtes Konigreich  B. May
 Vereinigtes Konigreich  B. Swinden
4 6 6      Vereinigtes Konigreich  B. May
 Vereinigtes Konigreich  B. Swinden
3 6 10  
 Vereinigtes Konigreich  F. M. Beckingham
 Vereinigtes Konigreich  H. F. Hunt
6 4 3    

Untere HälfteBearbeiten

Untere Hälfte 1Bearbeiten

Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
 Vereinigtes Konigreich  W. Beamish
 Vereinigtes Konigreich  C. Eames
6 6        
 Australien  D. Akhurst
 Vereinigtes Konigreich  N. Sharpe
2 1      Vereinigtes Konigreich  W. Beamish
 Vereinigtes Konigreich  C. Eames
6 6  
 Vereinigtes Konigreich  E. R. Clarke
 Vereinigtes Konigreich  E. N. W. Oliver
6 6      Vereinigtes Konigreich  E. R. Clarke
 Vereinigtes Konigreich  E. N. W. Oliver
1 1  
 Vereinigtes Konigreich  D. Kemmis-Betty
 Vereinigtes Konigreich  G. T. C. Watt
3 3        Vereinigtes Konigreich  W. Beamish
 Vereinigtes Konigreich  C. Eames
6 3 6  
 N. Q. Radcliffe-Platt
 Vereinigtes Konigreich  G. Fletcher
6 6        N. Q. Radcliffe-Platt
 Vereinigtes Konigreich  G. Fletcher
2 6 2  
 Vereinigtes Konigreich  V. Youle
 Vereinigtes Konigreich  C. Tindell-Green
4 4      N. Q. Radcliffe-Platt
 Vereinigtes Konigreich  G. Fletcher
6 5 6  
 Niederlande  M. McIlquham
 Vereinigtes Konigreich  C. McIlquham
3 6 6      Niederlande  M. McIlquham
 Vereinigtes Konigreich  C. McIlquham
2 7 0  
 Vereinigtes Konigreich  C. Beckingham
 Vereinigtes Konigreich  A. Dudley
6 2 2        Vereinigtes Konigreich  W. Beamish
 Vereinigtes Konigreich  C. Eames
6 2 6
 Vereinigtes Konigreich  I. Maltby
 Vereinigtes Konigreich  J. E. Hogan
6 10        Vereinigtes Konigreich  J. Austin-Lycett
 Vereinigtes Konigreich  R. Lycett
0 6 8
 Vereinigtes Konigreich  C. Marriott
 Vereinigtes Konigreich  F. Burnett
3 8      Vereinigtes Konigreich  I. Maltby
 Vereinigtes Konigreich  J. E. Hogan
3 7  
 Vereinigtes Konigreich  J. Austin-Lycett
 Vereinigtes Konigreich  R. Lycett
6 6      Vereinigtes Konigreich  J. Austin-Lycett
 Vereinigtes Konigreich  R. Lycett
6 9  
 Sudafrika 1912  W. G. Lowe
 Brasilien 1889  N. Cruz
3 3        Vereinigtes Konigreich  J. Austin-Lycett
 Vereinigtes Konigreich  R. Lycett
8 6 6
 Vereinigtes Konigreich  G. Sterry
 Vereinigtes Konigreich  C. H. Watson
6 7        Vereinigtes Konigreich  P. Pleydell-Bouverie
 Vereinigtes Konigreich  A. Ingram
10 3 1  
 Vereinigtes Konigreich  D. Craddock
 Neuseeland  F. Fisher
1 6      Vereinigtes Konigreich  G. Sterry
 Vereinigtes Konigreich  C. H. Watson
10 3 1  
 Vereinigtes Konigreich  P. Pleydell-Bouverie
 Vereinigtes Konigreich  A. Ingram
7 9      Vereinigtes Konigreich  P. Pleydell-Bouverie
 Vereinigtes Konigreich  A. Ingram
8 6 6  
 Vereinigtes Konigreich  N. Jackson-Feilden
 Vereinigtes Konigreich  C. Eltringham
5 7    

Untere Hälfte 2Bearbeiten

Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
 Vereinigtes Konigreich  M. Hazel
 Vereinigtes Konigreich  J. Hillyard
6 8        
 Vereinigtes Konigreich  M. Mavrogordato
 Vereinigtes Konigreich  J. Evers
0 6      Vereinigtes Konigreich  M. Hazel
 Vereinigtes Konigreich  J. Hillyard
2 4  
 Vereinigtes Konigreich  C. Tyrell
 Vereinigtes Konigreich  R. Poland
6 5 6      Vereinigtes Konigreich  C. Tyrell
 Vereinigtes Konigreich  R. Poland
6 6  
 Vereinigtes Konigreich  B. Dix
 Vereinigtes Konigreich  H. Aitken
1 7 4        Vereinigtes Konigreich  C. Tyrell
 Vereinigtes Konigreich  R. Poland
1 1  
 Frankreich  S. Lenglen
 Frankreich  J. Borotra
6 6        Frankreich  S. Lenglen
 Frankreich  J. Borotra
6 6  
 Vereinigtes Konigreich  E. Head
 Vereinigtes Konigreich  R. D. N. Pryce-Jones
2 1      Frankreich  S. Lenglen
 Frankreich  J. Borotra
6 6  
 Niederlande  C. Bouman
 Niederlande  H. Timmer
6 6      Niederlande  C. Bouman
 Niederlande  H. Timmer
3 0  
 B. G. Morrison
 Vereinigtes Konigreich  N. Jones
1 3        Frankreich  S. Lenglen
 Frankreich  J. Borotra
6 6
 Vereinigtes Konigreich  K. McKane
 Vereinigtes Konigreich  B. Gilbert
6 6        Vereinigtes Konigreich  K. McKane
 Vereinigtes Konigreich  B. Gilbert
1 2
 Vereinigtes Konigreich  N. Middleton
 Vereinigtes Konigreich  R. Knight
1 4      Vereinigtes Konigreich  K. McKane
 Vereinigtes Konigreich  B. Gilbert
6 6  
 Vereinigtes Konigreich  D. Busby
 Vereinigtes Konigreich  W. A. Fotheringham
8 6      Vereinigtes Konigreich  D. Busby
 Vereinigtes Konigreich  W. A. Fotheringham
0 4  
 Vereinigtes Konigreich  L. Bull
 Vereinigtes Konigreich  W. T. Tucker
6 4        Vereinigtes Konigreich  K. McKane
 Vereinigtes Konigreich  B. Gilbert
6 6
 Vereinigtes Konigreich  P. Holcroft
 Vereinigtes Konigreich  R. Dash
6 6        Vereinigtes Konigreich  P. Holcroft
 Vereinigtes Konigreich  R. Dash
2 0  
 Australien  L. Utz
 Australien  H. S. Utz
3 0      Vereinigtes Konigreich  P. Holcroft
 Vereinigtes Konigreich  R. Dash
6 6  
 Vereinigtes Konigreich  J. Ridley
 Sudafrika 1912  J. Lezard
7 2 7      Vereinigtes Konigreich  J. Ridley
 Sudafrika 1912  J. Lezard
4 4  
 Britisch-Indien  Y. Gough
 Britisch-Indien  E. Andreae
5 6 5    

QuellenBearbeiten

  • L. Tingay: One Hundred Years of Wimbledon. Guinness World Records Ltd, London 1977, ISBN 0-900424-71-0, S. 183.
  • A. Albiero u. a.: The Grand Slam Record Book. Vol. 2, Effepi Libri, Monte Porzio Catone 2011, ISBN 978-88-6002-023-9, S. 629.