Wimbledon Championships 1926/Mixed

Tenisturnier
Wimbledon Championships 1926
Einzel: Herren Damen
Doppel: Herren Damen Mixed
Einzel: Junioren Juniorinnen
Doppel: Junioren Juniorinnen
R. Einzel: Herren Damen Quad
R. Doppel: Herren Damen Quad
Wimbledon Championships
Mixed
192519261927
Grand Slams 1926
Mixed
Australasian Championships
Internationale französische Tennismeisterschaften
Wimbledon Championships
U.S. National Championships

Mixed der Wimbledon Championships 1926.

Es siegten Leslie Godfree und Kathleen McKane Godfree.

Halbfinale, FinaleBearbeiten

Zeichenerklärung

  Halbfinale Finale
                         
 Vereinigtes Konigreich 1801  K. McKane
 Vereinigtes Konigreich 1801  L. Godfree
7 6      
 Vereinigte Staaten 48  E. Ryan
 Vereinigte Staaten 48  V. Richards
5 4  
 Vereinigtes Konigreich 1801  K. McKane
 Vereinigtes Konigreich 1801  L. Godfree
6 6
   Vereinigte Staaten 48  M. Browne
 Vereinigte Staaten 48  H. Kinsey
3 4
 Vereinigte Staaten 48  M. Browne
 Vereinigte Staaten 48  H. Kinsey
5 6 6
 
 Vereinigtes Konigreich 1801  J. Reid-Thomas
 Vereinigtes Konigreich 1801  A. Berger
7 4 0  

Obere HälfteBearbeiten

Obere Hälfte 1Bearbeiten

Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
 Vereinigtes Konigreich 1801  M. Hazel
 Danemark  E. Ulrich
9 6 6        
 Ceylon  E. Dewhurst
 Vereinigtes Konigreich 1801  U. Williams
11 1 3      Vereinigtes Konigreich 1801  M. Hazel
 Danemark  E. Ulrich
2 3  
 Vereinigtes Konigreich 1801  K. McKane
 Vereinigtes Konigreich 1801  L. Godfree
6 6      Vereinigtes Konigreich 1801  K. McKane
 Vereinigtes Konigreich 1801  L. Godfree
6 6  
 Vereinigtes Konigreich 1801  D. Kemmis-Betty
 Vereinigte Staaten 48  D. Stralem
1 0        Vereinigtes Konigreich 1801  K. McKane
 Vereinigtes Konigreich 1801  L. Godfree
6 6  
 Vereinigtes Konigreich 1801  C. Tyrell
 Vereinigtes Konigreich 1801  R. Dash
0        E. Petchell
 Schweiz  C. Aeschlimann
1 3  
 Vereinigtes Konigreich 1801  S. Lumley-Ellis
 S. Rodzianko
0 r      Vereinigtes Konigreich 1801  C. Tyrell
 Vereinigtes Konigreich 1801  R. Dash
3 6 3  
 E. Petchell
 Schweiz  C. Aeschlimann
6 2 8      E. Petchell
 Schweiz  C. Aeschlimann
6 1 6  
 L. von Ellisen
 Tschechoslowakei 1920  J. Koželuh
4 6 6        Vereinigtes Konigreich 1801  K. McKane
 Vereinigtes Konigreich 1801  L. Godfree
6 6
 Vereinigtes Konigreich 1801  R. Watson
 Vereinigtes Konigreich 1801  D. Watson
6 6        Vereinigtes Konigreich 1801  I. Maltby
 Vereinigtes Konigreich 1801  R. D. N. Pryce-Jones
4 0
 I. Mumford
 Mexiko 1918  I. De La Borbolia
0 4      Vereinigtes Konigreich 1801  R. Watson
 Vereinigtes Konigreich 1801  D. Watson
4 6 3  
 Vereinigtes Konigreich 1801  I. Maltby
 Vereinigtes Konigreich 1801  R. D. N. Pryce-Jones
6 6      Vereinigtes Konigreich 1801  I. Maltby
 Vereinigtes Konigreich 1801  R. D. N. Pryce-Jones
6 3 6  
 Vereinigtes Konigreich 1801  P. Pleydeli-Bouverie
 Vereinigtes Konigreich 1801  A. Ingram
4 3        Vereinigtes Konigreich 1801  I. Maltby
 Vereinigtes Konigreich 1801  R. D. N. Pryce-Jones
6 4 7
 Vereinigtes Konigreich 1801  E. F. Rose
 Vereinigtes Konigreich 1801  W. Radcliffe
6 6        Vereinigtes Konigreich 1801  E. F. Rose
 Vereinigtes Konigreich 1801  W. Radcliffe
1 6 5  
 Vereinigtes Konigreich 1801  C. Hardie
 Vereinigtes Konigreich 1801  I. Wheatcroft
4 1      Vereinigtes Konigreich 1801  E. F. Rose
 Vereinigtes Konigreich 1801  W. Radcliffe
5 6 6  
 Zweite Hellenische Republik  H. Contostavlos
 Kanada 1921  H. Mayes
6 6      Zweite Hellenische Republik  H. Contostavlos
 Kanada 1921  H. Mayes
7 1 3  
 Vereinigtes Konigreich 1801  J. Ridley
 Dritte Französische Republik  F. Jarvis
1 3    

Obere Hälfte 2Bearbeiten

Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
 Irland  R. R. W. Jackson
 Tschechoslowakei 1920  L. Žemla
9 9        
 Vereinigtes Konigreich 1801  E. Haylock
 Vereinigtes Konigreich 1801  B. Lawrence
7 7      Irland  R. R. W. Jackson
 Tschechoslowakei 1920  L. Žemla
2 6  
 Vereinigte Staaten 48  M. Zinderstein-Jessup
 Vereinigtes Konigreich 1801  G. Crole-Rees
10 6      Vereinigte Staaten 48  M. Zinderstein-Jessup
 Vereinigtes Konigreich 1801  G. Crole-Rees
6 8  
 Vereinigtes Konigreich 1801  D. Alexander
 W. B. Scott
8 2        Vereinigte Staaten 48  M. Zinderstein-Jessup
 Vereinigtes Konigreich 1801  G. Crole-Rees
3 4  
 Vereinigte Staaten 48  E. Ryan
 Vereinigte Staaten 48  V. Richards
6 6        Vereinigte Staaten 48  E. Ryan
 Vereinigte Staaten 48  V. Richards
6 6  
 Vereinigtes Konigreich 1801  E. R. Clarke
 Vereinigtes Konigreich 1801  E. Lamb
2 4      Vereinigte Staaten 48  E. Ryan
 Vereinigte Staaten 48  V. Richards
6 6  
 Vereinigtes Konigreich 1801  D. Shepherd-Barron
 Britisch-Indien  B. Meyer
6 6      Vereinigtes Konigreich 1801  D. Shepherd-Barron
 Britisch-Indien  B. Meyer
4 3  
 Vereinigtes Konigreich 1801  M. Clayton
 Niederlande  C. Bryan
2 1        Vereinigte Staaten 48  E. Ryan
 Vereinigte Staaten 48  V. Richards
3 6
 Niederlande  C. Bouman
 Niederlande  H. Timmer
6 6        Vereinigtes Konigreich 1801  E. Harvey
 Vereinigtes Konigreich 1801  B. Gilbert
6 3
 Vereinigtes Konigreich 1801  E. Goldsack
 D. R Sumner
0 2      Niederlande  C. Bouman
 Niederlande  H. Timmer
3 3  
 Dritte Französische Republik  D. Vlasto
 Dritte Französische Republik  H. Cochet
6 6      Dritte Französische Republik  D. Vlasto
 Dritte Französische Republik  H. Cochet
6 6  
 Vereinigtes Konigreich 1801  I. F. Elliot
 F. I. Jones
1 1        Dritte Französische Republik  D. Vlasto
 Dritte Französische Republik  H. Cochet
3 7 4
 Vereinigtes Konigreich 1801  E. Harvey
 Vereinigtes Konigreich 1801  B. Gilbert
5 6 6        Vereinigtes Konigreich 1801  E. Harvey
 Vereinigtes Konigreich 1801  B. Gilbert
6 5 6  
 Vereinigtes Konigreich 1801  B. Nuthall
 Vereinigtes Konigreich 1801  H. Austin
7 2 3      Vereinigtes Konigreich 1801  E. Harvey
 Vereinigtes Konigreich 1801  B. Gilbert
6 6  
 Vereinigtes Konigreich 1801  P. Holcroft
 Vereinigtes Konigreich 1801  M. Summerson
6 3      Vereinigtes Konigreich 1801  P. Holcroft
 Vereinigtes Konigreich 1801  M. Summerson
4 0  
 Vereinigtes Konigreich 1801  A. Tuckey
 Vereinigtes Konigreich 1801  V. Burr
3 6    

Untere HälfteBearbeiten

Untere Hälfte 1Bearbeiten

Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
 Vereinigtes Konigreich 1801  P. Saunders
 Vereinigtes Konigreich 1801  L. Michell
6 6        
 Vereinigtes Konigreich 1801  H. Hogarth
 Vereinigtes Konigreich 1801  G. A. Thomas
3 2      Vereinigtes Konigreich 1801  P. Saunders
 Vereinigtes Konigreich 1801  L. Michell
1 3  
 Vereinigtes Konigreich 1801  G. Sterry
 Vereinigtes Konigreich 1801  K. Lester
7 6      Vereinigtes Konigreich 1801  G. Sterry
 Vereinigtes Konigreich 1801  K. Lester
6 6  
 Vereinigtes Konigreich 1801  B. Dix
 Vereinigtes Konigreich 1801  C. Gregory
5 4        Vereinigtes Konigreich 1801  G. Sterry
 Vereinigtes Konigreich 1801  K. Lester
2 2  
 Spanien 1875  L. Álvarez
 Ungarn 1918  B. von Kehrling
6 6        Spanien 1875  L. Álvarez
 Ungarn 1918  B. von Kehrling
6 6  
 Vereinigtes Konigreich 1801  E. Bennett
 Vereinigtes Konigreich 1801  C. Kingsley
3 3      Spanien 1875  L. Álvarez
 Ungarn 1918  B. von Kehrling
3 6 6  
 Vereinigtes Konigreich 1801  E. Colyer
 Vereinigtes Konigreich 1801  P. Spence
6 11      Vereinigtes Konigreich 1801  E. Colyer
 Vereinigtes Konigreich 1801  P. Spence
6 4 4  
 Vereinigtes Konigreich 1801  J. Fry
 Vereinigtes Konigreich 1801  D. Hodges
2 9        Spanien 1875  L. Álvarez
 Ungarn 1918  B. von Kehrling
8 4 2
 Vereinigtes Konigreich 1801  M. Mavrogordato
 Vereinigtes Konigreich 1801  J. Evers
4 6 6        Vereinigte Staaten 48  M. Browne
 Vereinigte Staaten 48  H. Kinsey
6 6 6
 J. Stebbing
 Danemark  A. Petersen
6 0 4      Vereinigtes Konigreich 1801  M. Mavrogordato
 Vereinigtes Konigreich 1801  J. Evers
9 5  
 Vereinigtes Konigreich 1801  W. Beamish
 Vereinigtes Konigreich 1801  C. Eames
0      Vereinigtes Konigreich 1801  W. Beamish
 Vereinigtes Konigreich 1801  C. Eames
11 7  
 Vereinigtes Konigreich 1801  D. Crosfield
 Zweite Hellenische Republik  P. Papadopoulos
0 r        Vereinigtes Konigreich 1801  W. Beamish
 Vereinigtes Konigreich 1801  C. Eames
6 5
 Dritte Französische Republik  S. Lenglen
 Dritte Französische Republik  J. Borotra
6 6        Vereinigte Staaten 48  M. Browne
 Vereinigte Staaten 48  H. Kinsey
8 7  
 Vereinigtes Konigreich 1801  B. Brown
 Vereinigtes Konigreich 1801  H. Aitken
3 0      Dritte Französische Republik  S. Lenglen
 Dritte Französische Republik  J. Borotra
 
 Vereinigte Staaten 48  M. Browne
 Vereinigte Staaten 48  H. Kinsey
6 6      Vereinigte Staaten 48  M. Browne
 Vereinigte Staaten 48  H. Kinsey
w. o.  
 Vereinigtes Konigreich 1801  E. Head
 Vereinigtes Konigreich 1801  F. Stowe
1 1    

Untere Hälfte 2Bearbeiten

Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
 Vereinigtes Konigreich 1801  J. Reid-Thomas
 Vereinigtes Konigreich 1801  A. Berger
6 6        
 Vereinigtes Konigreich 1801  W. Hudleston
 Vereinigtes Konigreich 1801  G. T. C. Watt
1 4      Vereinigtes Konigreich 1801  J. Reid-Thomas
 Vereinigtes Konigreich 1801  A. Berger
2 7 6  
 Vereinigtes Konigreich 1801  H. Woolrych
 Sudafrika 1912  J. Lezard
8 4 6      Vereinigtes Konigreich 1801  H. Woolrych
 Sudafrika 1912  J. Lezard
6 5 2  
 Vereinigtes Konigreich 1801  E. Morle
 Vereinigtes Konigreich 1801  J. Pennycuick
6 6 3        Vereinigtes Konigreich 1801  J. Reid-Thomas
 Vereinigtes Konigreich 1801  A. Berger
6 6  
 Vereinigtes Konigreich 1801  C. Marriott
 Vereinigtes Konigreich 1801  F. Burnett
7 7 6        Vereinigtes Konigreich 1801  N. Middleton
 Vereinigtes Konigreich 1801  R. Knight
4 4  
 Vereinigtes Konigreich 1801  C. Beckingham
 Sudafrika 1912  G. Sherwell
9 5 4      Vereinigtes Konigreich 1801  C. Marriott
 Vereinigtes Konigreich 1801  F. Burnett
3 2  
 Vereinigtes Konigreich 1801  N. Middleton
 Vereinigtes Konigreich 1801  R. Knight
6 8      Vereinigtes Konigreich 1801  N. Middleton
 Vereinigtes Konigreich 1801  R. Knight
6 6  
 Vereinigtes Konigreich 1801  B. May
 Vereinigtes Konigreich 1801  B. Swinden
4 6        Vereinigtes Konigreich 1801  J. Reid-Thomas
 Vereinigtes Konigreich 1801  A. Berger
6 4 6
 E. Phayre
 Vereinigtes Konigreich 1801  H. Standring
6 6        Vereinigtes Konigreich 1801  M. Valentine
 Vereinigtes Konigreich 1801  P. Hughes
3 6 4
 Wilkin
 Vereinigtes Konigreich 1801  M. Whitmore
0 3      E. Phayre
 Vereinigtes Konigreich 1801  H. Standring
3 3  
 Vereinigtes Konigreich 1801  M. Valentine
 Vereinigtes Konigreich 1801  P. Hughes
2 6 6      Vereinigtes Konigreich 1801  M. Valentine
 Vereinigtes Konigreich 1801  P. Hughes
6 6  
 Vereinigtes Konigreich 1801  J. L. Colegate
 Vereinigtes Konigreich 1801  A. Dudley
6 4 4        Vereinigtes Konigreich 1801  M. Valentine
 Vereinigtes Konigreich 1801  P. Hughes
6 1 8
 Vereinigtes Konigreich 1801  D. Douglass-Chambers
 Vereinigtes Konigreich 1801  P. Wheatley
6 3 6        Vereinigtes Konigreich 1801  D. Douglass-Chambers
 Vereinigtes Konigreich 1801  P. Wheatley
4 6 6  
 Niederlande  M. McIlquham
 Vereinigtes Konigreich 1801  E. Higgs
2 6 2      Vereinigtes Konigreich 1801  D. Douglass-Chambers
 Vereinigtes Konigreich 1801  P. Wheatley
6 6  
 Vereinigte Staaten 48  M. Mallory
 Vereinigtes Konigreich 1801  D. Greig
6 5 6      Vereinigte Staaten 48  M. Mallory
 Vereinigtes Konigreich 1801  D. Greig
4 2  
 Dritte Französische Republik  S. Mathieu
 Dritte Französische Republik  J. Brugnon
3 7 4    

QuellenBearbeiten

  • L. Tingay: One Hundred Years of Wimbledon. Guinness World Records Ltd, London 1977, ISBN 0-900424-71-0, S. 183.
  • A. Albiero u. a.: The Grand Slam Record Book. Vol. 2, Effepi Libri, Monte Porzio Catone 2011, ISBN 978-88-6002-023-9, S. 630.