Hauptmenü öffnen
Von Mensch zu Mensch
Studioalbum von Unheilig

Veröffent-
lichung(en)

4. November 2016

Label(s) Vertigo Records

Format(e)

CD, Digital, DVD

Genre(s)

Pop-Rock

Titel (Anzahl)

16 (+ Bonus-Tracks)

Laufzeit

69:30 (+ Bonus-Tracks)

Besetzung

Produktion

Studio(s)

  • Principal Studios
  • TrueBusyness Studios
Chronologie
Danke! Ein Letztes Mal – Live
(2016)
Von Mensch zu Mensch Pures Gold – Best of Vol. 2
(2017)

Von Mensch zu Mensch ist das neunte und letzte Studioalbum der deutschen Pop-Rock-Band Unheilig. Die Limited-Deluxe-Version des Albums beinhaltet als Beilage das achte Videoalbum Ein letztes Mal.

Inhaltsverzeichnis

Entstehung und ArtworkBearbeiten

Alle Stücke des Albums wurden gemeinsam vom Grafen, Markus Tombült und Henning Verlage geschrieben. Produziert wurden die Lieder von Thorsten Brötzmann, Roland Spremberg, Markus Tombült und Henning Verlage in den Principal Studios in Senden, wobei die meisten Stück zusammen von Tombült und Verlage produziert wurden, Brötzmann produzierte lediglich zwei und Spremberg nur ein Lied. Gemastert wurde das Album in den TrueBusyness Studios in Berlin, unter der Leitung von Sascha “Busy” Bühren. Die Abmischung erfolgte unter der Leitung von Olsen Involtini. Das Album wurde unter den Musiklabels Vertigo/Capitol veröffentlicht und durch den Fansation Musikverlag und Universal Music Publishing vertrieben.

Auf dem Cover des Albums ist – neben Künstlernamen und Albumtitel – eine Comicdarstellung des Grafen, während einer Fahrt im Heißluftballon, zu sehen. Der Heißluftballon und der Graf stehen dabei etwas hervor. Im Inneren der Limited-Deluxe-Version befindet sich neben einem 22-seitigen Begleitheft mit Liedtexten und Konzertbildern ein Fanposter des Grafen, das aus vielen kleinen Fanbildern zusammengestellt wurde. Hierfür konnten die Fans im Vorfeld ein Bild von sich und einem Abschiedsgruß an den Grafen und Unheilig online einsenden.[1] Die Fotografien des Begleitheftes stammen von Janice Mersiovsky und Erik Weiss. Das Artwork und die Illustrationen des Covers und des Begleitheftes stammen vom Büro Dirk Rudolph.[2]

Veröffentlichung und PromotionBearbeiten

Die Erstveröffentlichung von Von Mensch zu Mensch erfolgte am 4. November 2016 in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Das Album besteht aus 16 neuen Studioaufnahmen, wobei ein Lied im Vorfeld schon auf dem vorangegangenen MTV Unplugged zu finden war. Neben der regulären Albumveröffentlichung folgte zeitgleich die Veröffentlichung einer „Limited-Deluxe-Version“. Diese beinhaltet eine Bonus-DVD mit neun Liveaufnahmen und vier Impressionen. Eine offizielle Singleauskopplung erfolgte nicht, es wurden im Vorfeld lediglich zwei Lyrikvideos zu Ich würd dich gern besuchen (VÖ: 9. September 2016) und Mein Leben ist die Freiheit (VÖ: 7. Oktober 2016) veröffentlicht. Beide Titel standen zusammen mit dem Stück Von Mensch zu Mensch bereits ab dem 28. Oktober 2016 für alle die das Album digital vorbestellten zum Download bereit.[3]

HintergrundinformationenBearbeiten

Am 2. August 2016 veröffentlichte der Graf einen offenen Brief an alle Unheilig-Fans, in dem er die Beweggründe für das Album beschrieb. In diesem ging der Graf nochmals auf die vergangenen Jahre ein, bedankte sich für die zahlreiche Unterstützung und erklärte, dass es ihm schwer falle die Zeit und vor allem die Emotionen in Worte zu packen, die diese unglaubliche Zeit gebührend ausdrücken könne und seine Dankbarkeit an die Fans von Herzen beschreiben könne. Musik sei immer seine Sprache gewesen und somit möchte er sich bei allen Unheilig-Fans mit Musik als seiner Sprache bedanken. Er wolle das Album als Mensch, ihnen, seinen Fans als Menschen, widmen.[4]

InhaltBearbeiten

Alle Liedtexte des Albums sind in deutscher Sprache verfasst und wurden wie die Kompositionen gemeinsam vom Grafen, Markus Tombült und Henning Verlage verfasst. Es handelt sich bei allen Stücken um Neukompositionen, lediglich das Stück Einer von Millionen erschien bereits im Vorfeld. Das Lied entstand seiterseits während der Arbeiten zum vorangegangenen Studioalbum Gipfelstürmer, schaffte es jedoch damals nicht aufs Album. Erstmals wurde das Lied im Rahmen des MTV Unpluggeds im Vorjahr veröffentlicht. Bei dem Titel Auf ein letztes Mal (Intro) handelt es sich um ein reines Instrumentalstück. Musikalisch bewegen sich die Lieder im Bereich des Pop-Rocks. Gesungen werden alle Stücke eigens von Unheilig-Frontmann dem Grafen.

Titelliste
# Titel Autor(en) Produzent(en) Länge
1 Auf ein letztes Mal (Intro) Der Graf, Markus Tombült, Henning Verlage Markus Tombült, Henning Verlage 4:28
2 Egoist Thorsten Brötzmann 4:06
3 Von Mensch zu Mensch Markus Tombült, Henning Verlage 4:16
4 Einer von Millionen Markus Tombült, Henning Verlage 3:13
5 Mein Leben ist die Freiheit Markus Tombült, Henning Verlage 4:36
6 Funkenschlag Thorsten Brötzmann 4:30
7 Ich würd dich gern besuchen Markus Tombült, Henning Verlage 3:30
8 Ein wahres Glück Markus Tombült, Henning Verlage 4:48
9 Legenden Roland Spremberg 4:07
10 Heimatlos Markus Tombült, Henning Verlage 3:57
11 Der Sturm Markus Tombült, Henning Verlage 4:08
12 Tausend Rosen Markus Tombült, Henning Verlage 3:23
13 Walfänger Markus Tombült, Henning Verlage 6:19
14 Krieger Markus Tombült, Henning Verlage 3:30
15 Ein letztes Lied Markus Tombült, Henning Verlage 4:28
16 Für alle Zeit (Outro) Markus Tombült, Henning Verlage 6:11

Ein letztes Mal (DVD)Bearbeiten

Unheilig:
Ein letztes Mal
Label: Vertigo Records
Format: DVD
Genre: Musikfilm/Dokumentation
Jahr: 4. November 2016
Laufzeit: ca. 60 Min.
Besetzung:
FSK: ab 0 Jahren
Technische Daten
TV-Norm:

Bei Ein letztes Mal handelt es sich um das achte Videoalbum von Unheilig. Die DVD ist lediglich als Beilage der Limited-Deluxe-Version von Von Mensch zu Mensch erschienen. Inhaltlich umfasst die knapp 60-minütige DVD vier Impressionen, in denen jeweils Ausschnitte aus 16 Jahren Unheilig zu finden sind, sowie neun Konzertmitschnitte. Die Liveaufnahmen entstanden bei Konzerten in Berlin, Frankfurt am Main, Hamburg und Köln (Abschiedskonzert) während der Ein letztes Mal – Open Air Tour. Produziert wurde die DVD durch RCV TV, Martin Müller und Jochen Trauter. Das DVD-Authoring erfolgte unter Harald Gericke von Platin Media Productions. Artwork und Fotografien stammen wie bei den Arbeiten zu Von Mensch zu Mensch von Büro Dirk Rudolph, Janice Mersiovsky und Erik Weiss, mit Ausnahme des Menu-Designs, dies tätigte Michaela Jürgens.

Titelliste
# Titel Autor(en) Produzent(en) Länge
1 Ein letztes Mal von Mensch zu Mensch Der Graf, Markus Tombült, Henning Verlage Markus Tombült, Henning Verlage 4:19
2 Hinunter bis auf Eins (live vom Abschiedskonzert in Köln) Der Graf, Markus Tombült, Henning Verlage Thorsten Brötzmann 3:29
3 Ein letztes Mal – Die Impressionen Der Graf, Markus Tombült, Henning Verlage Markus Tombült, Henning Verlage 2:02
4 Zeit zu gehen (live aus Hamburg) Der Graf, Markus Tombült, Henning Verlage Markus Tombült, Henning Verlage 4:43
5 Echo (live aus Hamburg) Der Graf, Markus Tombült, Henning Verlage Roland Spremberg 4:02
6 Unter deiner Flagge (live aus Frankfurt/Main) Der Graf, Henning Verlage Kiko Maßbaum 4:21
7 Für immer (live aus Frankfurt/Main) Der Graf 3:46
8 Ein letztes Mal – Ich würd dich gern besuchen Der Graf, Markus Tombült, Henning Verlage Markus Tombült, Henning Verlage 1:46
9 Wie in guten alten Zeiten (live aus Berlin) Der Graf, Markus Tombült, Henning Verlage Markus Tombült, Henning Verlage 6:13
10 Maschine (live aus Hamburg) Der Graf Jose Alvarez-Brill, Der Graf 7:00
11 An deiner Seite (live vom Abschiedskonzert in Köln) Der Graf 4:14
12 Geboren um zu leben (live vom Abschiedskonzert in Köln) Der Graf, Henning Verlage Kiko Maßbaum 7:31
13 Ein letztes Mal und für alle Zeit Der Graf, Markus Tombült, Henning Verlage Markus Tombült, Henning Verlage 6:22

Ein letztes Mal – Die Open Air Konzerte 2016Bearbeiten

Ein letztes Mal – Die Open Air Konzerte 2016
von Unheilig
Präsentationsalbum Best-of-Konzertreihe
Anfang der Tournee 13. Mai 2016
Ende der Tournee 10. September 2016
Konzerte insgesamt
(nach Land)
* Deutschland  Deutschland (23)
Konzerte insgesamt 25
Unheilig Tour-Chronologie
Zeit zu gehen – Die Abschiedstournee
(2015/16)
Ein letztes Mal – Die Open Air Konzerte 2016 Zeitreise 2018
(2018)

Die folgende Liste ist eine Übersicht der Konzerte die Unheilig bei ihrer Ein letztes Mal – Die Open Air Konzerte 2016 gespielt haben.[5] Die Tour erstreckte sich über vier Monate vom 13. Mai bis 10. September 2016 und führte sie durch 23 deutsche und zwei österreichische Städte. Während der Tour spielten Unheilig Stücke ihrer gesamten Karriere. Insgesamt besuchten über 300.000 Menschen die Konzerte.[6]

Jedes Konzertticket beinhaltete einen fünf Euro Gutschein, welcher auf den Konzerten am Merchandisestand für die limitierte Fan-CD Danke! Ein Letztes Mal – Live eingelöst werden konnte. Das Album beinhaltet eine Liveaufnahme des Konzertes aus der Frankfurter Festhalle vom 30. Januar 2016.[7]

Setlist[8]

  1. Auf ein letztes Mal (Intro)
  2. Hinunter bis auf Eins
  3. Als wär’s das erste Mal
  4. Glück auf das Leben
  5. Eisenmann
  6. Unter deiner Flagge
  7. Feuerengel
  8. An deiner Seite
  9. Zeitreise (Nur in Bad Segeberg gespielt)
  10. Mein Leben ist die Freiheit
  11. Sage Ja! (Nur in Bad Segeberg gespielt)
  12. Lichter der Stadt
  13. Wir sind alle wie eins
  14. So wie du warst
  15. Die Weisheiten des Lebens
  16. Wie in guten alten Zeiten
  17. Große Freiheit
  18. Zeit zu gehen

Zugabe:

  1. Für mich soll’s rote Rosen regnen (Original: Hildegard Knef)
  2. Geboren um zu leben
  3. Für immer
  4. Maschine
  5. Der Vorhang fällt
Konzertliste
Datum Stadt Veranstaltungsort Land
13. Mai 2016 Bad Segeberg Freilichttheater am Kalkberg Deutschland  Deutschland
3. Juni 2016 Hannover Gilde Parkbühne
4. Juni 2016 Zwickau Flugplatz
19. Juni 2016 München Königplatz
25. Juni 2016 Baunatal Parkstadion
30. Juni 2016 Straubing Bluetone
1. Juli 2016 Graz Freiluftarena B Osterreich  Österreich
2. Juli 2016 Wien Krieau Open Air
15. Juli 2016 Rostock IGA Park Deutschland  Deutschland
16. Juli 2016 Berlin Kindl-Bühne Wuhlheide
22. Juli 2016 Emmendingen I EM Music Festival
23. Juli 2016 Erfurt Freigelände Messehalle Erfurt
24. Juli 2016 Aspach mechatronik Arena
29. Juli 2016 Norderney Summertime@Norderney
30. Juli 2016 Saarbrücken Messe
31. Juli 2016 Weinheim Schlosspark
5. August 2016 Rothenburg ob der Tauber Eiswiese
6. August 2016 Dresden Filmnächte am Elbufer
12. August 2016 Mönchengladbach Hockeypark (SparkassenPark Mönchengladbach)
13. August 2016 Coburg HUK Coburg Open Air Sommer
20. August 2016 Ulm Kloster Wiblingen
27. August 2016 Magdeburg Domplatz
2. September 2016 Bremerhaven Open Air Wilhelm-Kaisen-Platz
3. September 2016 Ochtrup Sportplatz Alte Maate
10. September 2016 Köln Rheinenergiestadion

MitwirkendeBearbeiten

Albumproduktion

Artwork (Cover)

  • Janice Mersiovsky: Fotograf
  • Erik Weiss: Fotograf

Unternehmen

RezeptionBearbeiten

RezensionenBearbeiten

Die Musikredaktion von laut.de vergab lediglich einen von fünf Sternen für das Album. Johannes Jimeno von laut.de beschrieb das Album mit folgenden Worten: Die Instrumentalstücke Auf ein letztes Mal und Für alle Zeit umranden ein Machwerk widerwärtigster Popmusik mit melodramatischer Bratsche und seichten Streichern. In den restlichen 14 Liedern würde der Graf alles schlechte aus Schlager, Goth und Pop zelebrieren. Textlich gestalte sich diese 70 Minuten andauernde Tortur langweilig, uninspiriert und gnadenlos schwülstig. Besonders schlecht kommen die Stücke Ich würd dich gern besuchen und Walfänger weg. Jimeno beschreibt die beiden Titel als Straftat. Ich würd dich gern besuchen sei mit ekelhaftem Gefühlsschlonz malträtiert und Walfänger umschreibt er als Missgeburt aus Rammstein und Tokio-Hotel-Anleihen.[9]

Die deutschsprachige Musik-Webseite jpc.de bewertete das Album mit 3,8/5 Sternen.[10]

Ebenfalls sehr schlecht wurde das Album von Plattentests.de bewertet. Das E-Zine vergab lediglich einen von zehn Punkten. Pascal Bremmer von plattentests.de beklagte unter anderem die „schwülstig-gespenstische Gitarrenriffs“, „schlagerpoppige Melodien“, die Hymnenhaftigkeit, sowie das wiederholte Vorkommen von Signalwörtern wie “Freiheit” und “Glück”.[11]

Charts und ChartplatzierungenBearbeiten

Von Mensch zu Mensch erreichte in Deutschland als viertes Studioalbum in Folge Position eins der Albumcharts und konnte sich eine Woche auf ebendieser behaupten sowie neun Wochen in den Top 10 und 22 Wochen in den Charts. In Österreich erreichte das Album Position vier und konnte sich zwei Wochen in den Top 10 und 19 Wochen in den Charts halten. In der Schweiz erreichte Von Mensch zu Mensch Position drei und hielt sich eine Woche in den Top 10 sowie 20 Wochen in den Charts. 2016 platzierte sich das Album auf Position 29 in den deutschen Album-Jahrescharts, sowie auf Position 69 in Österreich und auf Position 73 in der Schweiz.

Für Unheilig ist dies der zwölfte Charterfolg in Deutschland, sowie der siebte in Österreich und der sechste in der Schweiz. Es ist bereits ihr sechster Top-10-Erfolg in Deutschland und der Schweiz, sowie der siebte in Österreich. Es ist ihr vierter Nummer-eins-Erfolg in Deutschland. Es ist das insgesamt sechste Album Unheiligs, dass sich gleichzeitig in allen D-A-CH-Staaten platzieren konnte.

Chartplatzierungen
Charts Höchstplatzierung Wochen
Deutschland  Deutschland (GfK)[12] 1 22
Osterreich  Österreich (Ö3)[13] 4 19
Schweiz  Schweiz (IFPI)[14] 3 20
Jahrescharts
Charts (2016) Platzierung
Deutschland  Deutschland (GfK)[15] 19
Osterreich  Österreich (Ö3)[16] 69
Schweiz  Schweiz (IFPI)[17] 73

Auszeichnungen für MusikverkäufeBearbeiten

Im Juli 2017 wurde das Album in Deutschland mit einer Platin-Schallplatte ausgezeichnet. Damit wurde das Album mindestens 200.000 Mal verkauft.

Land/Region Auszeichnung Verkäufe
Deutschland  Deutschland (BVMI)[18]   Platin 200.000
Insgesamt   1× Platin
200.000

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Unheilig – Von Mensch zu Mensch Fanposter. fanposter.unheilig.com, abgerufen am 13. November 2016.
  2. Von Mensch zu Mensch (Limited Deluxe Edition). CD-Begleitheft
  3. “Von Mensch zu Mensch”: Das Abschiedsalbum von Unheilig jetzt vorbestellen und drei Songs vorab erhalten. universal-music.de, abgerufen am 13. November 2016.
  4. Der Graf schreibt seinen Fans: Lest hier den offenen Brief zum Abschlussalbum “Von Mensch zu Mensch”. universal-music.de, abgerufen am 13. November 2016.
  5. Ein letztes Mal – Die Open Air Konzerte 2016. unheilig.com, abgerufen am 19. November 2016.
  6. “Von Mensch zu Mensch”: Das erwartet euch auf dem Abschiedsalbum von Unheilig. universal-music.de, abgerufen am 19. November 2016.
  7. Unheilig – Danke! Ein Letztes Mal – Live. discogs.com, abgerufen am 19. November 2016.
  8. Unheilig Setlist at RheinEnergieStadion, Cologne, Germany. setlist.fm, abgerufen am 19. November 2016.
  9. Unerträgliches Schröpfen armer Fanseelen. laut.de, abgerufen am 13. November 2016.
  10. Unheilig – Von Mensch zu Mensch. jpc.de, abgerufen am 13. November 2016.
  11. Geh bitte. plattentests.de, abgerufen am 13. November 2016.
  12. Unheilig – Von Mensch zu Mensch. offiziellecharts.de, abgerufen am 12. November 2016.
  13. Unheilig – Von Mensch zu Mensch. austriancharts.at, abgerufen am 16. November 2016.
  14. Unheilig – Von Mensch zu Mensch. hitparade.ch, abgerufen am 16. November 2016.
  15. Album-Jahrescharts 2016. offiziellecharts.de, abgerufen am 6. Januar 2017.
  16. Jahreshitparaden Alben 2016. austriancharts.at, abgerufen am 6. Januar 2017.
  17. Schweizer Jahreshitparade 2016. swisscharts.com, abgerufen am 6. Januar 2017.
  18. Gold-/Platin-Datenbank. musikindustrie.de, abgerufen am 4. Juli 2017.