Hauptmenü öffnen

Vid Vrhovnik

slowenischer Nordischer Kombinierer
Vid Vrhovnik Nordische Kombination
Vrhovnik beim Grand Prix in Planica 2017

Vrhovnik beim Grand Prix in Planica 2017

Nation SlowenienSlowenien Slowenien
Geburtstag 12. Juli 1999 (20 Jahre alt)
Karriere
Verein SSK Velenje
Status aktiv
Medaillenspiegel
Olympische Jugend-Winterspiele 1 × Gold 0 × Silber 0 × Bronze
JWM-Medaillen 1 × Gold 0 × Silber 0 × Bronze
Olympische Ringe Olympische Jugend-Winterspiele
0Gold0 2016 Lillehammer Mixed-Team Normalschanze
FIS Nordische Junioren-Ski-WM
0Gold0 2018 Kandersteg Gundersen (HS106 / 5 Km)
Platzierungen im Weltcup
 Debüt im Weltcup 21. Januar 2017 in Chaux-Neuve
 Gesamtweltcup 55. (2018/19)
letzte Änderung: 24. März 2019

Vid Vrhovnik (* 12. Juli 1999) ist ein slowenischer Nordischer Kombinierer.

WerdegangBearbeiten

Im September 2012 debütierte Vid Vrhovnik im Alter von 13 Jahren im Alpencup der Nordischen Kombination, in dem er in den folgenden zwei Jahren in unregelmäßigen Abständen startete. Im Continental Cup ging er erstmals bei einem Gundersen-Wettbewerb in Planica am 6. Februar 2016 an den Start. Sein bislang bestes Ergebnis in dieser Wettbewerbsserie erreichte er am 8. Januar 2017 mit einem 16. Platz in einem Wettkampf im norwegischen Høydalsmo.

Mitte Januar 2017 gab er in Chaux-Neuve sein Debüt im Weltcup der Nordischen Kombination. Ende November erzielte er beim Weltcup in Kuusamo mit den Rängen 26 und 27 seine ersten beiden Punktplatzierungen.

Vrhovnik nahm bereits mehrfach an Nordischen Junioren-Skiweltmeisterschaften teil. Bestes Ergebnis waren im Team ein neunter Rang in Almaty 2015 und im Einzel ein 14. Platz in Park City 2017. Bei den Nordischen Skiweltmeisterschaften 2017 im finnischen Lahti wurde er im Teamsprint gemeinsam mit Marjan Jelenko Elfter, in den Einzelwettbewerben kam er nicht über die Plätze 49 von der Normalschanze und 47 von der Großschanze hinaus.

Bei den Olympischen Jugend-Winterspielen 2016 ging er sowohl in den Wettbewerben der Nordischen Kombination als auch des Skilanglaufs und Skispringens an den Start. Im Skispringen gewann er gemeinsam mit Ema Klinec und Bor Pavlovčič Gold im Teamwettbewerb.[1] Bei den Junioren-Weltmeisterschaften im Februar 2018 im schweizerischen Kandersteg gewann er Gold im Gundersenwettbewerb von der Normalschanze und über 5 Kilometer.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Youth Olympic Winter Games - Mixed Team HS100 FIS-Ski.com, am 18. Februar 2016, abgerufen am 1. Dezember 2017.