Victor Vlad Delamarina (Timiș)

Gemeinde im Kreis Timiș, Banat, Rumänien
Victor Vlad Delamarina, Satu Mic
Lugoskisfalu
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Victor Vlad Delamarina (Timiș) (Rumänien)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Staat: RumänienRumänien Rumänien
Historische Region: Banat
Kreis: Timiș
Koordinaten: 45° 39′ N, 21° 54′ OKoordinaten: 45° 38′ 38″ N, 21° 53′ 53″ O
Zeitzone: OEZ (UTC+2)
Fläche: 111,67 km²
Einwohner: 2.658 (2013)
Bevölkerungsdichte: 24 Einwohner je km²
Postleitzahl: 307460
Telefonvorwahl: (+40) 02 56
Kfz-Kennzeichen: TM
Struktur und Verwaltung (Stand: 2016[1])
Gemeindeart: Gemeinde
Gliederung: Victor Vlad Delamarina, Herendești, Honorici, Pădureni, Petroasa Mare, Pini und Visag
Bürgermeister: Cardaș Ioan-Cristian (PSD)
Postanschrift: Str. Principală, nr. 127
loc. Victor Vlad Delamarina, jud. Timiș, RO-307460
Website:
Lage der Gemeinde Victor Vlad Delamarina im Kreis Timiș
Ansicht aus Victor Vlad Delamarina

Victor Vlad Delamarina (1924: Satu Mic, ungarisch: Lugoskisfalu) ist eine Gemeinde im Kreis Timiș, in der Region Banat, im Südwesten Rumäniens. Der Ort wurde nach dem rumänischen Marineoffizier und Dichter Victor Vlad Delamarina, der hier geboren wurde, benannt. Zur Gemeinde Victor Vlad Delamarina gehören auch die Dörfer Herendești, Honorici, Pădureni, Petroasa Mare, Pini und Visag.

Geografische LageBearbeiten

Die Gemeinde Victor Vlad Delamarina liegt im Südosten des Kreises Timiș, in 5 Kilometer Entfernung von Lugoj, an der Nationalstraße Drum național 58A Lugoj-Soceni.

NachbarorteBearbeiten

Darova Lugoj Lugojel
Herendești   Cireșu
Petroasa Mare Pini Honorici

GeschichteBearbeiten

Der Ort wurde 1717 während der Josephinischen Landaufnahme erstmals urkundlich unter der Bezeichnung Satumik erwähnt, hatte 60 Häuser und gehörte zum Komitat Caraș-Severin, Distrikt Lugoj. 1811 war Satu Mic im Besitz des spanischen Barons Francesco Soro.

Am 4. Juni 1920 wurde das Banat infolge des Vertrags von Trianon dreigeteilt. Der größte, östliche Teil, zu dem auch Satu Mic gehörte, fiel an das Königreich Rumänien. 1870 wurde der rumänische Dichter Victor Vlad Delamarina hier geboren. 1968 wurde der Ort nach ihm benannt.

DemografieBearbeiten

Die Bevölkerungsentwicklung der Gemeinde Victor Vlad Delamarina:

Volkszählung[2] Ethnie
Jahr Einwohner Rumänen Ungarn Deutsche Andere
1880 4536 3377 192 657 310
1910 6302 4435 382 1371 114
1930 5711 4019 71 1231 390
1977 4165 2622 71 1041 431
2002 2913 2107 43 81 682

PersönlichkeitenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Bürgermeisterwahlen 2016 in Rumänien (MS Excel; 256 kB)
  2. kia.hu, (PDF; 982 kB) E. Varga: Statistik der Einwohnerzahlen nach Ethnie im Kreis Timiș laut Volkszählungen von 1880 - 2002