Vailly-sur-Aisne

französische Gemeinde

Vailly-sur-Aisne ist eine französische Gemeinde mit 2.008 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2018) im Département Aisne in der Region Hauts-de-France; sie gehört zum Arrondissement Soissons und zum Kanton Fère-en-Tardenois (bis 2015: Kanton Vailly-sur-Aisne).

Vailly-sur-Aisne
Wappen von Vailly-sur-Aisne
Vailly-sur-Aisne (Frankreich)
Vailly-sur-Aisne
Staat Frankreich
Region Hauts-de-France
Département (Nr.) Aisne (02)
Arrondissement Soissons
Kanton Fère-en-Tardenois
Gemeindeverband Val de l’Aisne
Koordinaten 49° 25′ N, 3° 31′ OKoordinaten: 49° 25′ N, 3° 31′ O
Höhe 42–192 m
Fläche 9,94 km²
Einwohner 2.008 (1. Januar 2018)
Bevölkerungsdichte 202 Einw./km²
Postleitzahl 02370
INSEE-Code
Website www.vailly-sur-aisne.net

Rathaus von Vailly-sur-Aisne

GeografieBearbeiten

Vailly-sur-Aisne liegt etwa 20 Kilometer östlich von Soissons am Fluss Aisne. Umgeben wird Vailly-sur-Aisne von den Nachbargemeinden Aizy-Jouy im Norden, Ostel im Nordosten, Chavonne im Osten, Presles-et-Boves im Süden und Südosten, Chassemy im Südwesten sowie Celles-sur-Aisne im Westen.

Durch die Gemeinde führt die frühere Route nationale 325 (heutige D925).

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
Einwohner 1.589 1.830 1.855 1.883 1.980 2.081 2.095 2.055

SehenswürdigkeitenBearbeiten

 
Kirche Notre Dame
  • Kirche Notre-Dame aus dem 12. und 13. Jahrhundert
  • Höhle von Abondin, bewohnt im 6. Jahrhundert
  • Waschhaus
  • Brunnen
  • Französischer und Britischer Militärfriedhof aus dem Ersten Weltkrieg

PersönlichkeitenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Vailly-sur-Aisne – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien