Celles-sur-Aisne

französische Gemeinde im Département Aisne

Celles-sur-Aisne ist eine französische Gemeinde mit 255 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2019) im Département Aisne in der Region Hauts-de-France (frühere Region: Picardie). Die Gemeinde gehört zum Arrondissement Soissons, zum Kanton Fère-en-Tardenois und zum Gemeindeverband Val de l’Aisne. Die Einwohner werden als Cellois(es) bezeichnet. Die Gemeinde ist Trägerin des Croix de guerre 1914–1918.

Celles-sur-Aisne
Celles-sur-Aisne (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Hauts-de-France
Département (Nr.) Aisne (02)
Arrondissement Soissons
Kanton Fère-en-Tardenois
Gemeindeverband Val de l’Aisne
Koordinaten 49° 24′ N, 3° 29′ OKoordinaten: 49° 24′ N, 3° 29′ O
Höhe 42–171 m
Fläche 6,16 km²
Einwohner 255 (1. Januar 2019)
Bevölkerungsdichte 41 Einw./km²
Postleitzahl 02370
INSEE-Code

Kirche Saint-Laurent

GeographieBearbeiten

Die Gemeinde mit den Wohnplätzen Chimy und La Courtabois liegt östlich von Soissons an der Aisne. Die Aisne begrenzt das Gemeindegebiet nach Süden. Nachbargemeinden sind Nanteuil-la-Fosse und Sancy-les-Cheminots im Norden, Aizy-Jouy und Vailly-sur-Aisne im Osten, Chassemy und Condé-sur-Aisne im Süden und Chivres-Val im Westen.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2018
Einwohner 217 220 224 193 216 205 255 256
Quellen: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche Saint-Laurent
  • Das Schloss

WeblinksBearbeiten

Commons: Celles-sur-Aisne – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien