Hauptmenü öffnen

Therese Klompenhouwer

niederländische Carambolagespielerin
Therese Klompenhouwer
Billard Picto 2-white-l.svg
Therese Klompenhouwer-2017-04-08 -1 (crop).jpg
Personalien
Geburtstag 3. Januar 1983[1]
Geburtsort Nijkerk
Nationalität NiederlandeNiederlande Niederlande
Profi seit 2002
Erfolge
Wenn nicht anders ausgewiesen, beziehen
sich die Angaben auf die Disziplin „Dreiband“.
Bester ED: 2,500
2013, Verhoeven Open (Herren) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten
Bester GD: ?
Höchstserie (HS): 12
2012, Holländische Meisterschaft NiederlandeNiederlande
Weltmeisterschaften:
3 ×
Kontinentale Meisterschaften:
5 ×
Andere Turniere:
9 × Holländische Meisterin
Weltranglistenplatzierungen
Höchster WRL-Platz: 1 (Damen)
Aktueller WRL-Platz: 1 (Damen);[2] 104 (allg. Klasse)[3]
Verein(e)
  • SCB Langendamm DeutschlandDeutschland (2. Deutsche Bundesliga)
  • Bousema Lochem NiederlandeNiederlande (Ehrendivision)

Therese Klompenhouwer (* 3. Januar 1983 in Nijkerk) ist eine professionelle, niederländische Karambolagespielerin in der Disziplin Dreiband.

Inhaltsverzeichnis

PrivatesBearbeiten

Aufgewachsen ist Therese in Nijkerk, einer Gemeinde der niederländischen Provinz Gelderland, wo sie immer noch wohnt. Mit acht Jahren begann sie Billard zu spielen. Sie entstammt einer Familie von Billardspielern, schon der Großvater, Mutter, Vater und der Onkel spielten Billard. Ihr Bruder Jarno ist ebenfalls ein guter Billardspieler.[1]

Seit September 2010 ist sie auch für die USBA tätig, um das Dreibandspiel in den USA zu fördern.[4]

KarriereBearbeiten

Zunächst spielte sie Freie Partie, bevor sie dann im Alter von 19 Jahren zum Dreiband wechselte, dem sie bis heute treu geblieben ist. Die 1,67 m große Niederländerin wurde von Christ van der Smissen über viele Jahre betreut und trainiert.[1]

Bei der Damen-WM 2006 belegte sie den zweiten Platz hinter der Dauertitelträgerin Orie Hida aus Japan.

Bei ihrer ersten Teilnahme am Dreiband-Weltcup 2012 in Hurghada kam sie bis in die Qualifikationsrunde der letzten 64 und belegte den 51. Platz. Im Februar 2013 wurde sie beim Weltcupturnier in Antalya, Türkei 77.[5]

Anfang Mai 2013 siegte sie beim „Femina Belgian Open“ in Zoersel. Im Halbfinale war sie zunächst gegen ihre Dauerkonkurrentin Karina Jetten siegreich, und im Finale setzte sie sich erfolgreich mit 30:17 in 31 Aufnahmen gegen die Japanerin Namiko Hayashi durch.[6]

Bei den Verhoeven Open (Damen) im Juli in New York schlug sie im Finale die vierfache Weltmeisterin Orie Hida in 17 Aufnahmen mit 25:16 und holte sich damit zum zweiten Mal in Folge den Titel. Im Finale spielte sie auch die „Beste Partie“ des Turniers mit einem Durchschnitt von 1,471.[7] Anschließend nahm sie auch noch an den regulären Verhoeven Open teil und gewann in der ersten Runde gleich drei von vier Spielen gegen Steve Anderson / USA (25:18; 34 Aufnahmen; ED 0,735), Manuel Lindao / Ecuador (25:11; 10 Aufnahmen; ED 2,500 –persönliche Bestleistung!) und Gang Won-sik / Südkorea (25:22; 35 Aufnahmen; ED 0,714). Nur dem Besitzer des Veranstaltungsortes (Carom Café) und Freund des ehemaligen Mitbesitzers Sang Chun Lee, Michael Kang musste sie sich mit 12:25 geschlagen geben. Mit ihrer neuen persönlichen Bestleistung im Einzeldurchschnitt von 2,500 ließ Klompenhouwer sogar so Größen wie Eddy Merckx und Eddy Leppens hinter sich.[8][9]

ErfolgeBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Therese Klompenhouwer – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c Biografie. (Memento des Originals vom 30. Dezember 2012 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/eng.thereseklompenhouwer.com Abgerufen am 8. Januar 2013.
  2. Weltrangliste der Damen (PDF; 38 kB) auf: UMB-carom.org.
  3. Weltrangliste (PDF; 1,2 MB) auf: UMB-carom.org.
  4. Therese Klompenhouwer appointed as first Director/Delegate. (Memento vom 17. Februar 2013 im Webarchiv archive.is) Abgerufen am 8. Januar 2013.
  5. Abschlusstabelle (Memento vom 17. Februar 2013 auf WebCite) des Dreiband-Weltcupturniers 2013 in Antalya.
  6. Therese Klompenhouwer schlägt den Rest der Welt. Auf: Kozoom.com. Abgerufen am 7. Mai 2013.
  7. Therese, in New York auch 2013 unbesiegbar! Auf: Kozoom.com. Abgerufen am 18. Juli 2013.
  8. Klompenhouwer mit dem besten Match des 1. Tages. Auf: Kozoom.com. Abgerufen am 18. Juli 2013.
  9. USBA Verhoeven Open. (Memento vom 22. Juli 2013 im Internet Archive) Auf: Kozoom.com. Abgerufen am 18. Juli 2013.
  10. Erfolge auf Kozoom.com. Abgerufen am 8. Januar 2013.