Hauptmenü öffnen

The Bold Ones: The Lawyers

Fernsehserie (1969-1972)

The Bold Ones: The Lawyers ist eine US-amerikanische Fernsehserie, die von 1969 bis 1972 lief. Sie wurde von Roy Huggins entwickelt. Die Hauptrollen spielten Burl Ives, Joseph Campanella und James Farentino. Das Gerichtsdrama ist Teil der Wheel series The Bold Ones.

Seriendaten
OriginaltitelThe Bold Ones: The Lawyers
ProduktionslandVereinigte Staaten
OriginalspracheEnglisch
Jahr(e)1969–1972
Produktions-
unternehmen
Universal Television
Länge45 Minuten
Episoden29, darunter zwei Pilotfilme in 3 Staffeln (Liste)
GenreDrama
IdeeRoy Huggins
ProduktionRoy Huggins
MusikPete Rugolo
Erstausstrahlung21. September 1969 (USA) auf NBC
Besetzung

Inhaltsverzeichnis

InhaltBearbeiten

Walter Nicholls, ein sehr erfolgreicher Anwalt, leitet seine eigene Anwaltskanzlei in Los Angeles. Er nimmt nur interessante und schwierige Fälle an. Trotzdem benötigt er Hilfe und stellt dazu die Brüder Brian und Neil Darrell an. Sie verhandeln für die Zeit brisante Fälle wie den Mord an einem Campuspolizisten bei einer studentischen Protestveranstaltung. Bei der Verhandlung ist der Verdächtige mehr an der Publicity als am Verfahren interessiert. Es geht auch um ethische Probleme, wenn zum Beispiel ein Klient, für den sie einen Freispruch erwirkt haben, bei der anschließenden Feier in kleinem Kreis betrunken den Mord gesteht. Kurz darauf wird jemand anderes für den Mord angeklagt.

HintergrundBearbeiten

Roy Huggins, der Entwickler und leitende Produzent der Serie, hatte vor Serienbeginn versprochen, dass die Serie kein reines Whodunit werden und sich auch nicht ausschließlich auf die Fälle konzentrieren würde. Tatsächlich entwickelten sich die Figuren im Verlauf der Serie, wobei Walter Nicholls, der von Burl Ives gespielt wurde immer mehr in den Mittelpunkt der Serie rückte.[1]

The Bold One: The Lawyers lief drei Staffeln und wurde dann ersatzlos eingestellt. Damit wurde das Konzept der Wheel series für The Bold Ones aufgegeben, da nur noch The Bold Ones: The New Doctors lief.

BesetzungBearbeiten

Schauspieler Rollenname Folgen Jahre
Burl Ives Walter Nicholls 27 + 2 1968–1972
Joseph Campanella Brian Darrell 26 + 1 1971–1973
James Farentino Neil Darrell 20 + 2 1968–1972

EpisodenBearbeiten

PilotfilmeBearbeiten

Die Serie The Bold Ones: The Lawyers hatte zwei Pilotfilme. Der erste hieß The Sound of Anger und wurde am 10. Dezember 1968 gezeigt. Nach einem Drehbuch von Dick Nelson führte Michael Ritchie Regie. Die Figur des Brian Darrell gab es in diesem Film nicht. Sie wurde ersetzt durch Brad Darrell, gespielt von Guy Stockwell. Gaststars in dem 100 Minuten langen Film waren unter anderem Dorothy Provine, Charles Aidman, Jay C. Flippen, Lynda Day George und Dana Elcar.

Am 11. März 1969 wurde der zweite Pilotfilm gesendet. Der Titel war The Whole World Id Watching. Regie führte Richard A. Colla und das Drehbuch des 97 Minuten langen Films stammte von Richard Levinson und William Link. Gastrollen hatten unter anderem Hal Holbrook, Steve Ihnat, Stephen McNally, Dana Elcar, Carrie Snodgress und Juanita Moore.

StaffelnBearbeiten

Staffel Episoden­anzahl Erstausstrahlung USA
Staffelpremiere Staffelfinale
1 8 21. September 1969 15. Februar 1970
2 8 27. September 1970 21. Februar 1971
3 11 26. September 1971 13. Februar 1972

Staffel 1Bearbeiten

Nr.
(ges.)
Nr.
(St.)
Original­titel Erstaus­strahlung Vereinigte Staaten Regie Drehbuch Gastdarsteller
1 1 A Game of Chance 21. Sep. 1969 Douglas Heyes Roy Huggins Steve Ihnat, Sandra Smith, John Milford
2 2 The People Against Ortega 12. Okt. 1969 Richard T. Heffron Dick Nelson Robert Webber, Frank Ramirez, John Randolph, Kermit Murdock
3 3 The Crowd Pleaser 2. Nov. 1969 Vincent Sherman Frank Fenton Mel Tormé, Georg Stanford Brown, Dana Elcar, Juanita Moore
4 4 The Rockford Riddle 16. Nov. 1969 Richard T. Heffron Douglas Heyes Charles Aidman, Claudine Longet, George Murdock
5 5 Shriek of Silence 30. Nov. 1969 Fernando Lamas Robert Foster, Roy Huggins Craig Stevens, Richard Van Vleet, George Murdock, Walter Brooke
6 6 Trial of a Mafioso 4. Jan. 1970 Richard Benedict Robert Hamner Richard Conte, Linda Marsh, Frank Campanella, Pat Renella
7 7 Point of Honor 25. Jan. 1970 Gene Levitt Roy Huggins Veronica Cartwright, Paul Stevens, Roger Davis
8 8 The Shattered Image 15. Feb. 1970 ? ? Will Geer, Ford Rainey, Audrey Totter

Staffel 2Bearbeiten

Nr.
(ges.)
Nr.
(St.)
Original­titel Erstaus­strahlung Vereinigte Staaten Regie Drehbuch Gastdarsteller
9 1 The Verdict 27. Sep. 1970 Alexander Singer Roy Huggins Will Geer, Stephen McNally, John Kerr
10 2 Panther in a Cage 18. Okt. 1970 Nicholas Colasanto Stephen Kandel Georg Stanford Brown, Val Avery, Alan Baxter
11 3 Trial of a PFC 8. Nov. 1970 Alexander Singer Frank Fenton Pete Duel, Jane Elliot, Walter Brooke
12 4 The People Against Doctor Chapman 6. Dez. 1970 Jeannot Szwarc Jerry Bredouw Monte Markham, Ramon Bieri, Ford Rainey, Meg Wyllie, Frank Maxwell
13 5 The Loneliness Racket 20. Dez. 1970 ? ? Phyllis Love, Alan Oppenheimer, Marj Dusay, Ann Doran
14 6 The Search for Leslie Grey 10. Jan. 1971 ? ? Charles Aidman, Rodolfo Acosta, Leo Gordon, John Kellogg
15 7 The Hyland Confession 31. Jan. 1971 Daniel Petrie Frank Fenton Tisha Sterling, Clifford David, Severn Darden
16 8 The Price of Justice 21. Feb. 1971 ? ? Cal Bellini, Julie Gregg

Staffel 3Bearbeiten

Nr.
(ges.)
Nr.
(St.)
Original­titel Erstaus­strahlung Vereinigte Staaten Regie Drehbuch Gastdarsteller
17 1 The Invasion of Kevin Ireland 26. Sep. 1971 Alexander Singer Jack B. Sowards Darren McGavin, Kathie Browne, Dana Elcar
18 2 The Strange Secret of Yermo Hill 17. Okt. 1971 Jeffrey Hayden William D. Gordon Mills Watson, Arlene Golonka, Paul Gleason, Anne Ramsey
19 3 Hall of Justice 31. Okt. 1971 Richard T. Heffron Robert Hamner Ramon Bieri, Richard Van Vleet, Paul Comi
20 4 In Defense of Ellen McKay 14. Nov. 1971 Alexander Singer David Chase Susan Clark, John Randolph, Lindsay Wagner, Paul Fix
21 5 By Reason of Insanity 28. Nov. 1971 Alexander Singer Roy Huggins Charles Aidman, Tim Matheson
22 6 Justice Is a Sometime Thing 12. Dez. 1971 Jeffrey Hayden Robert Hamner Richard Jordan, Kermit Murdock, Maxine Stuart
23 7 The Letter of the Law 26. Dez. 1971 Douglas Heyes Douglas Heyes Will Geer, Gale Sondergaard, James Olson, Michael Conrad, Milton Selzer
24 8 The Long Morning After, Part 1 9. Jan. 1972 Douglas Heyes Douglas Heyes Anne Helm, Roger Davis, Pat Hingle
25 9 The Long Morning After, Part 2 16. Jan. 1972 Douglas Heyes Douglas Heyes Anne Helm, James Wainwright, Pat Hingle, Patricia Barry
26 10 In Sudden Darkness 30. Jan. 1972 David Moessinger Charles E. Israel, David Moessinger Carol Lawrence, Sian Barbara Allen, Tim O’Connor
27 11 Lisa, I Hardly Knew You 13. Feb. 1972 Alexander Singer Elick Moll Tiffany Bolling, Michael Bell, Peter Hobbs, Ellen Burstyn

KritikBearbeiten

Joe Corey schreibt in seiner Kritik, dass The Bold Ones: The Lawyers die dramatische Spannung im Gerichtssaal mit Techniken des Dokumentarfilms aufrecht erhalte. Er lobt auch auf die gewaltige Präsenz von Burl Ives in der Serie. Erstaunt verweist er auf den Inhalt der Folge The Invasion of Kevin Ireland, in der das Leben eines erfolgreichen Angestellten zerstört wird, weil eine Kreditgesellschaft seine Daten durcheinanderbringt. Er fragt sich, wie das vor der Geburt des Internets möglich gewesen sei.[2]

AuszeichnungenBearbeiten

Bei der Emmy Verleihung 1969 war Hal Holbrook für seine Leistung in The Whole World is Watching nominiert. In dieser Kategorie wurde allerdings kein Preis verliehen. 1972 konnte Alexander Singer in der Kategorie Regie bei einem Drama/Einzelfolge einer Serie für seine Leistung in der Folge The Invasion of Kevin Ireland einen Emmy gewinnen. Das gleiche gelang Pete Rugolo in der Kategorie Musik bei einem Drama/Einzelfolge einer Serie.[3] Im gleichen Jahr waren Richard Bracken, Gloryette Clark und J. Terry Williams in der Kategorie Schnitt bei einem Drama/Einzelfolge einer Serie nominiert, der Preis ging aber an Edward M. Abroms für Columbo.[4]

Ebenfalls 1972 war Jack B. Sowards in der Kategorie Bestes Drehbuch für den Writers Guild of America Award nominiert.

DVDBearbeiten

The Bold Ones: The Lawyers wurde am 1. Dezember 2015 auf DVD veröffentlicht.[2]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Hal Erickson: Encyclopedia of Television Law Shows: Factual and Fictional Series About Judges, Lawyers and the Courtroom, 1948–2008. McFarland & Company, Jefferson 2009, ISBN 978-0-7864-5452-5, S. 46–48 (englisch, eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche [abgerufen am 16. April 2017]).
  2. a b Joe Corey: DVD Review: The Bold Ones: The Lawyers (The Complete Series). In: InsidePulse. 30. Dezember 2015, abgerufen am 16. April 2017 (englisch).
  3. 24th Emmy Awards Nominees and Winners. In: emmys.com. Abgerufen am 16. April 2017 (englisch, Teil 1).
  4. 24th Emmy Awards Nominees and Winners. In: emmys.com. Abgerufen am 16. April 2017 (englisch, Teil 2).