Ramon Bieri

US-amerikanischer Schauspieler

Ramon Bieri (* 16. Juni 1929 in St. Louis, Missouri; † 27. Mai 2001 in Woodland Hills, Los Angeles, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Schauspieler.

LebenBearbeiten

Bieri begann seine Schauspielkarriere Anfang der 1960er Jahre zunächst als Theaterschauspieler. Er spielte Off-Broadway unter anderem Macduff in Macbeth und Enobarbus in Antonius und Cleopatra und hatte sein Broadway-Debüt 1963 in Zu wahr um schön zu sein von George Bernard Shaw. Daneben trat er ab 1962 in verschiedenen Fernsehserien auf und war vier Jahrzehnte lang in den verschiedensten Serien-Gastrollen zu sehen. 1981 spielte er in Bret Maverick, der Neuauflage der Westernserie Maverick, neben James Garner die Rolle des Elijah Crow. Diese wurde jedoch nach der ersten Staffel eingestellt.

Er spielte zudem in einigen erfolgreichen Spielfilmen. Größere Rollen hatte er unter anderem in Robert Wises Science-Fiction-Film Andromeda – Tödlicher Staub aus dem All, Terrence Malicks Badlands – Zerschossene Träume und Robert Aldrichs Ein Rabbi im Wilden Westen. Sein Filmdebüt hatte er 1966 neben Jacqueline Bisset und Joseph Cotten in The Grasshopper.

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

FilmBearbeiten

FernsehenBearbeiten

BroadwayBearbeiten

WeblinksBearbeiten