Marj Dusay

US-amerikanische Schauspielerin

Marj Dusay (* 20. Februar 1936 in Hays, Kansas als Marjorie Ellen Pivonka Mahoney; † 28. Januar 2020) war eine US-amerikanische Schauspielerin.

Leben und KarriereBearbeiten

Dusay gab 1967 ihr Fernsehdebüt. Im selben Jahr spielte sie an der Seite von Elvis Presley in Nur nicht Millionär sein. Darauf folgten zahlreiche Auftritte in Fernsehserien wie beispielsweise Hawaii Fünf-Null (1969) sowie in wenigen Kinofilmen. 1977 verkörperte sie im Kriegsfilm MacArthur – Held des Pazifik die Ehefrau des von Gregory Peck verkörperten US-Generals Douglas MacArthur. In späteren Jahren trat Dusay vor allem in Seifenopern auf, wie in California Clan (1988–1989, 1991) als Pamela Conrad. Von 1993 bis zur Serieneinstellung 2009 spielte sie die Rolle der Alexandra Spaulding in Springfield Story.

Marj Dusay war von 1955 bis 1961 mit John Dusay und von 1967 bis zu seinem Tod 1988 mit Thomas Perine verheiratet. Ihre Tochter ist die Schauspielerin Debra Dusay. Ihr Sohn starb 1993 an den Folgen seiner AIDS-Erkrankung.[1] Marj Dusay starb im Januar 2020 im Alter von 83 Jahren im Schlaf.[2]

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

Preise und AuszeichnungenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Marj Dusay – Sammlung von Bildern

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Eintrag bei filmreference.com
  2. Marj Dusay, Soap Opera Actress Known for 'All My Children,' Dies at 83. In: TheWrap. 29. Januar 2020, abgerufen am 29. Januar 2020 (amerikanisches Englisch).