Skiflug-Weltmeisterschaft 1994

Die 13. Skiflug-Weltmeisterschaft wurde vom 17. bis 20. März 1994 im slowenischen Planica ausgetragen. Dies war bereits die vierte Skiflug-Weltmeisterschaft in Planica.

ErgebnisBearbeiten

Platz Name Land Weite 1 Weite 2 Punkte
01 Jaroslav Sakala Tschechien  Tschechien 189,0 185,0 351,3
02 Espen Bredesen Norwegen  Norwegen 178,0 182,0 329,8
03 Roberto Cecon Italien  Italien 160,0 191,0 324,7
04 Christof Duffner Deutschland  Deutschland 159,0 148,0 266,4
05 Lasse Ottesen Norwegen  Norwegen 177,0 129,0 263,2
06 Stephan Zünd Schweiz  Schweiz 150,0 140,0 252,5
07 Toni Nieminen Finnland  Finnland 139,0 156,0 248,0
08 Kurt Børset Norwegen  Norwegen 122,0 167,0 245,3
09 Jani Soininen Finnland  Finnland 138,0 149,0 239,4
010 Hansjörg Jäkle Deutschland  Deutschland 129,0 153,0 237,4
011 Takanobu Okabe Japan  Japan 191,0 95,0 235,2
012 Janne Ahonen Finnland  Finnland 120,0 159,0 228,8
013 Andreas Goldberger Osterreich  Österreich 141,0 128,0 221,3
014 Janne Väätäinen Finnland  Finnland 126,0 146,0 216,9
015 Sylvain Freiholz Schweiz  Schweiz 123,0 139,0 213,4
016 Werner Haim Osterreich  Österreich 119,0 138,0 203,9
017 Ivo Pertile Italien  Italien 137,0 124,0 201,2
018 Ted Langlois Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 128,0 125,0 195,6
019 Noriaki Kasai Japan  Japan 153,0 109,0 177,9
020 Nicolas Jean-Prost Frankreich  Frankreich 120,0 117,0 177,4
020 Tomáš Goder Tschechien  Tschechien 131,0 106,0 177,4
022 Jin’ya Nishikata Japan  Japan 168,0 95,0 170,6
023 Sepp Zehnder Schweiz  Schweiz 116,0 110,0 170,2
024 Werner Rathmayr Osterreich  Österreich 114,0 115,0 168,3
025 Bruno Reuteler Schweiz  Schweiz 108,0 116,0 162,8
026 Gerd Siegmund Deutschland  Deutschland 115,0 113,0 161,1
027 Jakub Sucháček Tschechien  Tschechien 108,0 116,0 156,3
027 Matjaž Zupan Slowenien  Slowenien 109,0 115,0 156,3
029 Didier Mollard Frankreich  Frankreich 112,0 106,0 147,1
030 Matjaž Kladnik Slowenien  Slowenien 114,0 101,0 144,0
031 Naoki Yasuzaki Japan  Japan 102,0 110,0 139,4
032 Hiroya Saitō Japan  Japan 103,0 108,0 137,7
033 Andreas Beck Osterreich  Österreich 95,0 117,0 136,4
034 Samo Gostiša Slowenien  Slowenien 112,0 96,0 131,1
035 John Lockyer Kanada  Kanada 103,0 100,0 128,6
036 Jérôme Gay Frankreich  Frankreich 101,0 101,0 122,4
037 Vladimír Roško Slowakei  Slowakei 98,0 102,0 120,5
038 Rastislav Leško Slowakei  Slowakei 99,0 99,0 115,1
039 Kachaber Zakadse Georgien 1990  Georgien 88,0 94,0 99,4
040 Jure Žagar Slowenien  Slowenien 83,0 100,0 95,6
041 Johan Rasmussen Schweden  Schweden 124,0 80,0 94,8
042 Roar Ljøkelsøy Norwegen  Norwegen 94,0 77,0 76,7
043 Jeremy Blackburn Kanada  Kanada 85,0 - 39,0

QuellenBearbeiten

  • Skiflug-Weltmeisterschaften: 17.–20. März 1994 in Planica (SLO), in: Jens Jahn, Egon Theiner: Enzyklopädie des Skispringens. Agon Sportverlag, Kassel 2004, s. 388 ISBN 3-89784-099-5

WeblinksBearbeiten

ZeichenerklärungBearbeiten

  • #: Exact Weite unbekannt. Weiten über 191 m gewertet als 191 m.