Hauptmenü öffnen
Naoki Yasuzaki Skispringen
Nation JapanJapan Japan
Geburtstag 1. August 1969
Geburtsort Niki, HokkaidōJapanJapan Japan
Karriere
Verein NTT Hokkaidō
Nationalkader seit 1990
Status zurückgetreten
Karriereende 2003
Medaillenspiegel
WM-Medaillen 0 × Gold 0 × Silber 1 × Bronze
FIS Nordische Skiweltmeisterschaften
0Bronze0 1995 Thunder Bay Team
Skisprung-Weltcup / A-Klasse-Springen
 Debüt im Weltcup 7. Februar 1990
 Gesamtweltcup 28. (1994/95)
 Skiflug-Weltcup 32. (1994/95)
 Sprung-Weltcup 28. (1995/96)
 Vierschanzentournee 20. (1994/95)
Skisprung-Grand-Prix
 Gesamtwertung Grand Prix 16. (1995)
 

Naoki Yasuzaki (jap. 安崎 直幹, Yasuzaki Naoki; * 1. August 1969 in Niki, Hokkaidō) ist ein ehemaliger japanischer Skispringer.

WerdegangBearbeiten

Yasuzaki gab am 7. Februar 1990 sein Debüt im Skisprung-Weltcup. In St. Moritz erreichte er dabei den 45. Platz. Bei der Skiflug-Weltmeisterschaft 1990 in Vikersund flog er auf den 50. Platz. Am 19. Dezember 1992 gelang ihm in Sapporo mit dem 15. Platz erstmals der Gewinn von Weltcup-Punkten. Vier Monate später, am 6. März 1993 konnte er in Lahti mit dem 4. Platz sein bestes Einzelergebnis bei einem Weltcup-Springen erreichen. Die Weltcup-Saison 1992/93 beendete er am Ende auf dem 30. Platz in der Weltcup-Gesamtwertung. In den folgenden Jahren konnte er seine Leistungen konstant halten und erreichte in der Saison 1994/95 mit dem 28. Platz die beste Platzierung in der Weltcup-Gesamtwertung. Im gleichen Jahr konnte er bereits den 20. Platz bei der Vierschanzentournee belegen. Bei der Nordischen Skiweltmeisterschaft 1995 im kanadischen Thunder Bay konnte er gemeinsam mit Takanobu Okabe, Jin’ya Nishikata und Hiroya Saitō die Bronzemedaille im Teamspringen gewinnen. im Springen von der Großschanze sprang er auf den 22. Platz. Ab 1996 konnte er nur selten auf vordere Platzierungen springen. Einen Platz unter den besten zehn erreichte er nicht mehr. Ab 2002 sprang Yasuzaki dann ausschließlich im Skisprung-Continental-Cup, in dem er bereits seit 1993 parallel einige Springen bestritten hatte. 2003 beendete er seine aktive Skisprungkarriere.

ErfolgeBearbeiten

Weltcup-PlatzierungenBearbeiten

Saison Platz Punkte
1992/93 30. 021
1993/94 51. 049
1994/95 28. 129
1995/96 29. 214
1996/97 72. 016

Grand-Prix-PlatzierungenBearbeiten

Saison Platz Punkte
1995 16. 777
1996 31. 025

WeblinksBearbeiten