Skiflug-Weltmeisterschaft 1979

Die Schanze in Planica heute

Die fünfte Skiflug-Weltmeisterschaft wurde vom 15. bis 18. März 1979[1] im jugoslawischen Planica ausgetragen. Dies war bereits die zweite Skiflug-Weltmeisterschaft in Planica. Für diese WM wurde die Schanze auf einen K-Punkt von 185 m umgebaut.[2]

WettbewerbBearbeiten

Klaus Ostwald sprang im Training mit 176,0 m einen neuen Weltrekord.[3][4]

Axel Zitzmann führte nach dem ersten Wertungstag noch mit 19 Punkten Vorsprung. Armin Kogler konnte am zweiten Wettkampftag mit einem Sprung von 169 m im letzten Sprung noch an ihm vorbeiziehen.[5]

ErgebnisBearbeiten

Platz Name Land Punkte
01 Armin Kogler Osterreich  Österreich 741,5
02 Axel Zitzmann Deutschland Demokratische Republik 1949  Deutsche Demokratische Republik 736,0
03 Piotr Fijas Polen 1944  Polen 704,5
04 Andreas Hille Deutschland Demokratische Republik 1949  Deutsche Demokratische Republik
05 Josef Samek Tschechoslowakei  Tschechoslowakei
06 Juri Witaljewitsch Kalinin Sowjetunion 1955  Sowjetunion
0... ... ...
09 Thomas Meisinger Deutschland Demokratische Republik 1949  Deutsche Demokratische Republik
020 Ulrich Pschera Deutschland Demokratische Republik 1949  Deutsche Demokratische Republik

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. http://www.skisprungschanzen.com/DE/Schanzen/SLO-Slowenien/Planica/0475-Letalnica/
  2. Archivierte Kopie (Memento des Originals vom 4. März 2016 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/kop-skiflying.org
  3. http://www.skisprungschanzen.com/DE/Schanzen/SLO-Slowenien/Planica/0475-Letalnica/
  4. https://www.youtube.com/watch?v=r4PQ4W7CRio
  5. https://www.nd-archiv.de/ausgabe/1979-03-19