Skeleton-Europameisterschaft 2021

Die Skeleton-Europameisterschaft 2021 wurde am 8. Januar 2021 in Winterberg in der Veltins-Eisarena ausgetragen werden. Sie fand parallel zur Bob-Europameisterschaft 2021 statt.

MännerBearbeiten

Rang Athlet Nation Lauf 1 Lauf 2 Gesamt
Zeit Rang Zeit Rang Zeit
1 Alexander Tretjakow Russland  Russland 56,28 s 1 56,08 s 2 1:52,36 min
2 Martins Dukurs Lettland  Lettland 56,46 s 3 56,07 s 1 1:53,53 min
3 Alexander Gassner Deutschland  Deutschland 56,43 s 2 56,14 s 3 1:52,57 min
4 Felix Keisinger Deutschland  Deutschland 56,50 s 4 56,25 s 5 1:52,75 min
5 Craig Thompson Vereinigtes Konigreich  Großbritannien 56,75 s 6 56,18 s 4 1:52,93 min
6 Tomass Dukurs Lettland  Lettland 56,67 s 5 56,41 s 7 1:53,08 min
7 Daniil Romanov Russland  Russland 56,76 s 8 56,35 s 6 1:53,11 min
8 Christopher Grotheer Deutschland  Deutschland 56,75 s 6 56,52 s 9 1:53,27 min
9 Nikita Tregubow Russland  Russland 56,86 s 9 56,48 s 8 1:53,34 min
10 Samuel Maier Osterreich  Österreich 56,86 s 9 56,61 s 10 1:53,47 min
11 Wladyslaw Heraschkewitsch Ukraine  Ukraine 57,01 s 11 56,71 s 11 1:53,72 min
12 Florian Auer Osterreich  Österreich 57,08 s 12 56,91 s 14 1:53,99 min
12 Marcus Wyatt Vereinigtes Konigreich  Großbritannien 57,21 s 13 56,90 s 12 1:54,11 min
14 Ben Fulker Vereinigtes Konigreich  Großbritannien 57,35 s 14 56,90 s 12 1:54,25 min
15 Ander Mirambell Spanien  Spanien 57,41 s 15 57,24 s 15 1:54,65 min
16 Ronald Auderset Schweiz  Schweiz 57,69 s 17 57,32 s 16 1:55,01 min
17 Rasmus Johansen Danemark  Dänemark 57,66 s 16 57,61 s 17 1:55,27 min
18 Samuel Keiser Schweiz  Schweiz 57,84 s 18 DNQ
19 Mattia Gaspari Italien  Italien 57,95 s 19
20 Mihai Daniel Pacioianu Rumänien  Rumänien 58,05 s 20
21 Vladyslav Polyvach Polen  Polen 59,67 s 21

FrauenBearbeiten

Rang Athletin Nation Lauf 1 Lauf 2 Gesamt
Zeit Rang Zeit Rang Zeit
1 Jelena Nikitina Russland  Russland 57,60 s 2 57,50 s 1 1:55,10 min
2 Tina Hermann Deutschland  Deutschland 57,58 s 1 57,58 s 2 1:55,16 min
3 Janine Flock Osterreich  Österreich 57,64 s 3 57,65 s 3 1:55,29 min
4 Jacqueline Lölling Deutschland  Deutschland 57,64 s 3 57,72 s 4 1:55,36 min
5 Hannah Neise Deutschland  Deutschland 57,67 s 5 57,84 s 5 1:55,51 min
6 Kimberley Bos Niederlande  Niederlande 57,77 s 6 58,06 s 9 1:55,83 min
7 Anna Fernstädt Tschechien  Tschechien 58,06 s 9 57,89 s 6 1:55,95 min
8 Kim Meylemans Belgien  Belgien 58,04 s 8 57,94 s 7 1:55,98 min
9 Julija Kanakina Russland  Russland 58,08 s 10 58,07 s 10 1:56,15 min
10 Valentina Margaglio Italien  Italien 58,20 s 11 57,96 s 8 1:56,16 min
11 Laura Deas Vereinigtes Konigreich  Großbritannien 57,92 s 7 58,25 s 11 1:56,17 min
12 Alena Frolowa Russland  Russland 58,40 s 13 58,26 s 12 1:56,66 min
13 Ashleigh Pittaway Vereinigtes Konigreich  Großbritannien 58,40 s 13 58,27 s 13 1:56,67 min
14 Alessia Crippa Italien  Italien 58,28 s 12 58,45 s 14 1:56,73 min
15 Madelaine Smith Vereinigtes Konigreich  Großbritannien 58,62 s 15 58,84 s 15 1:57,46 min
16 Endija Tērauda Lettland  Lettland 58,68 s 16 59,06 s 16 1:57,74 min
17 Agathe Bessard Frankreich  Frankreich 59,08 s 17 59,30 s 17 1:58,38 min

MedaillenspiegelBearbeiten

Platz Nation Gold Silber Bronze
1 Russland  Russland 2
2 Deutschland  Deutschland 1 1
3 Lettland  Lettland 1
4 Osterreich  Österreich 1