Hauptmenü öffnen

Silver Airways

amerikanische Fluggesellschaft
Silver Airways Corp.
Logo der Silver Airways
Saab 340B (N351AG) der Silver Airways
IATA-Code: 3M
ICAO-Code: SIL
Rufzeichen: SILVER WINGS
Gründung: 1988 (Als Gulfstream International Airlines)
Sitz: Fort Lauderdale, Florida, Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Drehkreuz:
Heimatflughafen:

Fort Lauderdale-Hollywood International Airport

Unternehmensform: Corporation
IATA-Prefixcode: 449
Leitung:

Sami Teittinen[1]

Flottenstärke: 24 (+ 17 Bestellungen)
Ziele: national und international
Website: www.silverairways.com

Silver Airways Corp., gegründet als Gulfstream International Airlines, ist eine US-amerikanische Fluggesellschaft mit Sitz in Fort Lauderdale, Florida. Hauptgesellschafter ist Versa Capital Management, eine Investmentgesellschaft aus Chicago. Sie bedient mit Linien- und Charterflügen Ziele in Florida und auf den Bahamas sowie im Rest der USA. Außerdem ist sie Teil des United Expresses. Silver Airways fliegt von allen US-Fluggesellschaften die meisten Ziele auf den Bahamas an.[2]

GeschichteBearbeiten

 
Drei werksneue ATR 42-600 der Silver Airways
 
Eine Beechcraft 1900D im Jahr 2012 am Billings Logan International Airport.

Gulfstream International Airlines wurde im Oktober 1988 von dem ehemaligen Kapitän der Eastern Airlines während eines Pilotenstreiks bei Eastern Airlines gegründet und startete seinen Flugbetrieb am 1. Dezember 1990.

Anfangs flog die Gesellschaft als Bedarfs-Taxi-Unternehmen zwischen Miami, Florida und Cap-Haïtien, Haiti. Auf Grund der schwierigen politischen Bedingungen auf Haiti wurden die Ziele auf die Bahamas verlagert. 1994 wurde ein Code-Share-Abkommen mit United Airlines (UAL Corporation) geschlossen. Im August 1998 übernahm G-Air Holdings die Paradise International Airlines.

2004 wurde ein Langzeit-Code-Share-Abkommen mit Continental Airlines geschlossen.

Am 1. Oktober 2010 fusionierten die UAL Corporation und die Continental Airlines zu den United Continental Holdings. Durch die Fusion wurde auch der Regionalpartner der Continental Airlines, Continental Connection, Partner von United Express. Damit ist Gulfstream International Airlines nun Partner von United Express.

2011 wurde Gulfstream International Airlines von Silver Airways übernommen.

2016 kaufte die Versa Capital Management eine Mehrheit vom ursprünglichen Hauptgesellschafter Victory Park Capital.[1]

VerwaltungBearbeiten

Der Hauptsitz der Airline liegt, wie schon bei Gulfstream International Airlines in der Suite 201 des 110 Lee Wagener Buildings auf dem Gelände des Fort Lauderdale-Hollywood International Airport im gemeindefreien Gebiet der Broward County in Florida[3][4][5] in der Nähe von Fort Lauderdale. Vorher lag der Hauptsitz in Dania Beach[6] also nahe bei Fort Lauderdale.[7]

FlugzieleBearbeiten

  • Florida: Fort Lauderdale, Fort Myers, Gainesville, Jacksonville, Key West, Orlando, Pensacola, Tallahassee, Tampa, West Palm Beach
  • Südosten: Atlanta, Greenville, Hattiesburg-Laurel, Macon, Meridian, Muscle Shoals, Tupelo
  • Nordosten: Bradford, Cleveland, DuBois, Franklin, Jamestown, Parkersburg
  • Mittelatlantikstaaten: Altoona, Beckley, Clarksburg, Greenbrier/Lewisburg, Johnstown, Morgantown, Staunton, Washington (Dulles)
  • Bahamas: Bimini, Freeport, Governor’s Harbour, Great Exuma Island, Marsh Harbour, North Eleuthera, Treasure Cay

Im Juni 2016 erhielt die Gesellschaft vom Verkehrsministerium die Bewilligung für Flüge nach Kuba. Seit dem 1. September 2016 werden Flüge von Fort Lauderdale nach Clara angeboten, weitere Destination in Kuba sollen folgen.[1]

AbkommenBearbeiten

Silver Airways hat keine Luftfahrtallianzen mit anderen Flugunternehmen geschlossen, steht aber mit einigen Unternehmen in Interlining- und Codesharingabkommen. Viele dieser Unternehmen sind Teil globaler Luftfahrallianzen:

FlotteBearbeiten

Mit Stand April 2019 besteht die Flotte der Silver Airways aus 24 Flugzeugen mit einem Durchschnittsalter von 18,8 Jahren:[8]

Flugzeugtyp Anzahl bestellt[9] Anmerkungen Sitzplätze[10]
Saab 340B 21 34
ATR 42-600 3 17 + 30 Optionen 46
Gesamt 24 17

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Silver Airways – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c Silver Airways will mit neuem Eigner expandieren, abgerufen am 4. Dezember 2016
  2. Unternehmensgeschichte auf silverairways.com, abgerufen am 22. August 2014.
  3. Contact Us Corporate Offices, abgerufen am 25. August 2014
  4. Contact Us (Memento vom 2. Juli 2014 im Internet Archive). Gulfstream International Airlines, abgerufen am 25. August 2014.
  5. Fort Lauderdale-Hollywood International Airport > Business > Tenant Directorym (Memento vom 23. März 2012 im Internet Archive). Broward County, abgerufen am 25. August 2014.
  6. Contact Us (Memento vom 24. Mai 2009 im Internet Archive). Gulfstream International Airlines, abgerufen am 25. August 2014.
  7. Andy Pasztor, Susan Carey: Gulfstream Faces Penalty on Pilot Hours, Maintenance in: The Wall Street Journal. vom 21. Mai 2009, abgerufen am 25. August 2014.
  8. Silver Airways Fleet Details and History. Abgerufen am 23. April 2019.
  9. aerotelegraph.com – ATR schafft Durchbruch in den USA, abgerufen am 6. August 2017
  10. silverairways.com – Company Information (englisch), abgerufen am 6. August 2017