Hauptmenü öffnen

Wikipedia β

Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Sief (Begriffsklärung) aufgeführt.

Sief ist eine kleine Siedlung bei Walheim und Schmithof, zugehörig zur Stadt Aachen. Die Siedlung ist umgeben von einer langen Kurve der Monschauer Straße, die in die Eifel führt. Durch Sief fließt der Iterbach, dessen Quelle in Belgien liegt. In Sief gibt es kein einziges Geschäft, nur eine Freiwillige Feuerwehr auf einem Hügel oberhalb der Iter. Sief ist bekannt für die Brandenburg und die Eisenhütte, aber auch für die vielen Bauernhöfe. Über viele Jahrzehnte hinweg wurde auf dem Steinbruch Laschet zwischen Raerener Straße und Wilbankstraße Kalkstein abgebaut und zum Teil zu Kalk gebrannt. Die dazugehörende und mittlerweile stillgelegte Kalkofenanlage Sief ist als Industriedenkmal erhalten geblieben. Diese war in früheren Zeiten mit einem Abzweig der ehemaligen Aachener Kleinbahn-Gesellschaft verbunden, deren Linie S, ab 1909 Linie 25, von Raeren und Eynatten kommend über Sief und Schmithof nach Walheim - ab 1916 nur noch zwischen Sief und Walheim - führte und verstärkt für den Gütertransport genutzt werden konnte.

Sief
Stadt Aachen
Koordinaten: 50° 41′ 34″ N, 6° 8′ 24″ O
Höhe: 120–140 m ü. NN
Einwohner: 387
Eingemeindung: 1. November 1922
Eingemeindet nach: Aachen
Postleitzahl: 52076
Vorwahl: 02408
Kloster Brandenburg
Eisenhütte Marienthal in Sief

Sief war bis zum Ersten Weltkrieg ein Ortsteil von Raeren und wurde im Versailler Vertrag zunächst mit der Gemeinde Raeren an Belgien abgetreten, wurde jedoch aus wasserwirtschaftlichen Gründen am 1. Oktober 1921 an Deutschland zurückgegeben und am 1. November 1922 in die Stadt Aachen eingemeindet. Seit der kommunalen Neugliederung 1972 gehört Sief zum Stadtbezirk Aachen-Kornelimünster/Walheim.

Von 1477 bis 1784 bestand im Ort das Kloster Brandenburg der Kreuzherren, die den Kirchendienst in den umliegenden Orten versahen.

VereineBearbeiten

  • St. Peter und Paul-Schützenbruderschaft Sief 1891 e.V.
  • Rheinischer LandFrauenverband e.V.
  • Kirchenchor St. Cäcilia Schmithof Sief

Orte in unmittelbarer NäheBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Sief – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien