Serge Aurier

ivorischer Fußballspieler
Serge Aurier

Serge Aurier, 2015

Spielerinformationen
Voller Name Serge Alain Stephane Aurier
Geburtstag 24. Dezember 1992
Geburtsort OuragahioElfenbeinküste
Größe 176 cm
Position Außenverteidigung (rechts)
Vereine in der Jugend
2005–2006 Stade d’Abidjan
2006 FC Villepinte
2006–2009 RC Lens
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2009–2011 RC Lens B 22 (1)
2009–2012 RC Lens 48 (0)
2012–2014 FC Toulouse 82 (8)
2014– Paris Saint-Germain 49 (2)
Nationalmannschaft2
2013– Elfenbeinküste 39 (1)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 19. Februar 2017

2 Stand: 24. Januar 2017

Serge Alain Stephane Aurier (* 24. Dezember 1992 in Ouragahio, Fromager) ist ein ivorischer Fußballspieler, der auch die französische Staatsbürgerschaft besitzt. Der rechte Verteidiger steht bei Paris Saint-Germain in der Ligue 1 unter Vertrag und spielt für die ivorische Nationalmannschaft.

Inhaltsverzeichnis

KarriereBearbeiten

VereinBearbeiten

Aurier begann seine Karriere im Jahr 2005 bei Stade d’Abidjan. Nachdem er mit seiner Familie 2006 im Alter von 13 Jahren nach Frankreich gekommen war, spielte er ein Jahr beim FC Villepinte und anschließend für den RC Lens. Dort rückte er zur Saison 2009/10 in den Kader der ersten Mannschaft auf. Am 13. Januar 2009 gab Aurier in der Ligue 2 im Spiel gegen den FC Lorient sein Profidebüt. 2012 wechselte er zum FC Toulouse.

Zur Saison 2014/15 wechselte Aurier auf Leihbasis zu Paris Saint-Germain.[1] Mit dem Verein gewann er am 2. August 2014 durch einen 2:0-Sieg gegen EA Guingamp die Trophée des Champions, kam selbst jedoch nicht zum Einsatz. Ende April 2015 nutzte Paris SG eine Kaufoption und band Aurier bis zum 30. Juni 2019 an sich.[2] Mit dem Verein gewann er in der Saison die Meisterschaft, den Coupe de France und die Coupe de la Ligue. Bei seinem ersten Champions-League-Einsatz am 30. September 2015 erzielte er beim 3:0-Sieg bei Schachtar Donezk das Tor zum 1:0.

NationalmannschaftBearbeiten

Am 8. Juni 2013 debütierte Aurier beim 3:0-Sieg gegen Gambia für die ivorische Nationalmannschaft auf. 2014 wurde er für die Weltmeisterschaft in Brasilien in den Kader seines Landes berufen und kam in allen drei Vorrunden-Spielen gegen Japan (2:1), Kolumbien (1:2) und Griechenland (1:2) zum Einsatz, konnte das Ausscheiden seiner Mannschaft aber nicht verhindern. Für die Afrikameisterschaft 2015 wurde er von Trainer Hervé Renard in den ivorischen Kader berufen. Dabei kam er in allen sechs Spielen seiner Mannschaft zum Einsatz und wurde am 8. Februar 2015 durch einen Finalsieg im Elfmeterschießen gegen Ghana Afrikameister. Am 11. Januar 2017 erzielte Aurier beim 3:0-Sieg im Freundschaftsspiel gegen Uganda sein erstes Länderspieltor.

ErfolgeBearbeiten

KontroversenBearbeiten

Nachdem Mitte Februar 2016 ein Video von Aurier aufgetaucht war, in dem er seinen Trainer Laurent Blanc sowie seine Teamkollegen Zlatan Ibrahimović und Ángel Di María beleidigt hatte, wurde er vom Verein bis Mitte März 2016 suspendiert.[3]

Ende Mai 2016 wurde Aurier nach einer tätlichen Attacke gegen einen Polizisten inhaftiert.[4] Am 26. September 2016 wurde er dafür von einem Gericht in Paris (tribunal correctionnel de Paris)[5] zu einer Freiheitsstrafe von zwei Monaten verurteilt.[6] PSG teilte in einer Stellungnahme mit, dass Aurier Berufung eingelegt habe und dass bis zu einer Entscheidung des 'Cour d’Appel' die Unschuldsvermutung für ihn gelte.[7]

WeblinksBearbeiten

  Commons: Serge Aurier – Sammlung von Bildern

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Serge Aurier joins Paris Saint-Germain auf psg.fr vom 23. Juli 2014 (englisch)
  2. Paris Saint-Germain triggers option to buy Serge Aurier auf psg.fr vom 29. April 2015 (englisch)
  3. PSG suspendiert Aurier nach Beleidigungen auf kicker.de vom 15. Februar 2016, abgerufen am 16. Februar 2016
  4. PSG-Star nach Angriff auf Polizist in Haft auf sport1.de vom 30. Mai 2016, abgerufen am 30. Mai 2016
  5. lepoint.fr
  6. spiegel.de
  7. 26. September 2016: Réaction du club suite à la condamnation de Serge Aurier