Santo Adriano

Municipio in Asturien, Spanien

Santo Adriano (asturisch Santu Adrianu) ist eine spanische Gemeinde (concejo in Asturien, entspricht dem municipio im übrigen Spanien) in der autonomen Region Asturien. Der Hauptort und Sitz der Gemeindeverwaltung ist Villanueva.

Gemeinde Santo Adriano
Villanueva (Santo Adriano, Asturias).jpg
Wappen Karte von Spanien
Santo Adriano (Spanien)
Basisdaten
Land: Spanien Spanien
Autonome Gemeinschaft: Asturien Asturien
Comarca: Oviedo
Koordinaten 43° 18′ N, 5° 58′ WKoordinaten: 43° 18′ N, 5° 58′ W
Höhe: 471 msnm
Fläche: 22,60 km²
Einwohner: 288 (1. Jan. 2019)[1]
Bevölkerungsdichte: 13 Einw./km²
Postleitzahl: 33115
Gemeindenummer (INE): 33064
Nächster Flughafen: Flughafen Asturias 65,40 km
Verwaltung
Bürgermeisterin: Elvira Menéndez Fernández
Adresse der Gemeindeverwaltung: Plaza de Ángel Fernández s/n 33115 Villanueva
Website: www.santoadriano.org
Lage der Gemeinde
Karte Gemeinde Santo Adriano 2022.png

LageBearbeiten

Die Gemeinde Santo Adriano ist umgeben von

Grado Oviedo Oviedo
Grado   Ribera de Arriba
Proaza Quiros Morcín

GeschichteBearbeiten

Erste Besiedlungsspuren der Region stammen aus der Altsteinzeit. Werkzeugfunde und Malereien in Höhlen nahe Fornu und Conde belegen dies. Zwei noch nicht vollständig erforschte Wallburgen belegen die anhaltende Besiedelung über die Eisenzeit bis hin zum Römischen Reich.

Aus den Anfängen des Königreichs Asturien im neunten Jahrhundert stammt die Kirche Santo Adriano de Tuñón, die als Überbleibsel des aufgelassenen Benediktinerklosters noch heute einen Eindruck über die Präromanische Architektur liefert.

Im zwölften Jahrhundert machte das Tal des Rio Trubia wieder von sich reden, als in der Burg von Buanga der Aufstand gegen König Alfons VII. begann.

1589 wurde Santo Adriano unter König Philipp II. zu einer eigenständigen Gemeinde mit eigener Gerichtsbarkeit. Sitz der Verwaltung wurde Villanueva, was bis zum heutigen Tag so geblieben ist.

PolitikBearbeiten

Historische Entwicklung des Gemeinderates von Santo Adriano
Partei 1979 1983 1987 1991 1995 1999 2003 2007 2011[2] 2015[3]
PSOE 3 4 5 5 5 6 5 4 6
CD / AP / PP 1 1 2 2 2 1 1
PCE / IU-BA 3 2
UCD / CDS 4 2
Parteilose 3
FAC 1
Total 7 7 7 7 7 7 7 7 5 7

WirtschaftBearbeiten

Beschäftigungszahlen der Gemeinde Santo Adriano
Wirtschaftszweige Beschäftigte Anteil in Prozent
Ackerbau, Viehzucht und Fischerei 8 22,22
Industrie 2 05,56
Bauwirtschaft 0 00,00
Dienstleistungsbetriebe 26 72,22
Total 36 100,0
Daten: Statistisches Amt für wirtschaftliche Entwicklung in Asturien, Stand 2009 (PDF; 109 kB), SADEI

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Quelle: INE – grafische Aufarbeitung für Wikipedia

ParroquiasBearbeiten

Parroquias in der Gemeinde Santo Adriano
Name Asturisch Einwohner Koordinaten
Castañedo del Monte Castañeu’l Monte 34 43° 17′ 26″ N, 6° 0′ 1″ W
Lavares Llavares 52 43° 17′ 20″ N, 5° 57′ 40″ W
Tuñón 67 43° 17′ 30″ N, 5° 58′ 55″ W
Villanueva Villanuova 112 43° 16′ 20″ N, 6° 0′ 4″ W

SehenswürdigkeitenBearbeiten

QuellenBearbeiten

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).
  2. Wahlergebnisse 2011 Spanisches Innenministerium
  3. Wahlergebnisse 2015 Spanisches Innenministerium@1@2Vorlage:Toter Link/resultadoslocales2015.interior.es (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  • Bevölkerungszahlen siehe INE

WeblinksBearbeiten

Commons: Santo Adriano – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien