Flughafen Asturias

Flughafen in Spanien

Der Flughafen Asturias (spanisch Aeropuerto de Asturias) ist ein internationaler Verkehrsflughafen für Oviedo, unweit der Costa Verde in der Provinz Asturien im Norden von Spanien. Der Flughafen wurde im Juni 1968 als Ersatz für den alten Militärflugplatz La Morgal eingeweiht, der aus technischen Gründen für den Linienverkehr nicht geeignet war.[1]

Aeropuerto de Asturias
Aena Asturias.svg

Aeropuerto de Asturias.jpg

Kenndaten
ICAO-Code LEAS
IATA-Code OVD
Koordinaten

43° 33′ 49″ N, 6° 2′ 4″ WKoordinaten: 43° 33′ 49″ N, 6° 2′ 4″ W

Höhe über MSL 127 m  (417 ft)
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 27 km nordwestlich von Oviedo,
9 km westlich von Avilés
Straße A8 N632 E70
Nahverkehr Busverbindungen
Basisdaten
Eröffnung 11. Juni 1968[1]
Betreiber Aena
Terminals 1[2]
Passagiere 498.952[3] (2020)
Luftfracht 20 t[3] (2020)
Flug-
bewegungen
6.196[3] (2020)
Start- und Landebahn
11/29 2200 m × 45 m Asphalt

Lage und VerkehrsanbindungBearbeiten

Der Flughafen liegt direkt an der Küste der Biskaya neun Kilometer westlich der Stadt Avilés auf dem Gebiet von Castrillón im Gemeindeteil Santiago del Monte. Die Hauptstadt Asturiens Oviedo ist zirka 27 Kilometer entfernt.

FlughafenanlagenBearbeiten

Start- und LandebahnBearbeiten

Der Flughafen Flughafen Asturias verfügt über eine Start- und Landebahn. Sie trägt die Kennung 11/29, ist 2.200 Meter lang, 45 Meter breit und hat einen Belag aus Asphalt. Die Landebahn 29 ist mit einem CAT III-Instrumentenlandesystem ausgestattet.[2][4]

PassagierterminalBearbeiten

Das Passagierterminal des Flughafens ist mit neun Flugsteigen und drei Fluggastbrücken ausgestattet.[2]

Fluggesellschaften und ZieleBearbeiten

Fluggesellschaften[5] Städte
Air Europa Madrid-Barajas, Palma de Mallorca, Teneriffa Nord
Air Nostrum Gran Canaria, Ibiza, Menorca, Teneriffa Nord
Binter Canarias Gran Canaria, Teneriffa Nord
Iberia Madrid-Barajas
Iberia Express Gran Canaria, Teneriffa Nord
Volotea Alicante, Gran Canaria, Ibiza, Lanzarote, Málaga, Menorca, Murcia, Palma de Mallorca, Sevilla, Teneriffa Süd, Valencia
Vueling Alicante, Barcelona, Gran Canaria, Iberia, Lanzarote, Málaga, Menorca, Palma de Mallorca, Sevilla, Teneriffa Nord

VerkehrszahlenBearbeiten

Quelle: Aena[3][6]
Verkehrszahlen des Aeropuerto de Asturias 2000–2020[3][6]
Jahr Fluggastaufkommen Luftfracht (Tonnen) Flugbewegungen
2020 498.952 20 6.196
2019 1.417.912 29 13.406
2018 1.400.438 33 12.444
2017 1.407.217 33 13.005
2016 1.281.979 54 11.928
2015 1.119.273 64 10.758
2014 1.065.176 71 11.715
2013 1.039.406 94 10.407
2012 1.309.770 102 13.252
2011 1.339.010 137 15.348
2010 1.355.364 111 16.538
2009 1.316.212 113 16.033
2008 1.530.245 139 18.371
2007 1.560.830 197 19.149
2006 1.353.030 199 17.987
2005 1.251.495 230 17.535
2004 943.992 420 14.198
2003 839.814 484 12.867
2002 774.317 577 12.036
2001 816.087 641 12.526
2000 817.497 598 13.131

WeblinksBearbeiten

Commons: Asturias Airport – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b History. Aena.es, abgerufen am 30. Dezember 2018 (englisch).
  2. a b c Introduction. Aena.es, abgerufen am 17. Januar 2021 (englisch).
  3. a b c d e Estadísticas de tráfico aéreo. Aena.es, abgerufen am 22. August 2021 (spanisch).
  4. AIP ESPAÑA. AIS.Enaire.es, abgerufen am 17. Januar 2021 (englisch).
  5. Airport destinations. Aena.es, abgerufen am 22. August 2021 (englisch).
  6. a b Estadísticas de tráfico aéreo. Aena.es, abgerufen am 30. Dezember 2018 (spanisch).