Hauptmenü öffnen

Saint-Julien-en-Born

französische Gemeinde

Saint-Julien-en-Born ist eine französische Gemeinde mit 1614 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Kanton Castets im Arrondissement Dax im Département Landes in der Region Nouvelle-Aquitaine. Es besteht aus dem Hauptort Saint-Julien-en-Born und dem am Meer gelegenen Seebad Contis-Plage. Der Ort ist insbesondere durch Tourismus geprägt.#

Saint-Julien-en-Born
Saint-Julien-en-Born (Frankreich)
Saint-Julien-en-Born
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Landes
Arrondissement Dax
Kanton Côte d’Argent
Gemeindeverband Côte Landes Nature
Koordinaten 44° 4′ N, 1° 13′ WKoordinaten: 44° 4′ N, 1° 13′ W
Höhe 0–64 m
Fläche 72,93 km2
Einwohner 1.614 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 22 Einw./km2
Postleitzahl 40170
INSEE-Code
Website http://www.saint-julien-en-born.fr/

Der Hauptort Saint-Julien-en-Born liegt einige Kilometer landeinwärts von der Côte d’Argent entfernt im Pays de Born. Das Seebad Contis liegt direkt an der Küste. Erste Erwähnungen des Ortes datieren auf 1274. Es liegt an der Route Départementale D652. Contis-Plage wird über die Route Départementale D167 angebunden.

Im Seebad Contis befindet sich ein Leuchtturm, der bestiegen werden kann. Im Hauptort kann man auch die Église Saint-Julien besichtigen. Contis ist an das Netz des Küstenradwegs zwischen Léon und Mimizan angeschlossen. Von hier gibt es auch eine Stichstrecke nach Saint-Julien-en-Born. Außerdem liegt die Gemeinde an einer der vier Routen des Jakobswegs durch Frankreich.

Saint-Julien-en-Born liegt an der Route Départementale D652. Über die Route Départementale D167 ist es mit Contis-Plage verbunden.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Saint-Julien-en-Born – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien