Hauptmenü öffnen

Orist (okzitanisch: ebenfalls Orist) ist eine französische Gemeinde mit 708 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Landes in der Region Nouvelle-Aquitaine im Südwesten Frankreichs. Sie gehört zum Arrondissement Dax und zum Kanton Orthe et Arrigans. Die Einwohner werden Oristois bzw. Oristoises genannt.

Orist
Orist (Frankreich)
Orist
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Landes
Arrondissement Dax
Kanton Orthe et Arrigans
Gemeindeverband Pays d’Orthe et Arrigans
Koordinaten 43° 38′ N, 1° 11′ WKoordinaten: 43° 38′ N, 1° 11′ W
Höhe 2–100 m
Fläche 14,76 km2
Einwohner 708 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 48 Einw./km2
Postleitzahl 40300
INSEE-Code

Orist, Altes Rathaus und Kirche

GeografieBearbeiten

Orist liegt rund 30 Kilometer nordöstlich von Bayonne. Die Gemeinde liegt am Bach Lespontès. Dieser ist ein Zufluss des Adour, der die nördliche Gemeindegrenze bildet.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
Einwohner 482 466 440 480 503 537 631 681

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche Saint Pierre, teilweise im romanischen Stil aus dem Hochmittelalter (vermutlich 12. Jahrhundert). Glockenturm von 1885.
  • etliche sehenswerte Bauerngehöfte aus dem 16.–18. Jahrhundert

WeblinksBearbeiten

  Commons: Orist – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien