Hauptmenü öffnen

Route nationale 330

Nationalstraße in Frankreich

Die Route nationale 330, kurz N 330 oder RN 330, ist eine französische Nationalstraße, die 1933 zwischen den Orten Creil und Meaux festgelegt wurde. 2006 wurde der Abschnitt zwischen Creil und Senlis herabgestuft. Dieser Abschnitt ist teilweise zur Schnellstraße ausgebaut. Weiterhin wurde die N330 östlich von Senlis, westlich von Ermenonville, sowie östlich von Penchard auf Umgehungsstraßen verlegt. Bei Creil ist die ursprüngliche Führung wegen eines Militärflugplatzes südlich von diesem verlegt.

Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/FR-N
Route nationale 330 in Frankreich
N 330
Basisdaten
Betreiber:
Gesamtlänge: 47 km

Regionen:

N330aBearbeiten

Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/FR-N
Route nationale 330A in Frankreich
N 330A
Basisdaten
Betreiber:
Gesamtlänge: 15 km

Regionen:

Hauts-de-France

Die N330A war von 1933 bis 1973 ein Seitenast der N330, der in Mont-l'Evêque abzweigte und nach Nanteuil-le-Haudoin verlief.

WeblinksBearbeiten