Racine (Wisconsin)

Stadt im US-Bundesstaat Wisconsin

Racine ist eine Stadt (mit dem Status „City“) und Verwaltungssitz des Racine County im US-amerikanischen Bundesstaat Wisconsin. Im Jahr 2010 hatte Racine 78.860 Einwohner, deren Zahl sich bis 2020 auf 77.816 leicht verringerte.[2]

Racine
Spitzname: The Belle City of the Lakes[1]
Racine
Racine
Lage in Wisconsin
Racine (Wisconsin)
Racine (42° 43′ 34″ N, 87° 48′ 21″W)
Racine
Basisdaten
Gründung: 1834
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Wisconsin
County: Racine County
Koordinaten: 42° 44′ N, 87° 48′ WKoordinaten: 42° 44′ N, 87° 48′ W
Zeitzone: Central (UTC−6/−5)
Einwohner:
– Metropolregion:
77.816 (Stand: 2020)
1.751.316 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 1.936 Einwohner je km2
Fläche: 48,4 km2 (ca. 19 mi²)
davon 40,2 km2 (ca. 16 mi²) Land
Höhe: 188 m
Postleitzahl: 53403
Vorwahl: +1 262
FIPS: 55-66000
GNIS-ID: 1572015
Website: www.cityofracine.org
Bürgermeister: John Dickert
Root River Racine 070107.jpg
An der Mündung des Root River in den Michigansee

Racine ist Bestandteil der Metropolregion Milwaukee.

GeografieBearbeiten

Racine liegt im Südosten Wisconsins an der Mündung des Root River in den Michigansee. Das Stadtgebiet erstreckt sich über eine Fläche von 48,4 km², die sich auf 40,2 km² Land- und 8,1 km² Wasserfläche verteilen.

Die nächstgelegenen Großstädte sind Milwaukee (39,6 km nördlich), Wisconsins Hauptstadt Madison (168 km westnordwestlich), Rockford in Illinois (142 km westsüdwestlich) und Chicago (107 km südlich).[3]

GeschichteBearbeiten

Zum Ende des 19. Jahrhunderts hatte Racine gerade, breite Straßen, schöne öffentliche Gebäude, ein theologisches Seminar, Fabriken für landwirtschaftliche Maschinen, Wagen, Wollwaren etc., eine Schiffswerft und Eisenwerke. Im Jahr 1885 hatte die Stadt 19.636 Einwohner.

WirtschaftBearbeiten

Das internationale Unternehmen S. C. Johnson & Son wurde 1886 in Racine gegründet und hat noch heute hier seinen Sitz. Der Konzern stellt Reinigungs- und Pflegeprodukte sowie Insektenschutzmittel her wie z. B. Autan. Trotz seiner Größe mit weltweit 12.000 Beschäftigten und einem Jahresumsatz von 6,6 Milliarden US-Dollar (2004) ist die Firma noch immer im reinen Familienbesitz. Weitere bedeutende Unternehmen sind Modine, der zur Robert Bosch GmbH gehörende Werkzeughersteller Dremel sowie eine Niederlassung der Firma Putzmeister, führender Hersteller von Betonpumpen. Im nordwestlichen Teil der Stadt liegt der John H. Batten Airport.

SehenswürdigkeitenBearbeiten

BevölkerungBearbeiten

Bevölkerungsentwicklung
Census Einwohner ± in %
1850 5107
1860 7822 53,2 %
1870 9880 26,3 %
1880 16.031 62,3 %
1890 21.014 31,1 %
1900 29.102 38,5 %
1910 38.002 30,6 %
1920 58.593 54,2 %
1930 67.542 15,3 %
1940 67.195 −0,5 %
1950 71.193 5,9 %
1960 89.144 25,2 %
1970 95.162 6,8 %
1980 85.725 −9,9 %
1990 84.298 −1,7 %
2000 81.855 −2,9 %
2010 78.860 −3,7 %
2020 77.816 −1,3 %
1850–2000[4] 2010–2012[5]

Nach der Volkszählung im Jahr 2020 lebten in Racine 77.816 Menschen in 30.684 Haushalten. Die Bevölkerungsdichte betrug 1935,7 Einwohner pro Quadratkilometer. In den 30.684 Haushalten lebten statistisch je 2,45 Personen.

Ethnisch betrachtet setzte sich die Bevölkerung zusammen aus 65,1 Prozent Weißen, 23,1 Prozent Afroamerikanern, 0,4 Prozent amerikanischen Ureinwohnern, 0,9 Prozent Asiaten sowie 10,5 Prozent aus anderen ethnischen Gruppen; 5,2 Prozent stammten von zwei oder mehr Ethnien ab. Unabhängig von der ethnischen Zugehörigkeit waren 22,4 Prozent der Bevölkerung spanischer oder lateinamerikanischer Abstammung.

27,3 Prozent der Bevölkerung waren unter 18 Jahre alt, 60,3 Prozent waren zwischen 18 und 64 und 12,4 Prozent waren 65 Jahre oder älter. 50,7 Prozent der Bevölkerung war weiblich.

Das mittlere jährliche Einkommen eines Haushalts lag bei 44.056 USD. Das Pro-Kopf-Einkommen betrug 22.808 USD. 21,0 Prozent der Einwohner lebten unterhalb der Armutsgrenze.[6] Somit ist der Anteil der Menschen die in Armut leben in Racine doppelt so hoch wie im amerikanischen Bundesdurchschnitt (10,5 %)[7]

Söhne und Töchter der StadtBearbeiten

StädtepartnerschaftenBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. The Wisconsin Historical Society (englisch)
  2. United States Census Bureau: Racine, Wisconsin. Abgerufen am 7. September 2021 (englisch).
  3. Entfernungsangaben laut Google Maps Abgerufen am 27. Dezember 2013
  4. U.S. Decennial Census Abgerufen am 27. Dezember 2013
  5. U.S. Census Buero, State & County QuickFacts - Racine, Wisconsin Abgerufen am 27. Dezember 2013
  6. United States Census Bureau: Racine, Wisconsin. Abgerufen am 7. September 2021 (englisch).
  7. United States Census Bureau: United States. Abgerufen am 7. September 2021 (englisch).

WeblinksBearbeiten

Commons: Racine (Wisconsin) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien