Hauptmenü öffnen

Plounéour-Ménez (bretonisch Plouneour-Menez) ist eine französische Gemeinde mit 1250 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Norden der Bretagne im Département Finistère. Auf dem Gemeindegebiet liegt das ehemalige Kloster Le Relec.

Plounéour-Ménez
Plounéour-Ménez (Frankreich)
Plounéour-Ménez
Region Bretagne
Département Finistère
Arrondissement Morlaix
Kanton Morlaix
Gemeindeverband Morlaix Communauté
Koordinaten 48° 26′ N, 3° 53′ WKoordinaten: 48° 26′ N, 3° 53′ W
Höhe 124–387 m
Fläche 51,74 km2
Einwohner 1.250 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 24 Einw./km2
Postleitzahl 29410
INSEE-Code
Der Wackelstein von Plounéour-Ménez

GeographieBearbeiten

Der Ort befindet sich am Nordrand des Höhenzuges Monts d’Arrée im Regionalen Naturpark Armorique (französisch Parc naturel régional d’Armorique) und beherbergt mit dem Roc’h Ruz den höchsten Berg der Bretagne. Die Atlantikküste bei der Bucht Rade de Morlaix liegt gut 22 Kilometer nördlich.

Morlaix liegt 16 Kilometer nördlich, Brest 45 Kilometer westlich und Paris etwa 450 Kilometer östlich (Angaben in Luftlinie). Im Gemeindegebiet entspringt der Fluss Penzé.

VerkehrBearbeiten

Bei Morlaix und Pleyber-Christ befinden sich Abfahrten an der Schnellstraße E 50 (Brest–Rennes) und Regionalbahnhöfe an der überwiegend parallel verlaufenden Bahnlinie. Nahe den Großstädten Brest und Rennes befinden sich Regionalflughäfen.

SehenswürdigkeitenBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes du Finistère. Flohic Editions, Band 2, Paris 1998, ISBN 2-84234-039-6, S. 1478–1483.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Plounéour-Ménez – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien