Hauptmenü öffnen

Peter Lontzek

deutscher Schauspieler, Hörspiel- und Synchronsprecher

BiografieBearbeiten

Peter Lontzek studierte von 2003 bis 2006 Schauspiel an der Schauspielschule Charlottenburg in Berlin. Während seiner Schauspielausbildung wirkte er in einigen Theaterstücken mit.[1] Lontzek ist hauptsächlich als Synchronsprecher und für den Südwestdeutschen Rundfunk als Station-Voice beim Radiosender SWR 2 tätig, außerdem war er Sprecher der Politik-Talkshow2+Leif“ des SWR Fernsehens.

SchauspielkarriereBearbeiten

Fernsehen[2]
Theater[1]

Synchronisation (Auswahl)Bearbeiten

Tom Hiddleston

FilmeBearbeiten

SerienBearbeiten

Hörbücher und HörspieleBearbeiten

  • 2011: Markus Bennemann – Phantom – Gefahr aus der Tiefe
  • 2012: Alexander Broicher – Fakebook
  • 2012: Dustin Thomason – Virus
  • 2012: Steve Hamilton – Der Mann aus dem Safe
  • 2013: Barry Eisler – Der Khmer-Job: Eine Kurzgeschichte mit Dox
  • 2013: Barry Eisler – Die Einheit: Ein Tokio-Killer Auftrag
  • 2013: E.T.A. Hoffmann – Die Elixiere des Teufels
  • 2013: Jodi Picoult – Und dennoch ist es Liebe (mit Tanja Geke)
  • 2013: Jonas Winner – Berlin Gothic
  • 2013: Ka Hancock – Tanz auf Glas
  • 2013: Kurd Laßwitz – Auf zwei Planeten
  • 2013: Mark Allen Smith – Der Experte
  • 2013: Peter Heller – Das Ende der Sterne wie Big Hig sie kannte
  • 2013: Uwe Voehl – Necroversum: Der Friedhof (Horror Factory 15)
  • 2013: Uwe Voehl – Necroversum: Der Riss (Horror Factory 5)
  • 2014: Broadchurch – Der Mörder unter uns (Roman von Chris Chibnall zur ersten Staffel seiner Erfolgsserie)
  • 2014: David Baldacci – Der Killer (Will Robie 1)
  • 2014: David Baldacci – Der Komplize
  • 2014: David Pirie – Die Augen der Heather Grace (Aus den dunklen Anfängen von Sherlock Holmes 1)
  • 2014: Frank Uhlmann – Brennen sollst du
  • 2014: Georg Engel – Claus Störtebecker
  • 2014: Julien Assange, Jacob Applebaum, Andy Müller-Maguhn – Cypherpunks: Unsere Freiheit und die Zukunft des Internets
  • 2014: Rolf Dieckmann – Das Geheimnis der Totenstadt
  • 2014: Stephen L. Jones – Der Bann
  • 2015: David Baldacci – Verfolgt (Will Robie 2)
  • 2015: David Pirie – Die Zeichen der Furcht (Aus den dunklen Anfängen des Sherlock Holmes 2)
  • 2015: David Pirie – Die Hexe von Dunwich (Aus den dunklen Anfängen des Sherlock Holmes 3)
  • 2015: Oliver Schütte – Die rote Burg (Metropolis Berlin)
  • 2015: William R. Forstchen – Der Sternenturm
  • 2015: William R. Forstchen – One Second After: Die Welt ohne Strom
  • 2016: Adrian McKinty – Der katholische Bulle (Sean Duffy 1)
  • 2016: Andreas Kollender – Kolbe
  • 2016: Antonia Hodgson – Das Teufelsloch (Tom Hawkins 1)
  • 2016: Antonia Hodgson – Der Galgenvogel (Tom Hawkins 2)
  • 2016: Arne Dahl – Sieben minus eins (Berger und Blom 1)
  • 2016: David Baldacci – Im Auge des Todes (Will Robie 3)
  • 2016: Richard Montanari – Mord am Heiligen Abend: Eine Kevin-Byrne-Kurzgeschichte
  • 2016: Susanna Clarke – Jonathan Strange & Mr. Norrell
  • 2016: Sven Hüsken – Papa
  • 2016: Wes Andrews – Höllenflug nach Heaven's Gate (Frontiersmen 1)
  • 2016: Wes Andrews – Blutfehde auf Alvarado (Frontiersmen 2)
  • 2016: Wolfgang Hohlbein – Der Hammer der Götter
  • 2016: Wolfgang Hohlbein – Der Orkling
  • 2017: Adrian McKinty – Die Sirenen von Belfast (Sean Duffy 2)
  • 2017: Adrian McKinty – Die verlorenen Schwestern (Sean Duffy 3)
  • 2017: Adrian McKinty – Gun Street Girl (Sean Duffy 4)
  • 2017: Adrian McKinty – Rain Dogs (Sean Duffy 5)
  • 2017: Antonia Hodgson – Das Sündenhaus (Tom Hawkins 3)
  • 2017: Arne Dahl – Sechs mal zwei (Berger und Blom 2)
  • 2017: Claus Brenner – Der Käfersammler (Die schwarze Serie 8)
  • 2017: David Baldacci – Falsche Wahrheit (Will Robie 4)
  • 2017: Dirk Schröder – Riskante Sehnsucht
  • 2017 Jen Williams – Der Geist der Zitadelle (Von Göttern und Drachen 1)
  • 2017: Jen Williams – Die Geschwister des Nebels (Von Göttern und Drachen 2)
  • 2017: Jen Williams – Der Prinz der Schmerzen (Von Göttern und Drachen 3)
  • 2017: Markus Duschek – One Night Stands (Die größten Fälle von Scotland Yard)
  • 2017: Matthew FitzSimmons – The Short Drop: Ein bitterer Tod
  • 2017: Mitchell Hogan – Die Feuer von Anasoma (The Sorcery Ascendant Sequence 1)
  • 2017: Steve Hamilton – Das zweite Leben des Nick Mason (Nick Mason 1)
  • 2017: V. E. Schwab – Vier Farben der Magie (Weltenwanderer-Trilogie 1)
  • 2017: V. E. Schwab – Die Verzauberung der Schatten (Weltenwanderer-Trilogie 2)
  • 2018: Adrian McKinty – Dirty Cops (Sean Duffy 6)
  • 2018: Adrian Selby – Schwarzer Sold
  • 2018: Daniel Cole – Hangman: Das Spiel des Mörders (Ein New-Scotland-Yard-Thriller 2)
  • 2018: Haroon Gordon – Palast aus Staub und Sand
  • 2018: Jen Williams – Die Klinge aus Asche (Von Göttern und Drachen 4)
  • 2018: Peter May – Coffin Road
  • 2018: Ray Celestin – Höllenhjazz in New Orleans (City-Blues-Quartett 1)
  • 2018: Steve Hamilton – Drei Zeugen zu viel (Nick Mason 2)

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b http://lontzek.com/theater.php
  2. http://lontzek.com/tv_und_theater.php